ANZEIGE

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vergessen wir nicht, dass wir mit dem Clickern sowieso die Emotion verändern wollen. Nutzen wir den Click als positiv verstärkendes Signal, soll der Hund sich ja - etwas vereinfacht ausgedrückt - freuen, wenn er ihn hört. Da macht es erst recht keinen Sinn, ein mit dem Menschen so hochsoziales Tier wie den Hund einfach anzuschweigen. Wenn der Hund allerdings durch ständiges Gelaber des Trainers vom Denken abgehalten, abgelenkt oder gar verunsichert wird, ist das nicht mehr verstärkend und kann d…

  • Zitat von flying-paws: „Achja, und noch was: Viele haben Hemmungen dem Hund über Abbruch mal was zu verbieten, was sonst ja erlaubt ist. Wenn ich sage: "Brich doch einfach mal das Zeitung lesen ab!", haben viele Hemmungen, weil sie das dem Hund ja eigentlich nicht verbieten wollen und dem armen Wauzel doch jetzt nix Schlimmes wolle. Aha. Aber, wenn er die anderen Hunde anpöbelt, dann will man ihm was Schlimmes ... da ist es dann legitim und besser. Soso. “ Ich nenne das gern 'Konsequenz für Anfä…

  • Hallo! Um noch einmal auf den Ursprungspost zurückzugreifen: Zitat von LeoniLisa: „Was kann man tun wenn man theoretisch schon alle vertretbaren Abbruchvarianten ausprobiert hat um ein Verhalten abzubrechen? Vor allem wenn es um Situationen geht die man nicht vorhersehen oder aus denen man den Hund einfach rausnehmen kann (!) Ich hoffe ihr habt Lust was dazu zu schreiben, ich finde es sehr interessant! “ Den Trainingsansatz überdenken. Genau das war nämlich mein Problem, als ich noch nach (sehr)…

  • @Syrus, Falls Du Dich trotz der Warnungen hier dazu entscheiden solltest, Deinen Hund im Auto zu lassen, würde ich in jedem Fall mittels eines Heckbelüfters dafür sorgen, dass der Kofferraumdeckel nicht zugeklappt werden kann. In meinem Bekanntenkreis ist nämlich genau das passiert: der Hund war eine halbe Stunde im Auto, ein Passant muss die Heckklappe, womöglich nicht einmal in böser Absicht, geschlossen haben und der Hund ist jämmerlich verreckt. Aufgrunddessen, was sonst noch alles passieren…

  • Welpen-Austausch Teil III

    AnnetteV - - Welpen und Junghunde

    Beitrag

    Dem Hund von Anfang an beizubringen, dass er den Menschen anstupsen soll, um ein Bedürfnis anzubrigen, ist ja auch eine Investition in die Zukunft: du möchtest ja nicht ein Hundeleben lang mit Hörgerät schlafen. Insbesondere nicht, wenn es Dir so schon Beschwerden macht. Auch später soll er Dich ja berühren und nicht winseln, wenn er etwas will. Das lernen Hunde problemlos. Wenn der Welpe mit ins Bett darf, ist das natürlich von Anfang an viel einfacher: Du spürst, wenn er erwacht und kannst gle…

  • Diese 'Mini Huskies' heissen in den englischsprachigen Ländern auch Klee Kai oder Alaskan Klee Kai. Die Idee dahinter, wie bei praktisch allen jungen Rassenkreationen: ein stadt- und wohnungstauglicher Begleithund in Handtaschengrösse und einer attraktiven Huskyoptik. Da gibt es deutlich schlechtere Zuchtziele.

  • Qualzuchten II

    AnnetteV - - Sonstiger Talk rund um den Hund

    Beitrag

    Zitat von Laviollina: „Ich hatte nie das Gefühl, dass es so schlimm für sie ist. Seht ihr das als Qualzuchtmerkmal? “ Direkt als Qualzuchtmerkmal würde ich es nicht bezeichnen - als höchst unerwünscht allerdings schon. Mit Tieren, die es zeigen oder Welpen produzieren, die es zeigen, würde ich nicht züchten. Ganz so harmlos, wie es teilweise dargestellt wird oder wie es die Beschreibung 'Rückwärtsniesen' suggeriert, ist es nicht.

