ANZEIGE

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Was bedeutet „den ganzen Tag alleine“? Von wie vielen Stunden sprechen wir da? Ich würde der Nachbarin jetzt nicht noch zusätzlich Probleme bereiten wollen! Ihr Plan war das sicher nicht mit 50kg Neufundländer in einer 1-Zimmer-Wohnung zu wohnen... Eventuell ist das ja auch nur eine Übergangslösung und sie ist in nem halben, dreiviertel Jahr eh wieder weg. Eine Bekannte von mir war in einer ähnlichen Situation. Getrennt, sie wollte schnell ausziehen und hat dann halt das Erstbeste genommen. War …

  • Wie wär‘s mit einem Labbi? :) 32762512yq.jpg Unsere Yorkie-Damen lieben ihren „kleinen“ Bruder. Fini, die Graue, ist sechs Jahre alt. Blondy, die Weiße, ist fünf Jahre alt. Und Newton, der Braune, ist vier Jahre alt. Klappt super mit den Dreien. :)

  • Ich halte es nicht für eine gute Idee, die gesamte Verhaltenskette auf einmal vom Hund zu verlangen. Normalerweise baut man alles einzeln und schrittweise auf und fügt die einzelnen Bestandteile dann zur Verhaltenskette zusammen. Ich würde zunächst mal mit einer ordentlichen Grundstellung beginnen. Dann vielleicht mit Pfiff auf die Futterschüssel weitermachen. Dummy halten trainiert man normalerweise auch extra. Genauso wie den Suchen-Pfiff. Selbst bei einem Retriever, dem das ja im Blut liegt, …

  • Zitat von Lorbas: „Zitat von Wuselinchen: „Könnt ihr mir bitte helfen und sagen wie ich mich verhalten soll? “ Den Hund hochnehmen und an die Seite gehen bis der andere Hund euch passiert hat?Es ist doch ein kleiner Hund, den kann man doch ganz gut auf den Arm nehmen. “ Ich vermute, dass euer Willi einfach unsicher ist, wie er sich bei solchen Begegnungen verhalten soll und das nun eben die Strategie ist, die er entwickelt hat. Ob das mit Jagdverhalten was zu tun hat, kann ich nicht beurteilen..…

  • Newton hat sich vom Temperament her überhaupt nicht verändert. Er ist erwachsen geworden, ja. Aber Pfeffer im Hintern hatte er als Welpe, als Junghund und das hat er auch heute noch.

  • Ich habe jetzt die neuen Beiträge nur überflogen, weil ich eh auf was ganz Anderes eingehen wollte. Mitleid ist ein sehr schlechter Ratgeber. Euer Hund ist sehr krank, ja, aber mittlerweile auf dem Weg der Besserung. Wie viel er bewusst von seiner Krankheit mitbekommt, kann man nur daran abschätzen, wie er sich verhält. Und er verhält sich, mit Verlaub, unter aller Sau! Deswegen ist jetzt Schluß mit lustig! Ihm in den A***** schieben, würde ich überhaupt nichts mehr... Er hat dich umgeworfen?! D…

  • Ich hab die Grundstellung mit Newton mit dem Elefantentrick geübt. Hat super geklappt. :)

  • Hot Spot unterhalb des Ohrs

    RafiLe1985 - - Gesundheit

    Beitrag

    Ich hab jetzt nicht alles gelesen, also sorry, wenn doppelt. Großzügig (!) ausscheren um den Hotspot, sauber und trocken halten (wir hatten dafür eine Jodlösung), der Hund darf nicht (!!!) kratzen (Notfalls Trichter drauf!) Mit irgendwelchen Salben (außer Cortison, wenn es schnell heilen soll) würde ich nicht rumschmieren. Da erreicht man oft den gegenteiligen Effekt.

  • Zitat von Dackelbenny: „Wenn dir mit der bisherigen Diagnose und Behandlung nicht wohl ist, dann fahr mit ihm in die Tierklinik. “ Würde ich auch so machen. Inzwischen habe ich für uns beschlossen, dass wir nur noch in die Klinik fahren und nicht mehr zu unserem Feld-Wald-und-Wiesen-TA. Wenn du nicht wirklich zufrieden bist, mit der Diagnose, packe ihn ein und fahr zur Klinik. Daumen und Pfoten sind natürlich gedrückt.

  • Lieber zu wenig kaufen als zu viel. Ist ja nicht so, dass du nicht mehr zu Fressnapf könntest sobald der Welpe da ist... Leine, Halsband, Brustgeschirr, günstiges Hundebett, zwei Näpfe, ein Tau, Futter, Kauartikel, fertig.

