ANZEIGE

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Oh je.. also da verstehe ich auch die Halterin einfach nicht. Bei einer großen Gruppe würde ich ja meine Hunde erstrecht anleinen und mich nicht auf deren Gehorsam verlassen Aber gut, manche wollen, können oder sehen einfach nicht.

  • Ich kann nur sagen, dass das Auto, was ich jetzt seit einem Jahr habe, eine riesige Erleichterung für mich darstellt. Ich bin SO froh, denn ich packe einfach meinen Hund ins Auto, fahr raus aufs Land und gehe da irgendwo einsam spazieren. Da kann er rennen und flitzen und ich bin einfach tiefenentspannt und kann mich freuen. Es ist bei uns nämlich so schade, dass ich meinen Shiba (was ja bei vielen gar nicht geht) so sicher frei laufen lassen kann, er sich von Rotwild abrufen lässt (war natürlic…

  • Der AA ist dem JA vom Charakter her schon ziemlich ähnlich, aber mit molosserartigen Zügen. Das Schäferhunderbe fällt da nicht ins Gewicht, außer zum Teil eben bei der Fellfarbe. Unsere damalige AA Hündin hatte nichts, aber auch gar nichts mit einem Schäferhund gemein. Da war auch keinerlei will to please vorhanden. Sie war unbestechlich, Futter war also keine allzu große Motivation für sie, hatte ein sehr ausgeprägtes jagdliches Interesse und hat sich kaum für Spiele (man konnte beispielsweise …

  • Für manche Hunde sind aber Leckerlies (Futter) nicht so wichtig wie eine frische Wildspur oder ein aufspringender Hase :)

  • ich weiß nicht... ich habe wirklich Pech mit Fremdhunden, die unkontrolliert auf meinen Hund zulaufen und es sind auch schon ein paar Kämpfe daraus entstanden, wo mein Hund mit (wieder verheilten) Verletzungen rausgegangen ist und ich habe mich anfangs auch immer tierisch aufgeregt, aber irgendwie hab ich die Kurve bekommen. Ich hab mich nicht zum Blocker, Brüller, Kniehochzieher oder Pfefferspray-Drücker entwickelt, sondern bin eigentlich gewachsen daran und gelassener geworden und kreativer, r…

  • Zitat von Regula: „ Von allen Hunden mag ich Shibas am wenigsten. “ Der Shiba ist auch der Inbegriff von Jähzorn. Ist wirklich so. Kann man nicht beschreiben. Ich habs mir auch nicht SO vorgestellt.

  • @Itundra wenn dem so ist, dann bleibt die Rasse für mich weiterhin interessant

  • Zitat von Itundra: „@Akiko das is absolut unüblich für Schweden! Solche Rassen fliegen in Schweden und Finnland aus dem Ring! Schweden sind ansich sehr freundliche und lustige Hunde und zeigen das auch im Ring (übrigens auch die auf der Bundessieger) “ Vielleicht irre ich mich dann in der Rasse?! Ich habe das jetzt schon mehrmals beobachtet und letztes mal in Rostock auch, eine hat unter sich gemacht und klebte nur am Boden und der andere klebte auch mehr am Boden... das waren die mittelgroßen, …

  • Ja.... und ich fand die optisch immer ganz ansprechend und sympathisch, aber als ich das jetzt mehrmals gesehen habe, wäre das nichts für mich^^ Wenn es tatsächlich rassetypisch sein sollte..

  • Zitat von naijra: „Zitat von Akiko: „Richter angehen erlebt man bei den Asiatischen öfter *hust* “ Bei Spaniels ist das SEEHR unüblich, und geht gar nicht. Schockiert hat mich nicht nur das Verhalten der Hündin, sondern vor allem die Schhönredeversuche der Besitzerin, die ich mitgekriegt habe. Die Hündin ist nicht sauber, ohne wenn und aber - sie war der einzige Hund an dem Tag, der solche Tendenzen dem Richter gegenüber gezeigt hat - und der hatte einige ängstliche, nicht grad wesensstarke Hund…