  • Zitat von Theobroma: „Hierzulande würde er einen Kurzhaar-BC nehmen. Noch mal eine Frage zu den Spaniels - die gibt es ja mit recht unterschiedlichen Ohren, wenn man sich die Bilder und Hunde in natura so ansieht. Ist das "angeboren", sprich gibt es einfach Linien mit langen Ohren und welche mit kurzen oder vor allem eine Frage der Pflege bzw. kann man das kurz halten? “ Natürlich ist das angeboren. Dabei gilt, wie immer: je 'Show', desto mehr 'Übertreibung', d.h. desto extremere Ohren. Weil es …

  • Herzliche Gratulation zum erfolgreichen Test, @Nathy! Durch einen meiner etwas ungewöhnlichen Hüter (im Vergleich zum Border) wurde ich damals mit der Aussie Hüteszene bekannt. Mir gefällt die Idee der Ranch Dog Inspection, weil man den Hund eben in seinem heimischen Umfeld betrachtet. Wenns da nicht läuft, läufts anderswo sicher auch nicht. Ausserdem erhält man die Beurteilung eines (hoffentlich) erfahrenen Rassespezialisten, dass der Hund im Alltag erfolgreich und effizient in seiner ursprüngl…

  • Beim Working Cocker kommt es eben sehr darauf an, ob man diese völlig übersprudelnde Bewegungs- und Stöbersucht in vernünftige Bahnen lenken kann. Das gelingt, wenn man dem Hund eine entsprechende Aufgabe geben kann. Wenn nicht, treiben diese kleinen Flitzer einen in den Wahnsinn. In Grossbritannien findet man sie nebst ihrem ursprünglichen Job auch häufig im Agility, in der Rettung oder eben als Diensthund. Diesem 'nichts für Anfänger'-Label stehe ich generell sehr kritisch gegenüber. Nur weil …

  • Zitat von Theobroma: „Zitat von AnnetteV: „Working Cocker sind ein ziemlich anderer Schlag Hunde. Oft sehr viel kleiner, weniger behaart und vor allem ohne Übertreibungen: “ Kennst Du die Rasse hier näher?Wie sind die so charakterlich? “ Ja, ziemlich gut. Also ich finde sie klasse! ABER: man muss damit leben können, dass sie immer - wirklich immer - wedeln und in Bewegung sind. Anfangs hat mich dieses niemals Stillstehen bei meinem Flat Coated Retriever ja schon irritiert - 'cause Flatcoats do i…

  • Zitat von Dreamy: „ Ich wüsste ehrlich gesagt auch nicht, warum ein Pudel sich nicht für die Rettungsarbeit eignen oder weniger gut auf die Wünsche passen sollte, als ein Lagotto oder einer der anderen Wasserhunde. Letztere würde ich sogar im Vergleich noch als anspruchsvoller einschätzen, da deren Arbeitshunderbe noch deutlich intakter sein dürfte. “ Eben. Rettungshundearbeit ist genau das: Arbeit. Da wird ein solider, bis zu einem gewissen Grad eigenständiger Arbeiter gesucht, der sich auch ma…

  • Zitat von Quietschie: „@Theobroma: Unterscheiden sich die Cocker in GB von den mitteleuropäischen? “ Sie können es, ja. Es wird unterschieden zwischen Working und Show Cocker. Working Cocker sind ein ziemlich anderer Schlag Hunde. Oft sehr viel kleiner, weniger behaart und vor allem ohne Übertreibungen: - Working Cocker 1 - Working Cocker 2 - Working Cocker 3 - Working Cocker 4

  • Liebe Theobroma, Wenn Du einen Hund für die Mountain Rescue suchst, sieh Dich doch einfach mal um, welche Hunde denn da vorwiegend eingesetzt werden. Bei der SARDA finden sich Border Collies, Labradore, Border Collies, Deutsche Schäferhunde, Border Collies, (Border Collie-)Mischlinge, offenbar ein Cairn Terrier - ach, und noch mehr Border Collies. Weshalb da nicht nachfragen, mit welchen Rassen sie gute Erfahrungen gemacht haben? Weshalb da nicht nachfragen, ob ein Pudel, ein Labradoodle oder ei…