  • Zitat von CH-Troete: „Zitat von RafiLe1985: „Aber es wird doch wohl einen Unterschied machen, ob da jemand mit weit offener Moxon auf dem Weg zur Dummyarbeit ist oder ob da jemand ne Moxon am Hund hat, die dauerwürgt, damit der Hund überhaupt kontrolliert werden kann?! “ Nein tut es nicht. Zugstopp in die Moxon rein? Meine ham das alle. ...mea culpa, ich hab die zwei schäfchenhetzenden Hunde gestern auch ohne Zugstopp fixiert hatte nur meine Kälberstricke dabei, die ham auch keinen Zugstopp Viel…

  • Zitat von CH-Troete: „Zitat von RafiLe1985: „Also bei mir hättest du die Polizei rufen müssen und die hätten dir dann erklärt, dass sie wegen „sowas“ nicht ausrücken. Meine Personalien gebe ich nie mehr ohne Beisein von Polizei raus. Auto stand daheim in der TG. Wenn du mir hinterher gelatscht wärst, hätte ich die Polizei gerufen... “ Bin ich voll bei Dir.Ich gebe meine Personalien auch nicht raus, bei uns gibt's für Schweizer auch keine Ausweispflicht (Ihr müsstet Euern ja stets dabeihaben, sow…

  • Zitat von CH-Troete: „Zitat von RafiLe1985: „Wie machst du eine Anzeige ohne Personalien? “ Da gibt's verschiedene Möglichkeiten.Danach fragen (Du würdest Dich erschrecken, wie viele Leute tatsächlich leer schlucken und rausrücken damit), hinterherlatschen, irgendwo ist dann ein Auto mit einem Kennzeichen. Polizeiposten anrufen (mache ich nur an Orten wo ich die Freunde und Helfer in der Mehrzahl kenne, bezw. sie mich) oder wenn ich grad weiss dass XY Dienst hat, aufs Handy anrufen, die kommen g…

  • Zitat von CH-Troete: „Zitat von RafiLe1985: „Warum ist das bei euch verboten? Du würdest mich anzeigen, wenn ich mit Retriever mit Dummy im Maul an lockerer Moxon-Leine Richtung See spaziere? Warum? “ Ja bei uns ist es Pflicht, einen Zugstopp zu haben.Und ja, das tue ich Nicht heimlich, ich spreche die Leute an, weise sie draufhin dass es verboten ist. Bisher wars noch jedem den ich angesprochen habe, bekannt und mit einem blöden Grinsen kommen so clevere Kommentare wie mit meinem Hund mache ich…

  • Zitat von Vakuole: „Zitat von Madiii: „Dafür macht Alfred weiterhin Sorgen. Bisher nur Soße und immer wieder drückt er und es kommen noch mini Tropfen Ich versuche noch ruhig zu bleiben. Auch wenn es bei Herbert ähnlich war. Immerhin waren die letzten Tage voller Stress und Aufregung und das kann auch mal auf den Magen schlagen. Bisher ist es ohne Blut und er scheint noch fit. Wobei Herbert war auch bis zum Schluss fit. Was nur auffällt ist, dass er einfach anhänglicher zu Herbert ist und seine …

  • Zitat von CH-Troete: „Zitat von RafiLe1985: „Ich habe da einfach mal behauptet, ich könne keine Kinder bekommen. Mit entsprechender schauspielerischer Untermalung. “ Seit ich aus dem Alter raus bin, wo man sich als Frau rechtfertigen muss, keine Kinder zu wollen sage ich immer "es hat nicht sollen sein" wenn ich es mit einer Nervbirne zu tun habe. Läck Bobi ist das viel viel einfacher Man spart enorm viel Energie, gell Nachteil: die Leute kommen auf die Idee, einem ihre Kinder aufzudrücken (mal …

  • Also sorry, wenn das jetzt doof rüber kommt, aber meint ihr, das ist ernst gemeint... Ich hab herzhaft gelacht beim Durchlesen des Threads... Als Hundehalter kann man doch eine Zecke erkennen und von einer Brustwarze unterscheiden... Oder bin ich jetzt völlig deppert...

  • Ich war heute mit der Moxon-Leine ohne Stopp unterwegs... Ihr könnt euch denken, was los war...

  • Zitat von Billi: „Au weia, ich bin Anfang 30, kinderlos, habe im Moment einen Hund UND zwei Katzen. Ich geh mich dann mal verstecken, bis ich aus dem Klischeealter raus bin! Ich wurde aber auch schon mit Mitte 20 regelmäßig belehrt, dass ich meine Energie doch lieber in Kinder als in Tiere stecken soll. Aber wirklich so richtig dreist von wegen Tiere abschaffen und dann Kinder kriegen, weil die Tiere ja eh nur Kindersatz für mich wären. Gut zu wissen... Ich hab irgendwann nur noch fleißig genick…

  • Bekommt sie denn nebenbei noch was? Leckerchen, vom Tisch, etc. Bei kleinen Hunden darf man nich vergessen, dass da der Magen schnell voll ist und sie dann einfach keinen Hunger mehr haben. Alle Hündinnen meiner Eltern sind und waren Mäkler. Meines Erachtens ist so ein Verhalten anerzogen. Meine Schwester hält die gleiche Rasse. Ihr Hund mäkelt nicht. Außer, sie ist halt in Betreuung bei meinen Eltern.

ANZEIGE