ANZEIGE

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 364.

  • Qualzuchten II

    Garfield69 - - Sonstiger Talk rund um den Hund

    Beitrag

    Zitat von frauchen07: „Hat denn der abfallende Rücken und geduckte Gang keine gesundheitlichen Auswirkungen? “ Der abfallende Rücken ist nicht in sich selbst das Problem, diese Rückenform wird davon erzeugt, dass die Hinterbeine völlig krank gewinkelt sind. Die Beine wären gleich lang wie die eines SH mit geradem Rücken, sie sind aber anders gewinkelt. Der Hund hat also keinen verkrüppelten Rücken sondern verkrüppelte Hinterbeine. Klar ist das nicth gesund für die Hüftgelenke, die Statik ist ja …

  • Zitat von no thyme: „Dagegen hab ich auch nichts gesagt. Es gibt aber eben beide Moeglichkeiten. Sprich neben dem Gewerbe auch die Minijob-Variante. “ Da muss dich dann aber der Auftraggeber als Minijob anmelden, so wie er das zB für die Haushaltshilfe täte. Das ist ganz klar möglich.

  • Zuchtpapiere

    Garfield69 - - Verordnungen und Rechtliches

    Beitrag

    Zitat von LosPerros: „Der IK ist eigentlich mit 2,54%, über 5 Generationen gerechnet, noch durchaus vertretbar. Dafür ist AK aber etwas niedrig. “ Aber die 5 Generationen sind Augenwischerei, wenn die Rasse vor 100 Jahren mal schon nur wenige Gründertiere hatte, wo dann 100 Jahre lang immer nur genetisch eng verwante Tiere verpaart worden sind. Linienzucht ist überhaupt kein Problem, wenn die sonstige genetische Basis vielfältig ist und die Tiere, auf die liniengezüchtet worden ist keine vererbl…

  • Qualzuchten II

    Garfield69 - - Sonstiger Talk rund um den Hund

    Beitrag

    Zitat von Helfstyna: „Der DSH hat wie viele mittelgroße bis große Rassen eine gewisse Prädisposition für Gelenkprobleme, aber schlicht nicht in dem Umfang, wie einem Boulevardmedien und selbsternannte Rasseretter gern einreden wollen. “ Evtl weil die immer massiger und schwerer gezüchtet werden? Haben wirklich ALLE grossen Rassen damit zu kämpfen? Wie schaut das mit Greyhounds, den großen Jagdhunderassen oder dem Malamut aus, neigen die auch so dazu wie der DSH?

  • Qualzuchten II

    Garfield69 - - Sonstiger Talk rund um den Hund

    Beitrag

    Zitat von Michi69: „Ich persönlich finde auch die Malingos interessant ..Dieser Mix entstand ja auch mit einen "gesünderen" Hintergedanken. Die HD des DSH mit der Überspritzigkeit des Malis soll aus dieser Verpaarung doch auch ausgeglichenere und gesündere Hunde machen. Den Hintergedanken finde ich doch gut, wie auch den vom Retromops “ Da hast du aber null Garantie, dass beim Nachwuchs dann nur die erwünschten Eigenschaften vererbt werden. Du hast da auch eine Chance, dann charakterlich so ein …

  • Zitat von Zorro07: „Klar, wenn ein Hund mehr isst als er braucht, wird er fett. Aber die Kastration ist ein grosser, unnatürlicher Eingriff und kann einen Einfluss auf die Aktivität, den Energiestoffwechsel und den Appetit des Hundes haben. Ein Ziel von Kastrationen ist ja genau, dass die Hunde durch Testosteronentzug ruhiger und weniger triebhaft werden. “ Äh, ruhiger wird ein hibbeliger oder sehr aktiver Hund durch die Kastration garantiert nicht. Das einzige was durch die Kastration weggeht i…

