ANZEIGE

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Zitat von Irene08: „Suki müsste bald starten... ich bin gespannt wies uns geht - das erste Mal mit Rüden im Haus. “ Ohhh da musst du unbedingt berichten, bitte Hier scheint nichts von Läufigkeit in Sicht zu sein. Meine Jungs sind nicht wirklich interessiert und Pippa ist völlig normal, sie markiert nichtmal. Ende Januar wird sie 11 Monate.

  • Wir suchen gerade ein Haus auf Rømø für Mitte März mit 4 Hunden. Gar nicht so einfach Die Vorfreude ist jetzt schon riiiiesig

  • Bei uns knallt es Abends ab und zu mal, darum geht er da auch noch mehrfach gesichert raus. Ansonsten hört man eigentlich nichts mehr, Gott sei Dank!

  • Toulouse muss immer irgendwie Körperkontakt haben. Wo ich bin, da ist auch Touli und berührt mich mit irgendeinem Körperteil. Nachts schläft er immer mit Körperkontakt auf mir. Kuscheln ist nicht so einfach, da würde er am liebsten in mich reinkriechen und wird da ab und zu etwas distanzlos Pippa ist mehr Typ Katze. Die liegt immer auf mir, man kann sie streicheln und knuddeln und sie bleibt einfach liegen und genießt. Für sie ist es auch nicht so schlimm, wenn sie mal nicht im Bett schläft

  • Ich kann mit Klecks da auch nichts üben. Tonbandaufnahmen stören ihn nicht, vereinzelte Schüsse sind auch kein Problem (mehr), wenn ich selber Knallerbsen/Böller werfe, verfällt er sofort in Panik, da gibt es keine Vorstufe. So richtig schlimm ist es auch nur um/an Silvester. Gewitter findet er auch gruselig und verzieht sich unters Bett, allerdings nicht annähernd so arg wie Silvester. Achso und zwei tiefenentspannte Hunde die während der Knallerei schlafen oder es sich angucken helfen ihm leid…

  • Er trug Halsband, Geschirr und war mit 3 Leinen gesichert (eine am Halsband, eine am Geschirr, eine mit Verbund von beidem an mir) aber der hätte mich mitgerissen, den musste ich irgendwie erstmal halten! Ich hatte auch schlichtweg nicht damit gerechnet, dass gerade dann hier auf dem Dorf noch was hoch geht, die 45min die ich vorher schon da lief, war ja auch nicht wirklich was. Wie auch immer, ich denke ich hab mein bestmöglichstes getan schnell mit ihm aus der Situation zu kommen. Nun ist er Z…

  • Fast hätten wir auch zu denen gehört, dessen Angsthund um Silvester abhaut Ich war auf dem Feld, gehört hat man fast gar nichts mehr, ab und zu ein Bumm in der Ferne findet Klecks nicht schlimm. Also erstmal mit angeleinter Pippa, war alles gut. Dann mit angeleintem Touli, auch alles gut, nix zu hören. Dann mit angeleintem Klecks, gerade 20m gegangen, da ging 50m weiter ein Schwall an Raketen hoch Klecks fing an zu schreien und wollte einfach nur weg. Ich hab mich dann auf ihn draufgesetzt, dami…

  • Ich bin gerade kurz in der Küche gewesen, aus den Augen lassen kann er mich ja auch nicht, also kam er mit und zwar so 26001317_159222379084a6sht.jpg

  • Zitat von RedPaula: „Zitat von Dinakl: „Klecks ist besoffen und liegt unterm Bett Aber immerhin hat er sich diesmal noch nicht vollgepieselt. “ Der große, böse, schwarze Hund “ Ja, der böse Hunde ist an Silvester echt ein Häufchen Elend Wir waren eben noch kurz draußen, immerhin hat er ein paar Tropfen rauspieseln können, dann ging eine Rakete los und ich flog hinter ihm her Richtung Haustür Zum Glück ist er um Silvester immer 3-fach gesichert, so kommt er definitiv nicht weg. Mal schauen wie er…

  • Klecks ist besoffen und liegt unterm Bett Aber immerhin hat er sich diesmal noch nicht vollgepieselt.

  • Ich habe einen Rüden, der Fremde Rüden gebissen hat und das auch mit Blut. Dennoch habe ich einen zweiten Rüden dazugeholt, die beiden lieben sich abgöttisch! Als drittes kam eine Hündin und die Rüden sind sich einig, dass die Hündin völlig überflüssig ist, sie hätten kein Problem damit, wenn sie wieder auszieht. Mach dir da keine Gedanken!

