ANZEIGE

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Ich kann mir vorstellen, dass trotz allem Ungemach, den so ein heftiger Unfall mit sich bringt (und ja, das ist nicht witzig - ich kenne das Gefühl "behindert" zu sein und meine Hunde - darunter ein kraftstrotzender Mali - bewegen zu müssen), dieser Unfall @Enterprise klar aufzeigt, dass die Verhaltensspirale sich weiter zuspitzt. Das wird auch nicht besser durch "wächst sich aus", das wird mehr durch "gelerntes Verhalten". Nun hat sie aber eine schmerzhafte Auszeit durch den Unfall - und wenn e…

  • Wer-steht-auf-der-Warteliste Teil 5

    Hummel - - Welpen und Junghunde

    Beitrag

    @erdbeerhonig @CountryStyle @Binks @HollyAussie @lissi0612 @sweetathos @JarJarBinks Könnt ihr mal bitte schauen, wer denn nun für 2017 wirklich noch dabei ist und dann euer Datum aktualisieren? Oder ansonsten - wenn es keines gibt und "nur irgendwann" euch auch irgendwo ans Ende der Liste schreiben? Dann hat man vorne immer die, bei denen es konkret ist und wird. Lieben Dank!

  • Zitat von lordbao2.0: „Ich möchte für ein Familienmitglied fragen, das aktuell ernsthaft mit dem Gedanken spielt, sich einen Wachhund anzuschaffen. Allgemeine Situation: - Haus mit großem Garten in einer Gegend, wo viel eingebrochen wird - Hundeerfahrung vorhanden - Kleine Kinder (wobei sie gut managen kann - der Hund muss also nicht grundsätzlich kinderliebend sein) Sie sucht einen Hund mit (ungefähr) den folgenden Eigenschaften - Wachhund (und wirklich einen, also keinen, der bei ein bisschen …

  • Zitat von Maslee: „Wer von euch füttert denn das "Allesfütterer"-Prinzip, oder hat es schon, seinen Welpen mit 8 Wochen? Muss ich da noch speziell auf was achten, wie auch beim Barfen? Die Maus soll ja auf jeden Fall verschiedene Junior Futtersorten bekommen, aber wenn ich davon die Menge kürze und durch Gemüse, Joghurt, Frischfleisch o.Ä. ersetze, ist sie doch nicht komplett versorgt mit Vitaminen & Co. wenn ich darauf nicht achte? “ Welpen haben deutlich weniger Toleranzen als adulte Hunde und…

  • Ich finde es live am besten und bin froh, dass ich da jemand hab, den ich fragen kann (und sie war mit Essers befreundet und hat mit ihm trainiert). Aber der Grundstein war mit dem Hoyer Buch super, weil ich ja einen Wiederaufbau brauchte *hüstel - zum Entstressen ist es echt gut.

  • @Pirschelbär Ui, hab ich verpasst zu gratulieren? Wusste gar nicht dass ihr ne Fährtenprüfung habt. FPr oder FH? PS: Das ist ja Hoyer. Wobei ich eigentlich immer zu Jürgen Essers gehen wollte - Gott hab ihn seelig.

  • Ich kenne kein Buch, dem ich in jedem Punkt zustimmen würde fürs Fährten. Vom Ansatz her finde ich ja das Büchlein von Hoyer gar nicht verkehrt. Nur würde ich weder Pfundweise Hack nehmen (bei mir hat das mit kleinem Futter auch gereicht) und ich würde auch niemals solcherlei extreme Bodenverletzungen machen - sonst kannst du dir nämlich bald Gelände abschminken - ich als Bauer wäre sauer, wenn mein Boden echt so stark mitgenommen wäre. Aber zumindest ansonsten finde ich das ne gute Sache für de…

  • Zitat von Lucy_Lou: „Zitat von bordy: „Mir fallen viele Dinge ein die ich mal gelernt habe und die ich eher nicht mehr brauche .. trotzdem ist es nicht schlecht sie zu können. “ Bei welchen Dingen, die du nie wieder brauchst, bist du denn dennoch froh, sie gelernt haben zu müssen? Gerade wenn man alternativ ja auch was sinnvolles hätte lernen können? “ Ich zum Beispiel für 6 Jahre Latein. Brauche ich null. Hat mir aber geholfen zu lernen wie man mit Struktur Sprachen lernt - und hat mir viel Hin…

  • 8 Zitat von Beaglebine: „Gerne weitere Anregungen “ Da du ohnehin einen erwachsenen Hund von 3-5 Jahren erwägst, kann ich mir vorstellen, dass du unter den Tierschutz Bretonen (Epagneul Breton) was findest. Manche sind zwar schon echte Power Pakete, aber es gibt auch immer wieder die chilligeren - ansonsten passt nämlich alles, was du geschrieben hast. Vor allem, da du gern am Jagdtrieb arbeitest. Wenn man das gern und dementsprechend passioniert macht, ist ein Bretone auch absolut händelbar mit…

  • Ich hatte da nie einen Plan. Ich hab die Leinenführigkeit durchgesetzt, wenn ich sie brauchte - das haben wir aber auch schon ganz früh geübt und dementsprechend ging das dann auch früh gut - egal, ob der Spielkumpel dabei war oder nicht. Aber sie lief auch ganz viel frei und ich hab auch geschaut, dass ich im Freilauf viel übe, Reizen zu widerstehen. Ansonsten gab es noch den "Zieh-Modus", den ich bis heute auch völlig ok finde an der Leine - es sei denn ich fordere Leinenführigkeit ein.