  • Zitat von no thyme: „Zitat von Die Swiffer: „Zitat von no thyme: „Zitat von pardalisa: „Frage am Rande: Bekommst du Geld für das Sitten? Wenn ja, würde ich da nämlich den Ball gaaanz flach halten, bezahlen, das unter 'Lehrgeld' verbuchen und was für's nächste Mal draus lernen - soweit ich weiß, braucht man für das gewerbliche Hundesitten* die Erlaubnis nach §11 TSchG. Wenn du die nicht hast und jetzt Stress mit Polizei/Versicherungen/Ordnungsamt oder ähnlichem anfängst, kann das für dich auch üb…

  • Zuchtpapiere

    Garfield69 - - Verordnungen und Rechtliches

    Beitrag

    Zitat von flying-paws: „Zitat von Dackelbenny: „Was ist in diesem Fall der Unterschied zwischen Linienzucht und Inzucht? “ Nix. Ist das selbe. “ Ist nicht das selbe. Ich kenne es aus der Pferdezucht, dass besonders interessante Zuchttiere innerhalb der letzten sagen wir 6-8 Generationen ettliche Male auftauchen und man gezielt bei der Zucht "Blutanschluss" der selben Genetik sucht um Eigenschaften zu konsolidieren. Das ist kein Problem, so lange diese Zuchttiere keine genetisch bedingten Krankhe…

  • Zitat von GruenerTee: „Ich habe auch schon öfters stolze Akita/Shiba Inu Halter auf YouTube gesehen. Die stolz erzählten wie umgänglich ihre Hunde sind und wie falsch die "Vorurteile". Oft hören plötzlich die Videos auf wenn der Hund 2-3 Jahre alt ist. “ Was auch nachvollziehbar ist. Die Vorfahren der Hunde, die Wölfe sind mit 2-3 so weit dass sie nicht mehr untergeordnet im Herkunftsrudel leben wollen sondern genug Erfahrung haben sich ein eigenes Territorium anzuschaffen und da selbst Alpha Rü…

  • Ach ja, und wenn ihr einen unabhängig denkenden Hund wollt, der wie der Akita Jagdtrieb hat, der auch nicht zu klein ist, dabei aber nicht zu schwer, und als grosses Plus umgänglich und nett zu Menschen und anderen Hunden wie wäre es dann mit einem Windhund mittlerer Grösse? Windhunde sind einfach NETT und recht sozial aber nicht aufdringlich, bellen wenig, sind eigentlich eher ruhige, pflegeleichte Hunde so lange sie nix sehen, das sie jagen wollen.

  • Zitat von Tomberry: „Das ist durchaus eine gute Idee. Wobei ich mir zu 100% sicher bin, das ich meinen Freund nicht für einen Pudel begeistern kann. Er sieht die Rasse leider in vielen Punkten viel zu kritisch und das gilt leider auch für viele andere kleinere Hunderassen “ Rein aufgrund deiner Krankheit ist bei der Anschaffung unbedingt zu berüchtsichtigen, dass du den Hund an der Leine physisch halten können musst, da auch ein gut erzogener Hund mal in einem ungünstigen Moment auf blöde Gedank…

  • Also im Tierheim hier vor Ort sass bestimmt ein ganzes Jahr lang ein wunderschöner grau gestromter Akitarüde. Rein von der Optik her hätten die den wohl in der Zeit 200 Mal vermitteln können. Er hatte aber ein Problem mit Aggressivität und ist wegen Überforderung abgegeben worden. Und für solche Hunde gibt es dann eben nur wenige Anfragen von PASSENDEN Personen. Ich denke, wenn man nach einer Rasse schaut ist es sinnvoll, im Tierschutz mal nachzufragen aus welchen Gründen Hunde dieser Rasse dann…

  • Zitat von RafiLe1985: „Man gehe mal auf eine Ausstellung und suche sich einen Platz am Akita-Ring... Dann weiß man, wieso man keinen Akita haben möchte... “ Ich dachte, dass bei Schauen Hunde die sich nicht adäuat benehmen ausgeschlossen werden? Ich denke mal, für den Einödhof oder ein freistehendes Haus mit grossem Garten in ruhiger Nachbarschaft, wo einem auch beim Gassi nicht ständig Massen and Menschen und Hunden über den Weg laufen kann man sich schon einen Aktia holen. Sind halt, so wie di…

