ANZEIGE

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von papaharzi: „D.h. der Hund sollte kinderlieb sein, keine Probleme mit Katzen und anderen Hunden haben, und darf nicht jagen (da wir regelmässig Wildtiere vom angrenzenden Wald am Grundstück haben bzw. diese vom Grundstück beobachtet und gehört werden können) Er sollte sich von Kinder alles gefallen lassen, und auf keinen Fall aggressiv dabei werden. Er sollte für meine Familie, meine Eltern und das Haus aber auch einen gewissen Beschützerinstinkt haben, d.h. auch als Wachhund tauglich s…

  • mh, du willst studieren und das auch noch im Ausland und den Hund mitnehmen. Tja dann hast du einen Shiba oder Akita der fremde Menschen überflüssig findet und andere Hunde nicht toleriert. Was denn dann? WG? geht nicht. Wird also eine teure Einzimmerwohnung ohne Kontakt zu Mitstudenten oder Einheimischen- nicht so prickelnd um erwachsen zu werden und eine Sprache zu erlernen. Glaub mir, ich bin auch eher ein Einzelgänger aber Sozialkontakte in einer neuen Umgebung sind sauwichtig und machen auc…

  • Zitat von Mausi: „Lockenwolf Wie trenierst Du das Bellen ab und das Schappen ?? Ich bin durchaus lernfähig . “ in dem ich die Auslöser dafür erstmal in den Griff bekomme. Sprich den Stress raus nehmen und den Hund in einem ansprechbaren Level halten. Dann das Verhalten bevor es auftritt umlenken. Aber erstmal muss der stress raus. Wahrscheinlich weißt du aus eigener Erfahrung dass man unter enormen Stress eh nichts lernen kann und Reize die nicht wirklich stark sind nicht durch kommen, denn sons…

  • Zitat von Mausi: „Hallöchen Wie Gina23 schon sagte alles auf Anfang. Geschirr anziehen und Hausleine dran. In der Wohnung wird garnichts mehr gemacht. Sicher hat Sie eine Decke. Leg Sie drauf und sag bleib. Sie wird aufstehen. Du gehst hin nimmst die Leine und bringst Sie wieder auf die Decke. Kann lustig werden, Stunden lang. Sobald Sie auf der Decke bleibt und sei es nur eine Sekunde ( kann schon lang sein)gibt es einen Keks. Fressen gibt es überhaupt nur noch aus der Hand und wenn Sie dafür e…

  • Das Hills i/d besteht ja eigentlich nur aus Vollei und Getreide da dann vorallem Mais. Mais wird von recht vielen Hunden nicht so gut vertragen. Ei mh ich kann mir gut vorstellen dass das eventuell auch nicht immer nur toll ist als Proteinquelle. Ich würde versuchen bei eurem funktionierendem Diätprogramm zu bleiben. Ihr wißt, sie verträgt Reis, Huhn und Möhren. Das ist eine gute Basis und von der würde ich auch erstmal nicht abrücken. Wenn ihr nicht selbst kochen wollt schaut mal nach Futter da…

  • vorallem lass das unnütze Zeug wie Sitz und Platz weg. Braucht kein Mensch und dieser Hund gerade schonmal gar nicht. Wenn ihr einen Garten habt lasst sogar die Leinenführigkeit mal 2 Wochen weg. Und sucht euch einen guten Trainer der zu euch nach Hause kommt. Jegliche Trainingsstunde mit anderen Hunden und Menschen ist einfach zu viel.

  • es ist Sommer! Da braucht man doch keine Jacke. Im T-Shirt und Shorts schlafen und dann eben Welpen unter den Arm und raus. Hab ich selbst im winter so gemacht.

  • hier wird auch mit ignorieren im gleichen Raum begonnen. Dann mal in die Küche was holen und dabei Tür zu. Das sind ja wirklich nur Sekunden, dann auch mal aufs Klo, Fussmatte vor der Tür gerade ruteschen, zum Briefkasten gehen, Müll raustragen,... dauert ja alles weniger als 2 Minuten und wenn dieses rein udnr aus normal ist dann wird langsam gesteigert. Hund vorher und nachher nicht ansprechen sondern einfach raus und rein gehen. Türgitter sind übrigens wirklich sehr hilfreich.

  • auf dem Video sieht man meine damals 7jährige Zwergschnauzerhündin beim Endspurt zum Wasser nach einer 14km Radtour... : youtube.com/watch?v=kDUzCP2uzhc Resi wog 6kg und war 34cm groß

  • Zitat von Maxzimmer: „ Ich kann mir also gar nicht vor stellen, das Hund oder Pferd so unselbständig werden. “ du kennst keine Pudel... die meisten sind ihrem Menschen gegenüber sehr sehr sensibel und wollen einfach immer alles für ihren Menschen ganz richtig machen. Arbeitet man mit ihnen hat man sehr schnell Hunde die einen nicht mehr oder nur sehr schwer aus den Augen lassen. Ich hatte vorher eher eigenständige Hunde und mich hat das andere neue Pudelverhalten anfangs sehr erstaunt. Wenn man …