  • Nee vor 3 Wochen in der FH1. Da kamen Fehler von mir und einfach das grundsätzliche Defizit von Hilde zusammen. Aber wir bleiben dran. Und ich werde irgendwann nächstes Jahr - ob nun Frühjahr oder Herbst - noch einmal versuchen. Seit IPO für uns raus ist, ist auch mein Ehrgeiz deutlich verlangsamt muss ich merklich zugeben.

  • Same here - Kopf hoh, war bisschen der Wurm drin diesen Herbst.

  • Ja, gibt sicher immer auch Unterschiede beim Hund, jenachdem was ihn maximal motiviert und wie sein Charakter ist. Aber ich hab es bisher zumindest deutlich häufiger erlebt, dass ein Mensch mit einem Weg nicht gut klar kam - egal bei was jetzt in der Ausbildung oder Erziehung. so meinte ich das.

  • Wir sind mit Beuteaufbau a la Heuwinkl super schnell zu einem sehr schönen Voraus gekommen. Ich glaub (oder kann mir vorstellen), es ist vor allem die Vorliebe des HF die bei korrektem Aufbau entscheidet. So wie sonst auch.

  • Zitat von knoepfchen: „Hallo ihr Lieben, ich reihe mich mal in den alltäglichen Wahnsinn ein :) unser Collie ist jetzt seit gut 2 Wochen ein Jahr alt und an sich ein wirklich lieber Kerl. Unser „Problem“ - er ist ein absoluter Schisser. Aber das eigentlich schon seit wir ihn mit ca. 9 Wochen bekommen haben. Wir haben mit ihm an vielen alltäglichen Monstern gearbeitet, die inzwischen vergessen sind. (z.B. Angst in einen Raum zu gehen, wenn ein „neuer Gegenstand“ da liegt...) ABER jetzt fängt es w…

  • Trockenfutter-Erfahrungen-Laberthread

    Hummel - - Fertigfutter

    Beitrag

    Ich finde das Futter super, wenn man einen Hund hat, der wirklich etwas spezieller ist, als es die Futter im Regal so sind. Dafür ist es echt gut geeignet, kenne drei Hunde, die mit diesem Trockenfutter endlich "in Frieden" fertiggefüttert werden können. Für die Menschen eine extreme Erleichterung und für die Hunde natürlich auch, weil sie sich endlich wohlfühlen können. Wenn man das nicht braucht, finde ich es zu teuer. Daher halte ich es für schwer, da ein "gut" oder "schlecht" zu vergeben.

  • Nein ich glaube nicht, dass der Hund im Freilauf "einfacher" wäre, denn dann würde er einfach immer seinem Impuls folgen. Das senkt weder die Aufregung in Richtung Hunde, noch macht es dir die Kontrolle leichter (und er sollte auch zu seinem eigenen Schutz nicht in Richtung fremde Hunde brettern, die Erfahrung braucht weder er noch der andere Hund). Wenn die Leine die Begrenzung ist ohne irgendeine Art von Emotionsregulierung in Richtung Reiz, dann ist die Leine auch "doof" und macht, dass sich …

  • Ist diese Nachricht für die Veröffentlichung explizit genehmigt? Ansonsten muss sie weg. Privater Mailverkehr ohne Erlaubnis darf nicht veröffentlicht werden. Du kannst auch eine Inhaltsangabe in eigenen Worten schreiben stattdessen.

  • Ich schließe mich an. Das Problem löst man nicht auf dem Hundeplatz. Der Unterschied, nach dem du gefragt hast zwischen Training und Management ist, dass der Hund im Training das Richtige lernt. Und was dein Hund braucht - ob nun nur korrekte Umorientierung und Alternativverhalten, oder ob er zB wie viele Hunde eine klare Information für "Fehler" braucht, die er auch versteht oder noch dazu eine Beruhigung - das hängt vom Hund ab. Die reine Technik kann dir ein versierter Hundetrainer im Alltag …

  • Zitat von Trace: „2017 SabethFaber: Anfang Dezember, LHC, Rüde, geb. 7.10.2017 Schmuh: Ende 2017 (voraussichtl.), Deerhound, Hündin, Züchter steht bordy: Ende 2017 Malinois Rüde Erdbeerhonig: Ab 2017 amerikanischer Langhaarcollie, def. Hündin, blue merle oder tricolor Countrystyle: AL Border oder Working Kelpie wenn Nachfolger ansteht Binks: Ab 2017: Großspitz in schwarz oder braun, Rüde HollyAussie: Mitte/Ende 2017 Australian Shepherd, Geschlecht und Züchter noch nicht sicher Lissi0612: sobald …

ANZEIGE