ANZEIGE

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich entscheide immer welches Geschlecht besser in meine bestehende Gruppe passt. Beim Border war gleich klar, es geht nur ein rüde. Hier laufen tagsüber drei Hündinnen zusammen, die vom Alter Mega nah zusammen liegen. (6 Jahre alt, 5 1/2 Jahre alt und 4 1/2 Jahre alt). Ich bin froh, dass die sich gut vertragen untereinander, aber eine weitere Hündin, das wäre ein Risiko Spiel gewesen. Und die Entscheidung war Gold richtig. Der border Bub passt einfach super. Der nächste Hund wird, wenn überhaupt…

  • Ich habe ein kelpie. Am Vieh super Mega Hammer geil, im Alltag ähm, schrecklich. Hier auf dem Lande geht das noch, aber ihre inselbegabung schränkt wahnsinnig ein. Ständig arbeiten wir am "keine Hunde hüten". Tempo gibt es nur schnell. Spielen mit anderen Hunden oder mit Menschen versteht sie nicht. Dazu außerhalb der hütearbeit mega sensibel und Prinzessin "rüh mich nicht an". Sie ist so oft kompromisslos und eine fürchterliche Ziege mit Fremdhunden. Die aussies und auch der border (keine hütel…

  • Ein Sheltie. Lg

  • Hier ist es mal so mal so. Bei Nevis Abholung war eine Freundin mit und deren Hunde. Somit musste der border auf dem Schoß des Beifahrers mitfahren. Wir sind dann flott los von der Züchterin, kurz Pause an einer Wiese, wo das kleinteil dann die fünf erwachsenen Hunde nacheinander kennen gelernt hat und dann kurz vorm zuhause, nochmal mit allen zusammen ein bisschen gassi. Nevis fand alles nur toll und war Mega relaxt. Dann heim und füttern und Bett. Wir sind 2 1/2 Stunden nach Hause gefahren. Le…

  • Ich habe schon einige Male einen Welpen zu einem älteren Hund dazu geholt. Hat immer gut geklappt. Lebenslange Trennung war nicht nötig. Die alten waren aber immer recht fit noch und durchaus am Leben interessiert. Also keine rentnerhunde, die den Tag nur liegend verbrachten. Das junggemüse hat ihnen immer wieder neue Lebensfreude gegeben und ihr Leben bereichert. Hier zog Hudson zu einem 11 Jahre alten westirüden ein, und Sheela und Reeba zu einer damals 12 bzw. 13 Jahre alten schäfimix Hündin.…

  • Ich hätte jetzt auch collie vorgeschlagen. Lg

  • Aussies sind keine hütespezialisten. Sie haben andere "interessante" Special effects. Es gibt einige paar (Linien) die schöne, brauchbare, aussietypische hütearbeit leisten können, dass sind aber nicht viele. Aussies waren schon immer allroundranchhunde und keine reinen hütecracks. Und das ist gut so. Meine aussies sind im Alltag sehr easy und selbst meine arbeitslinienaussiehündin, die sehr passabel am Vieh arbeitet, zeigt kein hüteverhalten im Alltag. Mein border und deutlich mehr noch mein ke…

  • Wenn dir dieser Körperbau gefällt, schau dich mal bei dem deutschen Pinscher um. Ehrlich, so für den alltagshausgebrauch ist ein kelpie nix. Gegen das kelpie sind meine aussies ausgesprochen angenehme alltagsbegleiter. Sollte es ein Hütehund bei dir werden, schau dir die gemäßigten an, z.b. die kurzhaar Collies. Lg

  • Reeba kann nur eines hüten. Sie ist ansonsten wirklich zu kaum etwas zu motivieren. Spielen mit anderen Hunden ähm geht kaum. Sie kippt immer sofort ins hüten. Und nein, andere Hunde darf sie nicht hüten, würde dies aber immer tun, wenn ich da nicht gegen arbeiten würde. Am Vieh super, im Alltag schwierig. Beim hüten nerven aus Draht im Alltag Mega sensibel und extrem schnell reizüberflutet. Ree mag weder Menschen besonders, noch Hunde. Wenn man nicht hüten möchte, kein Vieh hat, sollte man sich…

  • Kaufempfehlung neues Tablet

    Gammur - - Computer Forum

    Beitrag

    Hier hat die ganze familie iPads und alle sind damit super happy. Selbst meine Mutter kann die bedienen und hier werden immer nur iPads einziehen. Meins ist jetzt fast 5 Jahre alt und kann noch immer alles. Brauche jetzt irgendwann mal ein neues. Benutze noch das 3 Jahre alte iPad mini meines Bruders, läuft auch wunderbar. Lg

  • Hier muss kein Hund Treppen laufen, allerdings ist meine Grenze vom Gewicht her bei 25 kg, eher darunter. Ich habe einen Hund mit 24 kg und dann drei Hunde zwischen 13 und 17 kg. Die drei leichteren sind ein Klacks, aber der 24 kg Hund ist unhandlich. Das Gewicht ist nicht so das Problem, aber der lange Rücken, die Beine, einfach mehr Substanz, die man irgendwie geschickt verteilen muss. Ihn trage ich allerdings eher selten auf dem Arm, sondern über der Schulter. Da kann ich persönlich nämlich d…