  • Richter angehen erlebt man bei den Asiatischen öfter *hust* Dieses Jahr hat ein Akita im Vorring des Ehrenrings den Richter in die Hand gebissen, 5 Sekunden lang. Hand war gebrochen

  • Ich kenne Leute, die einen einzelnen Hund haben und sich nach einem Zweithund gesehnt haben. Dann war der Zweithund da und sie würden zukünftig nur noch einen einzelnen Hund halten wollen. Und ich kenne Leute, die hatten zwei Hunde und waren damit ganz glücklich (glücklicher als nur mit einem), dachten sich aber, dass ein dritter Hund ja noch nicht zu viel ist, das würde schon passen, denn man ist ja zu zweit und die zwei anderen Hunde sind ja schon erwachsen. Dann kam der dritte Hund und es wir…

  • Nö, bei unserer Rasse auf FCI Ausstellungen zumindest nicht...

  • Ja, es steht im Bericht. Die Toleranz geht bis 41,5. In der Zuchtzulassung wurde er auch 41,5 gemessen. Er ist schon imposant für seine Rasse und wird dadurch gerne mal gemessen und manchmal wird er von Richtern auch zu groß gemessen, leider. Manche Richter stört es und dann gibt es die tollsten Berichte, aber SG und manche Richter sagen: Quality always over size. Ist halt Sache des jeweiligen Richters^^

  • Weil er 1 cm zu groß gemessen wurde Das ist der Bericht: etwas größerer Rüde, schöner Kopf, perfekte Augen + Ohren, korr. Urajiro, korr. Topline + Rute, perf. Brust, Standard Beweg., Fell korr. Ohne Anwartschaft, da zu groß Naja, V1 o.A., mal was Neues, Abwechslung tut gut

  • Ich hätte noch einen Punkt zum Champ gebraucht...... was bekomme ich in Rostock?! Ein V1... ohne Anwartschaft

  • Thorsten Fauser

    Akiko - - Haltung und Ausbildung und Erziehung

    Beitrag

    Ich habe eine Bekannte, die mal in der Facebook Gruppe von der Frau, die diese Methode praktiziert, nach den Methoden bzw. dem Training dahinter gefragt hat. Da wird mit Schreckreizen etc. gearbeitet. Ich sehe auf den Videos auch bloß gehemmte Hunde. Und habe Windhunde auch so kennengelernt, dass die sich gut hemmen lassen.

  • Ich mochte auch nie Hunde, die klein sind bzw. ich konnte mir nicht vorstellen, jemals einen kleineren Hund als 30 kg zu haben. Jetzt hab ich einen kleinen Hund. Und was soll ich sagen... es ist zum einen super praktisch, aber er ist prinzipiell viel mehr Hund (spirited boldness) als die 35kg American Akita Hündin davor oder der 40 kg Labrador davor..... Sagen ja die Japaner selbst: Der Shiba ist zwar der kleinste, aber der hartnäckigste, teuflischste Hund der 6 Japanischen Jagdspitze und er wir…

  • Mein Hund ist Bürohund und hat daher als kleiner Mann nicht wirklich richtig gelernt alleine zu bleiben, denn es war ja auch nicht meine erste Priorität. Allerdings ist es so, dass ich mit den Öffentlichen zur Arbeit fahre (in der Innenstadt wo ich arbeite gibt es für mich einfach keine Parkplätze) und es macht ihm natürlich nicht allzu viel aus, er ist es gewohnt (und dennoch ist es natürlich immer leichter Stress je nachdem, was so passiert auf dem Weg), ABER... 1. Im Sommer hatte ich regelmäs…

  • Zitat von Randowmixe: „Manche Silken lassen sich wirklich ganz gut abrufen... aber es ist wie bei allen Jägern. Es kann auch einfach mal 2 Jahre dauern, bis der Trieb entwickelt ist. Meine Nelly zB. läuft eigentlich immer frei in der Natur, sie ist jetzt 8 und ein generell unsicherer Hund, deswegen bleibt sie immer in meiner Nähe... Zitat von Akiko: „Und wie sieht es mit dem Alleinsein beim Silken aus? Ich kenne eine handvoll Whippets, die leiden schon unter Trennungsstress (Zerstören zu Hause).…

ANZEIGE