ANZEIGE

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Überfordert beim Schmusen

    Chris2406 - - Probleme mit Euren Hunden

    Beitrag

    Vielleicht wäre es ja einen Versuch wert, Dein Schmuse-Bedürfnis mit etwas Praktischem zu verbinden - wie z. B. Tellington-Touch, um das Selbstbewusstsein der Hündin (im wahrsten Sinne des Wortes, unsichere Hunde haben oft auch ein nur diffuses Gefühl für die eigene Körperwahrnehmung) noch weiter zu stärken. Es gibt ein prima Arbeitsbuch "Tellington-Training für Hunde", in dem diese Touches für den Hausgebrauch gut erklärt sind und in dem auch noch andere Körperübungen erklärt werden. Jedes Lebe…

  • Was mich bundesweit an diesem Wolfsmanagement so rasend macht, ist, dass niemand in der Lage ist, einfach mal eine auch unbequeme Entscheidung zu fällen. Jetzt wird in Thüringen wieder rumgedruckst bis zum Erbrechen. ?hc_ref=ARTqKV-nnLcO7hTlW9U8ZjqG9oW_cEEsHKhAkohXrpP9u-aMPDdV9ysfjMIAPUThsmg Die hatten doch alle miteinander jahrelang Zeit, sich Handlungsabläufe für alle möglichen absehbaren Szenarien auszudenken. Haben sie nicht getan. Warum nicht? Was ist das für eine Laienspieltruppe? Die EU-K…

  • Interessant. Der Kälberriss in Barnstorf ist jetzt schon im Wolfsmonitoring als "Wolf nicht nachweisbar" gelistet: Wolfsmonitoring: Nutztierrisse LG, Chris

  • Ja, das ist ein Alptraum. LG, Chris

  • Ja und diese hier sind jetzt schon 5 Monate alt - und eben nicht im Haus geboren und aufgezogen. Man hat doch schon bei dem krank aufgefundenen Wolfswelpen in Niedersachsen berichtet, dass der in seinem Genesungsgehege panisch war, obwohl der die Menschen, die ihn betreut haben, nie zu Gesicht bekommen hat. LG, Chris

  • Sind die jetzt von allen guten Geistern verlassen, darüber überhaupt nachzudenken? Zwei Hundezüchter wollen alle sechs Wolfsmischlinge retten | Thüringer Allgemeine LG, Chris

  • Auch das ist eine Unterstützung der Tierhalter, die es in dieser Form in D nie geben wird: Zitat: „Aufgrund von Fotos, die aus grosser Entfernung aufgenommen wurden, vermute man tatsächlich einen Wolf, heisst es in dem Communiqué. Für eine sichere Bestimmung genüge die Qualität der Aufnahmen jedoch nicht. Die kantonale Fachstelle für Herdenschutz informierte daraufhin die Schafhalter im Gebiet See und Gaster per SMS-Alarm über die Beobachtung. Bisher gingen keine Meldungen von gerissenen Nutztie…

  • Zitat von Bubelino: „Es hilft doch eigentlich nur, genügend Geld in die Unterstützung der Tierhalter, deren Herden bedroht sind, zu stecken und/oder Vergrämungsaktionen zu starten und schließlich im Extremfall abzuschießen. “ Wenns denn so wäre, wäre das fein. Aber doch genau diese paar Eckpunkte funktionieren ja eben nicht. Fängt an damit, dass die Förderkulissen für den Herdenschutz überall viel zu spät ausgerufen werden - etwas, das doch grad die Experten besser wissen müssten, wie wichtig es…

  • Bald ist ja Weihnachten - falls wer noch ein Geschenk für einen Weidetierhalter braucht: ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1508226977&sr=8-1&keywords=Zur Hölle mit den Wölfen: Über die Risiken und die Folgen ihrer Tolerierung in einem von Menschen dicht besiedelten Land 3275021087 Letzteres hab ich vorbestellt und bin recht gespannt drauf. Frank Faß hatte mit zahlreichen anderen Mitstreitern ja bereits eine Untersuchung der Nutztierrisse im Raum Vechta dokumentiert, die war überaus interessant. Sorry für d…

  • Natur Austausch-Thread

    Chris2406 - - Sonstige Tiere/Haustiere

    Beitrag

    In diesem Fall dann "Angeschissene rechts unten raus". LG, Chris

  • Zitat von nepolino: „Aber - wie erkläre ich meinem Pony, dass es am Urlaubsort keinen großen Pool gibt? “ Ich horch mich mal bei unseren VFD-lern um, obs hier in der Nähe einen pferdetauglichen Weiher oder See gibt. LG, Chris

