ANZEIGE

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Natur Austausch-Thread

    Chris2406 - - Sonstige Tiere/Haustiere

    Beitrag

    Zitat von Sus.scrofa: „@Chris2406 Ist da ein Bach oder ein anderes Gewässer in der Nähe? Sieht mir nach Steinfliege (Plecoptera) aus, aber schlag mich tot, welche Gattung und Art. “ Wow! Ich finde, dass das gut hinkommt. Sowohl vom Bilder vergleichen, als auch von der Beschreibung - da passt so ein morscher Zaunpfosten 50 Meter vom nächsten Teich entfernt ganz gut hinein. Auch die "Flugfaulheit" wird in der Beschreibung extra erwähnt. LG, Chris

  • Natur Austausch-Thread

    Chris2406 - - Sonstige Tiere/Haustiere

    Beitrag

    Was ich nur nicht verstehe - das Tierchen hat doch Flügel, warum "kämpft" es sich dann zu Fuss erst 5 Meter den E-Zaun lang und dann den Pfosten hoch? Oder "kleben" die Flügel noch zusammen? LG, Chris

  • Das Gartenjahr

    Chris2406 - - Haushalts und Rezept Forum

    Beitrag

    Zitat von hasilein75: „und hat sie wohl aus den Töpfen geflutet “ Das könnte meiner auch..... Wenn nichts mehr zu retten ist, melde Dich bei mir, dann schicke ich Dir ein paar von meinen "Reserve-Spieler-Jungtomaten". LG, Chris

  • Natur Austausch-Thread

    Chris2406 - - Sonstige Tiere/Haustiere

    Beitrag

    Da hab ich zwar keine Ahnung, was das für ein Typ ist, aber erst hat er sich bootcampmäßig den E-Draht langehangelt: dogforum.de/index.php/Attachme…2d45129042a16a5ad837168e5 ...um sich dann oben auf dem Zaunpfosten einen Sonnenplatz zu ergattern - Lebensraum Weidezaun, sozusagen - auch, wenn dieser Pfosten demnächst ausgetauscht wird: dogforum.de/index.php/Attachme…2d45129042a16a5ad837168e5 LG, Chris

  • Natur Austausch-Thread

    Chris2406 - - Sonstige Tiere/Haustiere

    Beitrag

    Ist das sozusagen ein Heupferd-Fohlen? dogforum.de/index.php/Attachme…2d45129042a16a5ad837168e5 LG, Chris

  • Zitat von Chris2406: „Das Problem beim Zaunbau in Sachen Herdenschutz ist und bleibt - irgendeine Schwachstelle findet sich immer: SZ-Online: Wolf reißt fünf Rehe im Wildgehege LG, Chris “ Dazu ein Video vom MDR - ab Minute 2:00, da kann man den doppelten Zaun sehen, der allerdings über keinen Untergrabungsschutz verfügt, Obacht die Szenen mit noch lebendem, schwer verletzten Tier sind übel: MDR um 4 - Neues von hier & Leichter leben | MDR.DE LK Uelzen - wird bestimmt spaßig, wenn Wölfi dann zur…

  • Zitat von oregano: „Der HNO von der Vetmed weiß nicht mehr weiter, will die Mandeln aber scheinbar auch nicht entfernen “ Das versteh ich dabei nicht so ganz - hat der HNO-Doc da einen Grund genannt, warum er das nicht will? Die bisherigen Behandlungsansätze erscheinen mir energisch genug, um eine "normale" akute Mandelentzündung anzugehen. Wenn die sich nicht erfolgreich behandeln lässt, verändert sich das Gewebe der Mandeln und es kommt zu einer chronischen Mandelentzündung, die nichtmal schme…

  • Sachsen - die Wolfs"welpen" (ja ich weiss, biologisch korrekt ist das so, dass man solche Brocken noch Welpen nennt....) vom Mikeler Rudel, die damals so niedlich mit dem Forsthelm gespielt hatten, sind verschwunden: Wolfsexperten suchen die Milkeler Welpen Wotschikowskys Kommentar zum "Bayerischen Aktionsplan Wolf" (der an Inhaltslosigkeit kaum zu überbieten ist - der Plan, jetzt, nicht der Kommentar) Wolfsfreie Zonen durch die Hintertür Niedersachsen: Minister Lies: „Forderung Wolf ins Jagdrec…

  • Zitat von l'eau: „wenn du deine Hühner hast, musst du ihnen aber auch ein paar geben - sie werden dich lieben! “ Wenn die mal kommen, bevor Ihr schon stehendes Hühnerhaus an Altersschwäche eingeht, sollen die eh im Frühjahr, bevor es im Garten losgeht, über die Beete huschen und "aufräumen". Im Kopf hab ich es schon. Früher haben die Wollschweine sich immer über solche Zusatzsnacks gefreut. Die Guten in den Kompost, die, die man im Gemüsegarten nicht so haben will, in den Schweineauslauf..... LG…

