ANZEIGE

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bei allem Verständnis dafür, dass man seine Probleme auch einfach mal teilen muss und versucht, in einem Forum Hilfe zu finden, geht dieser Thread hier doch wirklich sehr in persönlich-gesundheitliche Probleme hinein und das ist hier aus gutem Grund nicht erlaubt. Ich sehe das, wie viele Beiträge es schon andeuten: für das, was man heutzutage unter einem Welpen-Blues versteht, geht das, was Du schilderst um Klassen zu weit. Bitte begib Dich zu einem Arzt, der weitere Hilfen für Dich anleiern kan…

  • @CharlieCharles - der Schäfer mit dem Riss trotz HSH arbeitet mit seinen Herden und Hunden z. B. auch am Elbdeich: Besuch in der Prignitz: Die Angst des Schäfers vor dem Wolf - Nachrichten aus Brandenburg und Berlin Was da jetzt passiert, ist nicht zu fassen. Da genügt ein "KÖNNTE", um den Ruf eines Menschen mal auf Verdacht zu ruinieren? Wölfe in Brandenburg: Schäfer erhebt schwere Vorwürfe gegen Rissgutachter des Umweltamts - Nachrichten aus Brandenburg und Berlin Ich sags mal so, wenn ich mit…

  • Zitat von CharlieCharles: „Zur Frage "Hunde am Deich". Hunde sind grundsätzlich (zumindest an niedersächsischen Deichen) verboten. Ausnahmen für HSH gibt es noch nicht und wie man die Politik kennt, würde das auch sehr lange dauern, bis es die Ausnahme gibt. “ Hier hab ich es schon gefunden: permalink.php?story_fbid=407557429447230&id=320819204787720 Schafhaltung: Hütehunde beschützen Schwarzköpfe | LAND & Forst LG, Chris

  • Zitat von Rabe.rudi: „Tja Rückfahrt fast 4 Stunden und ja wir haben bei der Pause unseren Wattschlamm stolz getragen während wir über den Tankstellenparkplatz gelaufen( flaniert ) sind. “ Mir wurde mal in einem ähnlichen Moment IN der Tankstelle gesagt: "Können Sie bitte nur auf die schwarzen Fliesen treten, ich hab grad erst gewischt...." LG, Chris

  • Zitat von Aza1on: „Und den HSM meine ich tatsächlich nur halb ironisch. Wäre es denn tatsächlich nicht möglich, (angestellte) Menschen zum Schutz der Herde einzusetzen? Und dazu eben nur einen Bruchteil der ansonsten nötigen Hunde? Ganz ohne Hunde halte ich einen Rundum Schutz ja auch nicht für möglich. Oder wäre es wiederum doch günstiger, nur Hunde dafür einzusetzen? Wenn ich da jetzt so drüber nachdenke, liegen die Haltungskosten wahrscheinlich weit unterhalb eines Monatsgehalts. Außer vielle…

  • Frank Faß macht auf jeden Fall deutliche Unterschiede zwischen Gehegewölfen und den wilden Wölfen. Er ist auch einer der wenigen Wolfsbefürworter, die nicht gleich bei dem Wort Abschuss in Schreckstarre verfallen, sondern sieht auch das eher pragmatisch-realistisch. Ich habe vor 2 Jahren mal ewig lange mit ihm telefoniert, das war vermutlich die Vorrecherche-Zeit für sein Buch, das war ein interessantes und fast freundschaftliches Gespräch, bei dem ich den Eindruck gewonnen habe, dass er weit üb…

  • Zitat von Ocarina: „Ich würde ja gerne mal nach Doerverden, da ist ja auch wirklich ein großes Wolfszentrum. Ich würde gerne mal wissen, wie die das sehen. “ Deutlich realistischer - Frank Faß ist in Sachen Herdenschutz ja durchaus sehr engagiert, aber er kennt auch die Grenzen der Machbarkeit sehr genau. LG, Chris

  • Zitat von Angilucky2201: „Heulen eure Hunde eigentlich auch manchmal wenn sie bestimmte Lieder hören ? Lucky fängt immer an leicht zu heulen und zu jammern wenn er das Lied Better Now hört, von Post Malone ich Frage mich immer warum er ausgerechnet bei den Lied anfängt zu heulen . “ wegen der durchgehenden hellen Töne im Hintergrund, da würden die Mc`s auch heulen. Bevor der Gesang losgeht, hört man die sehr deutlich. LG, Chris

  • Ich kann das gar nicht so gut erkennen mit dem Halsband - wenn es so eines ist, da gibts ja auch den Typ mit flachen Platten, wofür das gut sein soll, ich weiss es nicht - die Mc`s hier tragen aus Sicherheitsgründen gar keine Halsbänder, dazu sind mir die Rinder viel zu spiel- und leckfreudig. LG, Chris

  • Zitat von SunkaSapa: „Und das ist ganz klar ein Zeichen dafür das - ich zu blöd bin das zu finden. “ Nee, das ist ein klares Zeichen dafür, dass ich mich vertan hab. Sorry. Aber ich hatte jetzt den sportlichen Ehrgeiz, das zu finden, es war ein völlig anderer Thread und ein völlig anderer User, der nach nem Kumpel für Püppi gefragt hatte. Gefährlicher Hund, aber niemand unternimmt etwas dagegen Hier gibt es noch einen kurzen Artikel zu dem Übergriff auf Pferde in Selsingen: Nach Angriff auf Pfer…