  • Ausserdem sollte man sich im klaren sein, dass wenn die "Spezialeigenschaften" des Hundes einem dann nach 4 Monaten komplett auf den Senkel gehen oder sie einen im Alltag völlig überfordern, so ein Hund 10-15 Jahre lang lebt. Es hat schon sinnvolle Gründe, warum die meisten Leute KEINEN Akita oder Wolfshund oder Herdenschützer oder französischen Meutelaufhund oder Malinois halten sondern einen Golden Retriever. Ganz einfach weil die mit dem Alltag und Leben hier in D erheblich kompatibler sind a…

  • Akita in Not: Nothunde Japanische Akitas suchen ein neues Zuhause Hier mal die Seite einer Tierschutzgruppe die sich speziell für die Japaner einsetzt.

  • Zitat von Tomberry: „Auch hat er nichts gegen die Sturheit, weil er selbst sehr störrisch ist und seinen Kopf durchsetzen will. “ Dann wird er an einem Hund der genau das selbe will und dabei garantiert keine Kompromisse macht aber keine Freude haben. Solche eigenständigen Hunde sind eher für Leute brauchbar die kein Problem haben Kompromisse zu machen. Ich würde keinen solchen Hund haben wollen WEIL diese Eigenschaften mit denen du deinen Freund beschreibst auf mich zutreffen. Ich fände es auch…

  • Zitat von Tomberry: „Wir werden uns ohnehin mit verschiedenen Rassen befassen die uns zusagen. Mein Freund fand z.B. den Tschechoslowakischer Wolfshund klasse, aber bei den merkten wir sofort, dass er nichts für uns ist. Er ist viel zu aktiv, mit den würden wir nicht fertig werden, auch wenn man bedenkt das die Tiere extrem schlau sind und sogar von außen angekippte Fenster öffnen und auch mal über 2m hohe Zäune springen können O.O Vielleicht stellen wir nochmal eine Liste zusammen von unseren w…

  • Zitat von Tomberry: „Warum werden Akita Inu prinzipiell in sämtlichen Foren erstmal mit einem obligatorischen NEIN! abgestempelt. Auch auf der Messe in Leipzig haben sämtliche Berater "nein!" zu der Rasse gesagt, besonders natürlich zu Anfängern. Aber das ist nicht alles was mich daran stört. Selbst Menschen die schon zig Jahre Hunde halten, egal welche Rasse, wird der Akita trotzdem stehts abgeraten. Man bekommt immer mehr den Eindruck, die Hunderasse ist irgendeine gefährliche Bestie die sich …

  • Zitat von Tomberry: „Vielleicht ist es besser noch ein wenig über Rassen zu lesen “ Naja, evtl werden Rassen auf Züchterseiten wo die ja verkauft werden sollen eher geschönt dargestellt. Und Hundetrainer bewerben auch am liebsten ihre eigene Trainingsphilosophie. Das hat dann eher wenig mit dem Alltag vom Hobbyhalter mit dem Hund zu tun. Für eine authentische Beschreibung würde ich eher auf "in Not" Seiten gehen, weil da landen die Exemplare, die bei Haltern Probleme machen und deswegen abgegebe…

  • Ach ja, der Akita hat so ziemlich nichts von den mentalen Eigenschaften die ihr wollt. Er ist nicht leicht erziehbar da er eher keinen will to please hat, also kein angeborenes Interesse die Wünsche seines Halters zu erfüllen, kommt mit fremden Hunden und Menschen eher nicht gut klar, kann auch schon mal aggressiv nach vorne gehen wenn ihm was über die Leber gelaufen ist und Jagdtrieb kann der wohl auch haben, da diese Hunde in ihrer Heimat auch für die Jagd verwendet wurden. Ich glaube verspiel…

ANZEIGE