  • Zitat von Lockenhunde: „Vielleicht kann ich es ein bisschen beschreiben. Wenn er gerade etwas tut, z.B. Agility, Gehorsam etc. dann tut er das nicht zu 100%. Ich habe das Gefühl er hat Angst was falsch zu machen und ist daher unsicher/ vorsichtig. “ trainierst du alleine oder hast du einen guten Trainer der das Problem auch sieht? Ich hab hier auch schon solche Teams gehabt. Da hilft ganz kleinschrittiges Training mit wirklich ganz viel begeistertem Lob aber da sollte wirklich ein Trainer draufs…

  • Ich schreibe dir mal von meinen Hunden und ihrem Programm. wir sind 3x die Woche auf dem Hundeplatz. Adiamo ist inzwischen mit 9 Jahren in den aktivruhestand eingetreten aber er arbeitet dennoch mit großer Begeisterung und ist sauer wenn er nicht darf. Ich hab ihn im Obedience in der Klasse 3 geführt und wir waren auch nicht ganz ohne Erfolge dabei. Farinelli macht neben dem Obi auch noch IPO und ist dort dann zwar nicht so erfolgreich aber mit sehr viel Spaß und Elan dabei. Durch das IPO gehen …

  • Zitat von CH-Troete: „Zitat von Junimond: „Das Video ein paar Seiten vorher ist das wirklich von dir? Und zeigt dies deinen Hund? “ Nein, der Hund sieht dem Hund vom TE ähnlich. “ wenn ich den Hinweis richtig verstanden habe ist das der Weltmeister des Weltmeisterzüchters

  • der Hund ist einfach zu groß für die Zucht und wurde aussortiert. Kam dann über Umwege zu einer Tierschützerin die zufälliger Weise auch DSHs züchtet- natürlich sehr viel bessere. Schon mal drüber nachgedacht dass die LZ-Züchter eh nicht viel von den HZ-Züchtern halten und selten ein gutes Wort an denen lassen? Ganz ehrlich wenn ein HZ-Züchter einen Welpen behält um etwas aus ihm zu machen dann wird er wohl kaum hingehen und den mit Stockschlägen oder was weiß ich was verprellen. Vielmehr schaue…

  • natürlich stärkt es das Selbstbewusstsein! Ziel ist es da ja die Hunde stark zu machen. Es muss ja nicht in Richtung Prüfung gehen aber wenn man einen richtig guten Helfer kennt kann man den durchaus mal was mit dem Hund machen lassen. Sind ja anfangs auch nur Zergelspiele.

  • klingt nach einem Schäfi mit dünnem Nervenkostüm, der bisher in seinem Leben einfach gar nichts kennengelernt hat. Was er nicht kennt macht ihm halt Angst und hey es ist ein DSH Wachen und schützen liegt denen im Blut und wenn die Anlagen nicht optimal und keine Ausbildung bzw nicht mal Erziehung stattgefunden hat gibt es eben so ein Bild wie du es beschreibst. Für mich klingt das eher nach einem sehr rohen und wesensschwachen Hund als nach einem der jetzt falsch ausgebildet wurde.

  • shapen, clickern wird bei so einem Hund nur eine noch größere Erwartungshaltung aufbauen und dann klebt er noch mehr. ich würde dir ja empfehlen ihn auch mal mit anderen Menschen arbeiten und Spaß haben zu lassen. Schutzdienst wäre hier ne geile Sache. Man arbeitet zusammen aber der Hund muss sich noch mit dem Helfer auseinandersetzen und wird vom Hundeführer dabei noch gepusht. Oder Fährten gehen, da ist der Hund etwas weiter weg vom Hundeführer und muss selbstständig arbeiten sonst kommt er ni…

  • gut, dann schreib ich auch noch was. Denke auch dass es noch zu viel ist für den Junghund. Ich selbst würde einmal am Tag eine etwas größere Runde drehen aber die auch nicht mit Action überladen sondern einfach rumlatschen oder rumsitzen und zwischendurch mal 2 Minuten kurz was üben. Zwei Minuten sind echt kurz am besten einfach den Kurzzeitwecker am Handy einstellen dait man ein Gefühl dafür bekommt. Ansonsten nur kleine Pippirunden und gut ist. Die welpenspielstunde ist für so einen Hund in di…

  • Baden nach Chip Kastration

    Lockenwolf - - Gesundheit

    Beitrag

    warum solltest du ihn nicht baden? Den Chip spült es jedenfalls nicht raus

  • Zitat von Helfstyna: „Ich kenne aus dem Sport mehrere Leute, die fremde Hunde ausbilden und führen. So lange sich Besitzer und Hundeführer einig sind, ist es für alle Beteiligten eine Win Win Situation. “ wie gesagt, ich führe auch einen fremden Hund und der hat damit auch kein Problem. Kommt er auf dem Hundeplatz an ist er meiner, ich geh Gassi und ich arbeite mit ihm. In dieser Zeit ist sein Herrchen für ihn nicht mehr existent. Erst wenn ich ihn nach dem Schutzdienst zum Auto bringe und ihm g…

ANZEIGE