  • Zitat von Sunti: „Wenn du ein mieses Bauchgefühl hast, wird es vielleicht doch schon Zeit für die kleine Abby? Ich hätte nichts gegen Kangalbabybilder einzuwenden, natürlich nur ganz uneigennützig. “ Ich glaub, das müsste schon eine grosse Abby sein. Wenigstens halbjährig wäre mir da lieber als Welpi. Zitat von SunkaSapa: „Cool, das Herrchen von Püppi hat jetzt noch einen zweiten Hund. “ Hatte ich Dir da nicht sogar schon mal den Link zur FB-Seite des Betriebes rausgesucht, wo beide Hunde zu seh…

  • Zitat von Labradora: „Unser Nachbar hat sich zwei Cannabispflanzen in den Garten gestellt und hat gar keine Wespen mehr “ Ach, die sind schon noch da, er merkt es nur nicht mehr so.... LG, Chris

  • Nochmal als Mod: Ich habe nach sorgfältigem Abwägen einige Beiträge entfernt, darunter auch Folgebeiträge, die sich darauf bezogen haben. Und zwar deshalb, damit dieser Thread hier weiter als allgemeiner Aufklärungsthread stehen bleiben kann, ohne jemandem Probleme zu bereiten. Wie so oft ein zweischneidiges Schwert, meine Ansicht ist aber die, dass man Wespen im Allgemeinen und Besonderen besser helfen kann, wenn man vernünftig aufklärt. Also bitte weiter mit allgemeiner Aufklärung, mit Lösungs…

  • Ich würde mich freuen, wenn das hier.. Zitat von Hundundmehr: „Schade dass ich die guten Tipps von hier da nicht kannte, ich lebe auch lieber in friedlicher Kooperation mit diesen nützlichen Geistern. “ für viele Leser das hauptsächliche Resümee des Threads wäre und wie so oft denke ich, dass man das besser erreichen kann, wenn man nicht persönlich wird. Vielleicht findet der ein oder andere ja noch weitere nützliche Info-Seiten über Wespen und Co, die man hier verlinken kann. Denn je mehr Mensc…

  • Mal kurz als Mod - bitte nicht persönlich werden. Das hilft niemandem. Ich würde mir wünschen, dass der Umgang mit solchen Problemstellungen einfach besser wird, dass Beratungstermine durch zuständige Stellen rascher zu bekommen wären, dass wirklich nach möglichen anderen Lösungen geschaut wird und dass auch vom Bundesnaturschutzgesetz vorgesehene Ausnahmen wirklich Ausnahmen bleiben. Das heisst für mich nicht, dass es nicht tatsächlich auch begründete Ausnahmefälle gibt. Aber auch da würde ich …

  • Ich finds unglaublich schwierig, sich da ein tatsächlich aussagekräftiges Bild zu machen. Es liegt in der Natur der Dinge, dass der überwiegende Teil an Zeitungsartikeln aus Rissgeschehen besteht - niemand wird einfach so über Schäfer berichten, wie den Herkunftsbetrieb der Mc`s, die umzingelt von Wolfsrudeln ihre Schafe in der Landschaftspflege im Einsatz haben und dank der Kangals bisher keinen einzigen Riss hatten. Die haben auch Wolfsspuren aussen am Zaun - klar, die kommen immer mal schauen…

  • Zitat von Die Swiffer: „Nicht umsonst heißen die Schränke mit diesen Mitteln Giftschränke und um aus diesen etwas herausgeben zu dürfen, muss der Mitarbeiter den Giftschein machen. “ Das kannst Du - wie Round Up auch - online z. B. bei Westfalia bestellen. Und wenn man sich "Verkaufsgespräche" bei sowas mal anhört, weiß man, dass diese "Scheine" das Papier nicht wert sind, auf denen sie ausgestellt sind. Und der Schrank auch nicht abgeschlossen sein müsste, wenn eh jeder nach Kurzgespräch das Ze…

  • Zitat von Die Swiffer: „im übrigen frei verkäuflich. “ Und DAS finde ich mit das Schlimmste - das suggeriert nämlich so hübsch, dass es in Ordnung wäre, Wespen zu töten und ihre Nester zu zerstören. LG, Chris

  • Brandenburg - Entwurf eines neuen Mangement-Plans: Entwurf des neuen Wolfsmanagements | MLUL Wolfsmanagementplan-2018-Entwurf.pdf Bayern - wenn das ein Jungwolf war, erhärtet sich die Ansicht, dass es in Bayern mit dem Monitoring nicht so weit her ist: br24_facebook auch Bayern - Wotschikowsky zum 2. Rudel: Ein zweites Rudel in Bayern Ja, ich freu mich auch total, dass all diese Hot Spot im 50 - 70 km-Umkreis um uns rum liegen...... Thüringen Wölfe reißen im Ilm-Kreis sechs Schafe | Thüringer Al…

  • Noch ergänzend - das Ergebnis der Analyse lautet nicht Wolf, sondern es lautet nur, dass es nicht die anderen Herdenschutzhunde waren. Wenn man mit diesen Hunden arbeitet, weiss man aber das im Artikel beschriebene hochaufgeregte Verhalten des verletzten Hundes Dux zu deuten. Da braucht man keine DNA für. LG, Chris

ANZEIGE