  • Natur Austausch-Thread

    Chris2406 - - Sonstige Tiere/Haustiere

    Beitrag

    Zitat von Maslee: „wo Vögel einen Greifvogel in der Mitte ihres Schwarmes praktisch einkesseln, und dann so verwirren das er...ja was war das noch gleich? Zu Boden geht? “ Das hab ich in dem Zusammenhang mit Staren irgendwo gelesen, dass die Greifer dann wie ein Stein aus dem Schwarm rausplumpsen. Die Erklärung war, meine ich, dass die weit größeren Greifvögel keinen Platz haben, um noch gescheit fliegen zu können, weil überall Stare im Weg sind. Die Menge machts. Aber das mal im Video zu sehen,…

  • Zitat von nepolino: „Wir haben so viele Menschen getroffen, in allen Altersklassen, die uns sehr oft wehmütig erzählten, dass sie doch dies und dass auch so gerne mal würden.. Ich befürchte, bei den meisten wirds beim träumen bleiben. Dabei waren es meist sehr bescheidene Träume. Dass finde ich so traurig und schade.. Schwierig in Worte zu fassen. Aber vielleicht haben wir beim ein oder anderen auch den Stein des Anstosses gegeben, wer weiß. “ Das ist schon Philosophie. Ich glaub, viele Menschen…

  • Natur Austausch-Thread

    Chris2406 - - Sonstige Tiere/Haustiere

    Beitrag

    Das Video in dem Artikel ist auch total genial. Einfach irre. LG, Chris

  • Natur Austausch-Thread

    Chris2406 - - Sonstige Tiere/Haustiere

    Beitrag

    Meine Wildkameras sind grad "umständehalber" arbeitslos, die hab ich gleich mal zwecks Igel-Forschung da aufgehängt, wo ich unsere Igel-Verstecke vermute. Mal schauen, ob ich richtig liege. Der Vogel des Jahres 2018 ist der Star: 1812131358827165 Und weil diese Starentänze einfach nur wunderschön sind, gleich mal ein Video davon: youtube.com/watch?v=jfoykcmi29E Ich hab das bisher nur in kleiner Ausführung gesehen, aber das ist schon beeindruckend. LG, Chris

  • Ich hab zu lang zum Tippseln gebraucht.

  • Zitat von Patti: „Nö, ich glaube nicht, dass es primär ums Geld geht. Es ist ja nun nicht so, dass man mit Geld alles mal eben so regeln kann. Ist es weniger schlimm, wenn man als Tierbesitzer morgens zu seinen Tieren kommt und sie ausgeweidet vorfindet, wenn man weiß, dass man dafür einen finanziellen Ausgleich bekommt?? Das halte ich für ein Gerücht. “ Ich hatte den Absatz von @Bubelino , in dem es um das Geld ging, völlig anders verstanden. Mehr im Sinne von "mehr Geld für Herdenschutz", in w…

  • Wenn man wegen einer kurzfristig bläulich verfärbten Hundezunge den TA aufsucht, ist man gewiss nicht hysterisch, sondern ein verantwortungsbewusster Tierhalter. Eine Bauchspeicheldrüsenerkrankung, sei es eine akute Pankreatitis oder ein akuter Schub einer chronischem Bauchspeicheldrüsen-Geschichte, ist ein Zustand, der auch tatsächlich körperlicher Schonung bedarf. Bei meinem Yorkie haben wir damals etwa 8 Wochen gebraucht, bis wir endlich die geeignete Futterzusammensetzung gefunden hatten, di…

  • Also spätestens dann, wenn mich einer von den Offiziellen, nachdem ich die Sichtung eines Bären gemeldet hätte, fragen würde, ob ich sicher bin, dass es kein braunes SCHAF war, würde ich wohl Amok laufen. Vermeintliche Sichtung am Karren: So reagiert man auf Bären richtig - Dornbirn | VOL.AT Immer schön dran denken, hier bei uns sind die auch geplant: In Kärnten sind die Braunbären los > Freizeit > Tierecke | krone.at Unsere Politik hat wie immer alle Zeit der Welt - immerhin "beleuchten" sie ir…

  • Ihr seid in die völlig falsche Richtung los - das Fichtelgebirge ist doch hiiiierrrr *wink*, hiiiiieeeer unten *mehrwink*. Ich lese begeistert mit - mein letzter Wanderritt ist gefühlt 1.000.000 Jahre her, da war Pony Pedro, jetzt 30, noch ein 5-jähriger Jungspund. Tolle Fotos - und ich mag sowohl Deinen Schreibstil, als auch Berichte, in denen auch die Pleiten, Pech und Pannen vorkommen. So ist das Leben nun mal. Nicht nur auf Wanderritten. LG, Chris

ANZEIGE