  • @NeoNorwich - sorry, DU solltest meinen Frust bzgl. dieser Thematik gar nicht abkriegen. LG, Chris

  • Zitat von FenyasLove: „Einmal nicht hingeguckt, frisst Frida die...Bäh... “ Und andere HH ziehen los und kaufen teuer hypoallergenes Hundefutter aus Insekten. LG, Chris

  • Zitat von NeoNorwich: „Machen bei Hunden, die mit Schafen leben die Halsbänder mit Stacheln keinen Sinn? “ Wenn man die Hunde wirklich nur auf die Aufgabe Herdenschutz reduzieren will, macht das Sinn. Dass damit viele soziale Interaktionen der Hunde untereinander und auch mit ihren Weidetieren erschwert werden und das Halsband-Tragen in unwegsamen Gelände auch Gefahren mit sich bringt, muss uns Tierhaltern wohl ab einem bestimmten Punkt egal werden. Ja, für Rinder ist grad das Belecken der Halsr…

  • Zitat von l'eau: „dann würde ich sie in den Kompost umsiedeln. “ So mach ich da mit allem, was ich nicht auf Anhieb identifizieren kann, wenn ich es im Gemüsebeet finde. So nach dem Motto - Leben und leben lassen, letzteres nur manchmal an einer "passenderen" Stelle. LG, Chris

  • Aber Hauptsache, die Tierschutzauflagen sind erfüllt (obs die in Bosnien gibt, weiss ich nicht, ich mein für hier) und die Hunde haben eine Hütte - Obacht: Fotos von einem schwerverletzten HSH nach Wolfskontakt, der Hund hat überlebt, Schafsrisse wurden durch die Hunde verhindert: ?type=3&theater Dänische Satire: permalink.php?story_fbid=2079600372317846&id=1529479097329979 LG, Chris

  • Das ist m. W. n. der einzige Mensch auf diesem Planeten, der eine ernstzunehmende Forschung zum Thema Herdenschutz/Herdenschutzhunde betreibt: Wie tickt der Wolf? - 3sat.Mediathek Heute war die Anhörung im Bundestag zum Thema Wolf. Deutscher Bundestag - Experten uneins im Hin­blick auf eine Beja­gung der Wöl­fe in Deutsch­land LG, Chris

  • Zitat von wiejetztich: „Es war auch nicht „ein bisschen“, sondern ich hatte richtige Lachen zuhause. Kompressen waren nach wenigen Minuten tropfend nass, überall wo er lag waren Flecken... deswegen hatte ich ja so wahnsinnige Angst, dass er verblutet. Sooo viel Blut ist in so einem Hund ja nun auch nicht drin. “ Das kann ich mir tatsächlich lebhaft vorstellen. Meine Frage zielte in Richtung eines relativen oder tatsächlichen Eiweissmangels, der auch unter leichten Schockbedingungen bei einer OP …

  • Ich krieg hier glaub ich völlig andere Texte eingeblendet als andere hier. Ich finds nicht überdramatisiert, wenn man sich beim Anblick eines knurrbellenden Hundes, der die Nase kräuselt und die Beisserchen zeigt, dazu eine aufgestellte Bürste, auf das limbische System besinnt und Angst verspürt. Es ist auch völlig normal, dass diese Angst dem Hund gegenüber dann auch in vermeintlich harmloseren Begegnungen wieder hochkommt. Klar, kann man den Versuch starten, noch mal ein wirklich allerletztes …

  • Da würde man eine deutliche niedrigere PTT erwarten - wobei die sich auch erst zeitverzögert entwickeln würde. Gabs denn mehrere Verlaufskontrollen? Im Verlauf sind Blutwerte aussagekräftiger als Einzel-Untersuchungen. Wenn die von-Willebrand-Erkrankung ausgeschlossen wurde, gehe ich mal davon aus, dass da auch die anderen Gerinnungsparameter bei waren. Blöde Frage: ist es pures Blut gewesen? Oder mit Wundsekret verdünntes Blut? Der Unterschied ist mit blossem Auge gar nicht immer zu sehen, wir …

  • Zitat von wiejetztich: „Die normalen Gerinnungswerte sind in Ordnung “ Beim Lesen musste ich als ITS-Pflegekraft als Erstes an eine s. g. Verbrauchskoagulopathie/disseminierte intravasale Gerinnung denken, ein "Phänomen", mit dem man in der Humanmedizin nach OPs häufiger mal zu tun hat. Da gibts sehr verschiedene Verlaufsformen von - von sehr gemäßigt mit völliger Ausheilung bis hin zu hochdramatisch, das schreib ich für den Fall, dass Du das nachgoogelst extra dazu. In der Phase, in der die dif…

ANZEIGE