  • steigende Welpenpreise

    AnnetteV - - Überlegungen vor dem Kauf

    Beitrag

    Zitat von naijra: „Und mich stört die naive Überzeugung, dass die Fremdeinkreuzung DAS Allerheilmittel gegen die unzähligen testbaren Defektgene sei. Zu glauben, nur weil der eingekreuzte Hund Defektgen A nicht trägt, er nix unerwünschtes im genetischen Gepäck mitbringt. “ Wer behauptet denn so etwas? Natürlich ist die Einkreuzung anderer Rassen kein Allerheilmittel. Selbstverständlich werden auch Hunde aus Outcross-Verpaarungen krank und auch sie werden Defektgene tragen. Aber: wenn klug vorgeg…

  • steigende Welpenpreise

    AnnetteV - - Überlegungen vor dem Kauf

    Beitrag

    Zitat von Murmelchen: „Zumindest bei uns achtet man mAn vermehrt darauf freie Hunde einzusetzen. Traeger werden selten genommen, wenn dann weil dieser eine Hund was spezielles ist (meist hat der Hund entsprechende Leistungen gebracht oder der Hund im Ausland steht, ungetestet ist und halt auf einen freien Hund trifft). Der Vorteil bei uns ist, dass wir ja eine Krankheit haben, die autosomal-rezessiv vererbt wird. Wir koennen also auf das gewuenschte genetische Material bzgl. Abstammung zurueck g…

  • Terrieristen

    AnnetteV - - Sonstiger Talk rund um den Hund

    Beitrag

    Das musst Du nicht unbedingt öffentlich beantworten: stell Dir ganz konkret vor, Felix wäre weg und Du hättest ihn den Interessenten mitgegeben. Wie geht es Dir dabei? Welche Gedanken gehen Dir durch den Kopf? Wie reagierst Du auf den Gedanken, ihn nie wieder zu sehen? Und: was sagen die Kinder? Der Mann? Ist geklärt, was danach passier? Sucht ihr nach einem neuen Hund oder wars das erstmal mit der Hundehaltung?

  • steigende Welpenpreise

    AnnetteV - - Überlegungen vor dem Kauf

    Beitrag

    Zitat von Bonadea: „Ist ja toll, wenn die überall ein "genetisch frei" stehen haben. Das macht sie trotzdem noch nicht gesund und schon gar nicht zum guten Vererber. Es gibt genug Krankheiten mit Defektgenen, für die es keine Tests gibt und auch nie geben wird und die konzentrieren sich dann immer weiter hübsch auf. Krankheiten, die ein wenig schlimmer sind als ne leichte Augenhintergrundveränderung, die den Hund in keinster Form einschränkt. “ Damit hast Du völlig recht. Ich kenne selber so ein…

  • steigende Welpenpreise

    AnnetteV - - Überlegungen vor dem Kauf

    Beitrag

    Zitat von naijra: „Das heisst also, du möchtest, dass die Züchter die genetische Basis der Rasse ganz massiv einschränken, immer mehr Inzucht betreiben? Müssen sie ja zwangsläufig, wenn sie alle Träger für irgendwas aus dem Zuchtprogramm kippen müssen, weil Lieschen Müller keinen Träger als Familienhund akzeptiert. Obwohl der Hund kerngesund ist, und keinerlei Einschränkungen der Lebensqualität und -erwartung hat? “ Wenn mehr Lieschen Müllers keine exorbitanten Liebhaberpreise für Träger von bek…

  • steigende Welpenpreise

    AnnetteV - - Überlegungen vor dem Kauf

    Beitrag

    Zitat von ThunderSnoopy: „Also derzeit wird es ganz schlimm, die Collies müssen frei von allem wirklich sein! Nicht einmal Träger dürfen sie sein. Wegen diesen ganzen Einstellung und ständigen Diskussionen habe ich jegliche Facebook Collie Gruppe verlassen! Ethan ist auch einmal Träger und muss einfach sagen selbst wenn er überall Träger gewesen wäre hätte ich ihn genommen (er max. noch hätte noch CEA Träger sein können). Na ja das mit höheren Grundpreis und für jedes Minus ein Abzug finde ich e…

ANZEIGE