  • Ich hätte jetzt auch Sheltie oder Papillon vorgeschlagen. Lg

  • Was hälst du denn vom weißen Schäferhund? Könnte ich mir gut vorstellen. Ansonsten evtl. ein Samoyede? Könnte glaube ich ganz gut passen, ist leichter händelbar als ein Husky. Ansonsten kurzhaarcollie, oder islandhund? Ein wolfsspitz könnte ich mir auch vorstellen. Oder auch ein deutscher Schäferhund. Lg

  • Ich finde es nur seltsam, dass es scheinbar auch einige Hundehalter aus dem Forum hier gibt, die im Tierheim keinen Hund bekommen haben, weil sie ungeeignet sind, nun aber aus anderer Quelle dennoch einen Hund haben und sowohl Menschen und Hund sind glücklich. Ich habe z.b. mehrere Züchter angeschrieben, keiner hatte ein Problem einen Welpen (Rüden) zu meinem bereits vorhandenen Rüden zu verkaufen. Drei Tierheime hatten damit allerdings sofort ein Problem, obwohl ich mich gar nicht für einen spe…

  • Ich habe hier hervorragende Erfahrungen mit insektenfutter gemacht. Und finde das aus ökologischer Sicht, eine wirkliche Alternative. Fleisch esse ich selber nicht mehr. Bin allerdings kein Veganer und meine Hunde bekommen Fleisch, Essensreste, getrocknete rinderohren usw. Ich selber habe bereits Insekten gegessen und mir haben sie geschmeckt. Die Hunde hier haben das Futter inhaliert. Mir ist es als grundfutter im Moment noch zu teuer, allerdings füttere ich mit josera eh ein futter mit sehr de…

  • Hier war es ja auch schwierig mit einigen Tierheimen. Grundvoraussetzung war, dass unsere rudelchefin gestorben war im November und wir uns Richtung Frühling nach einem großen, mittelalten (5-8 Jahre), kastrierten, verträglichen Rüden umschauen wollten. Ich habe per Email und auch per Telefon erste Kontakte aufgenommen, Lebenssituation geschildert und erklärt was wir suchen und warum. Abgelehnt wurden wir von drei Tierheimen sofort, weil zu gleichgeschlechtlichen Hunden vermitteln sie nicht, da …

  • Qualzuchten II

    Gammur - - Sonstiger Talk rund um den Hund

    Beitrag

    Diskutiert wird doch gerade ob kleinsthunde(rassen) qualzuchten sind oder nicht und bei welcher Größe/Gewicht der eine "ja" meint, der andere "nein". Ich finde schon, dass das zum Thema gehört und erklären, anhand von Beispielen warum man diese Meinung vertritt, gehört doch auch hier her. Genauso mit der belastungsgeschichte. Was sollte/könnte ein gesunder, normaler Hund bis zu welcher Temperatur leisten und das zum Vergleich mit eben qualgezüchteteten plattnasenrassen. Ich finde nicht, dass man…

  • Qualzuchten II

    Gammur - - Sonstiger Talk rund um den Hund

    Beitrag

    Ich musste hier drei Monate lang ständig aufpassen wo der Zwergdackel ist. Nachts im dunkeln aufs Klo, ging halt schief. Alle Hunde rannten durch den garten, meine 13 kg kelpiehündin bretterte von hinten über den Dackel hinweg, der danach aus Schock und Schmerz 5 Minuten wie am Spieß schrie. War Gott sei dank nichts schlimmes passiert, trotzdem. Ich bin drei Monate lang wie auf Eiern gelaufen und ja, hab das zwergi mit seinen 4 kg wirklich liebgewonnen, aber auch gemerkt, dass das ganz schön gef…

  • Qualzuchten II

    Gammur - - Sonstiger Talk rund um den Hund

    Beitrag

    Ich habe z.b. gar keine Bedenken meinen border Rüden mit seinen 16 kg mit der doppelt so schweren und deutlich größeren beauceron Hündin von Freunden laufen und spielen zu lassen. Klar ist er kleiner und leichter, aber selbst wenn sie ihn umsegelt, geht bei ihm da nichts kaputt. Auch meine 13 kg kelpiehündin läuft mit deutlich größeren und schwereren Hunden und Angst um sie habe ich dabei nicht. Die ist robust gebaut, da passiert so schnell nichts. Bei Hunden die selber eine gewisse Größe ein ge…

  • Qualzuchten II

    Gammur - - Sonstiger Talk rund um den Hund

    Beitrag

    Ja, so sieht das aus, nur beim größeren Hund ist das gar nicht dramatisch, beim kleinsthund ist das eine riesige Gefahr. Mir ist neulich der 15 kg hundefuttersack auf Hudson gefallen. Der hat etwas genervt geschaut und das war es. Ein kleinsthund wäre wahrscheinlich verletzt gewesen, wenn nicht schlimmeres. Nach der Erfahrung mit dem Dackel, unter 4-5 kg, absolut unpraktisch. Vor allem mit anderen größeren Hunden und Menschen die eher tollpatschig sind. Lg

ANZEIGE