  • Meine Nachbarn haben schon angekündigt, dass es Morgen (bzw. ja schon Heute) sehr laut bei ihnen wird Ich habe Eierlikör gekauft, den bekommt Klecks Morgen Abend und Nachts. Mal schauen ob es was bringt. Die Aussies teilen sich Käse, das war bei Touli letztes Jahr toll. Als es dieses Jahr das erste mal knallte, schaute er mich nach Käse fragend an Pippa findet das Geknalle nicht schlimm, sie finden den gestressten Klecks schlimm und versucht ihn dauernd zu maßregeln.

  • Mein Vater war lange Zeit gegen einen Hund. Dann hat er mir den ersten erlaubt und nach viel Streit auch den zweiten. Beim dritten hieß es dann "Naja du ziehst ja eh bald aus, das ist deine Entscheidung!". Nun liebt er sie auch. Am meisten den ersten, den zweiten schon auch aber mit meiner Hündin kann er nicht so viel anfangen Mein Bruder war mega stinkig als der erste Hund kam, beim zweiten auch, beim dritten sagte er "Viel Spas dabei DAS Papa zu sagen" Nun ist es beiden egal, ich ziehe nächste…

  • Ich zahle für den ersten Hund 40Euro, für den zweiten Hund 60Euro und für den dritten Hund 70Euro, also 140Euro für 3 Hunde im Jahr. Das geht voll klar! Allerdings betuppen wir dabei ein bisschen und zahlen nur 120Euro im Jahr

  • Ich weiß gar nicht, ob ich zu meiner Family was geschrieben habe. Jedenfalls ... sie halten mich alle für reichlich verrückt Lediglich meine eine Tante findet es super und sagt, ich soll einfach mein Ding durchziehen Was die anderen sagen ist mir zum Glück egal, sie haben mit den Hunden nichts zutun und darum auch einfach kein Recht auf Mitsprache. Meine direkte Familie hat sich mittlerweile damit abgefunden

  • Ich bin an Heiligabend mit den Wuffs wohl allein Zuhause, ist auch nicht schlimm. Sollte ich zu meiner Tante fahren, bleiben die Hunde Zuhause. Am 1. Weihnachtstag geht es erst mit der Familie essen, da bleiben sie auch Zuhause. Am Nachmittag gibt es bei der neuen Freundin meines Vaters Kaffee, die hat selber 2 Hunde + 2 Pflegehunde. Ich soll meine 3 mitbringen, das werde ich aber nicht tun. Silvester kommt meine beste Freundin mit ihrem Hund zu mir, denn Klecks ist Angsthund, da kann ich nicht …

  • Zitat von snoopy&felix: „@Dinakl interessant, wir sind ja ungefähr im selben Alter.. Wie machst du das mit Job und Hund ohne Hilfe? “ Ich arbeite 35h die Woche und in der Zeit sind sie alleine Zuhause. Das funktioniert bei uns gut, alle 3 kennen das und schlafen. Wenn ich von der Arbeit komme, laufen wir los und sind dann ne Weile unterwegs. Großartig mal anderweitig weg fahren ist halt nicht drin, Kino etc. schiebe ich aufs Wochenende, wenn ich denn mal ins Kino gehe. Zu vielen Freunden nehme i…

  • Ich auch nicht, darum ziehe ich auch sehr gerne aus Dann sind sie zwar nebenan und ich kann sie besuchen aber eben dann wenn ich es will und ich habe mit den Huden meinen abgeschlossenen Bereich. Nach 22 Jahren Kinderzimmer, davon 7 Jahre mit einem Hund, 3 Jahre mit 2 Hunden und nun 6 Monaten mit 3 Hunden, brauchen wir langsam aber sicher mal ein paar mehr Wände, mehr Platz zum aus dem Weg gehen, mehr Raum für Privatsphäre. Und wenn man mal ehrlich ist, hier im Dorf und der angrenzenden Kleinsta…

  • Hm, bei uns ist das etwas anders. Ich wohne aktuell mit meinem Papa und meinem Bruder in einem Haus, ich mit meinen 3 Hunden in meinem "Kinderzimmer". Beide arbeiten den ganzen Tag, darum sehe ich sie sowieso nicht täglich. Die Häuser sind nicht miteinander verbunden, mein Papa redet mir bei nix rein, sondern lässt mich mein Ding machen. Ist sicherlich auch ne Frage der ganzen Umstände. Ich für meinen Teil finde es super so, ich mag meine Familie und möchte nicht weit von ihnen weg. Weiß aber au…

  • der Läufigkeitsthread

    Dinakl - - Sonstiger Talk rund um den Hund

    Beitrag

    Pippa ist nun 10 Monate alt und es ist nix in Sicht Kein vermehrtes lecken und markieren, nix geschwollen und die Jungs sind auch nicht an ihr interessiert. Bitte weiter so

ANZEIGE