ANZEIGE

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Ixabel: „ Ich kontrolliere meinen Hund in so einer Situation nicht, die kontrolliert sich selbst. Impulskontrolle und antrainiertes Alternativverhalten muss die selbst machen, weil bis ich so weit bin zu reagieren, ist das Wild schon längst weg. Reaktionsschnelligkeit war noch nie meine Stärke. “ Ist ja hier auch so. Ich finde es je nach Hund auch echt einfacher am ersten Impuls zu schrauben (mal abgesehen davon, dass ich auch viel zu lange bräuchte, um zu reagieren, bevor der Hund kom…

  • Ich bin auch fast immer zu langsam, was man auch an der Qualität der Fotos sieht . Bis ich da mal alles eingestellt habe, ist das Wild schon wieder weg... Das ist immer so ein: und jetzt schnell drauf halten

  • Zitat von olianda: „...Grundstimmung in den Bildern (und dem Forum-Schnee), als auch, weil der Hund umdreht und angelaufen kommt. Einfach klasse! “ Wobei Grisu eigentlich mehr leistet (der Hund, der da auf den Bildern steht und glotzt), denn er beherrscht sich trotzdem. Joey kann kanalisiert was anderes zeigen und hat das Wild ja dann auch gar nicht mehr im Blick. Abwenden schafft Grisu nur bedingt, bzw. mit viel Druck, er hat schon Jagdtrieb und das Wild aus den augen zu lassen... wohl auch ein…

  • Ich gehe über automatische Umorientierung bei Wildsichtung, da ich die passenden Hunde dafür habe und es hier sehr viel Wild gibt (teils über die Jahre aufgeweicht, je nach Hund und was der an Alternativen lieber anbietet). Ich lasse die Hunde gerne frei laufen, wäre mit 4 Hunden mit unterschiedlichem Grundtempo und unterschiedlichen Bedürfnissen sonst auch etwas doof. Ich möchte nicht darauf angewiesen sein, das Wild vor den Hunden zu sehen oder dass bei einem bereits durchgestarteten Hund noch…

  • Agility Starter Austausch

    Lucy_Lou - - Agility

    Beitrag

    Heute ist sie den Steg gelaufen beim Training, als hätte sie nie was anderes gemacht . Beim ersten Versuch ganz kurz sich zurück genommen beim Übergang zur Waagerechten und danach fröhlich drüber gepest (und am Ende ebenfalls ab dem 2. Versuch im two on two off sauber angehalten) ! Überhaupt war sie toll heute , man merkt mit jedem Training, wie sie sicherer und nach vorne orientierter wird Die Welle hatten wir heute und nachdem ich meine Koordination (hab viel zu viel gemacht) unter Kontrolle h…

  • Mal zum Thema: meine Hunde klauen nicht Joey kam heute aus der Küche, geduckt, Kopf abgewendet, ich frage, ob alles in Ordnung ist. Sie wedelt tief und wird noch was kleiner... ich denk mir oh je, was hat sie da quer sitzen ?! Gehe zu ihr, sie wirft sich auf den Rücken . Da blitzte etwas seitlich aus ihrer Schnauze raus . Ich das Ding rausgefischt: ein Stück Rinderkopfhaut, richtig, die hatte ich zum Verteilen auf die Ablage gelegt und dann irgendwie vergessen . Joey wirkte lustigerweise sehr er…

  • Wie hast du denn die reine Sichtung von Fremden trainiert? Ich finde es wirklich sehr viel einfacher, dem Hund eine Reaktion auf einen Reiz aufzutrainieren, als da auf eine Konkurrenzsituation Reiz gegen Rückruf zu hoffen. Wie hast du in dem Moment reagiert? Hat Wilma zum einen verstanden, dass das absolut unerwünscht war, zum anderen aber auch verstanden, was sie stattdessen tun kann (was für sie toll ist)? Zitat von Pueppi.Schlappohr: „Was ist hochwertige Belohnung für euch? “ Für Grisu: dass …

  • Zitat von MrsBrownie: „ War für euch von Anfang an eine bestimmte Hundeanzahl festgelegt? Wusstet ihr z.b. dass es nie mehr als 2 oder 3 werden sollten? War eure aktuelle Anzahl geplant, oder hat sich das dann so entwickelt? Findet ihr dass die Größe eine Rolle spielt? Also... Z.B drei Kleine und zwei Große findet ihr vertretbar, aber fünf Große wären euch zu viel? “ Ja, 2 . Hat toll geklappt, bis der 3. einzog... und dann der 4. Aber das ist so wirklich Höchstzahl, behaupte ich mal Ja, also, ha…

  • Zitat von SabethFaber: „Das ist auf jeden Fall auch ein wichtiger Punkt. Ari und Cashew sind nur 1,5 Jahre auseinander. Dazu kommt noch, dass Spitze im Durchschnitt etwas älter werden als Collies und das dürfte den Verlust ziemlich nahe zusammenrücken. Das ist auch der Hauptgrund warum ich für in einigen Jahren durchaus über einem dritten Hund spekuliere. Dazu kommt noch, dass ich gerne schon einen zweiten Wolfsspitz hier hätte solange Ari am Leben ist, denn so speziell er ist, so besonders ist …

  • Ich kann da von meinem Belltie Faye berichten . Also das Bellen auf Kommando beizubringen war nicht weiter schwierig . Ihr beizubringen, dass "Schluss" das Kommando beendet und es dafür einen Keks gibt, auch nicht. Dass sie fürs Bellen Kekse bekommen hat, war genau bei einer Trainingseinheit so, danach nie wieder! Aber: sie hat sich gemerkt, was Schluss heißt. Sprich: sie bellt weder mehr noch weniger dadurch, aber ich kann sie (mit etwas Glück ) jetzt stoppen . Alles in allem bei uns nicht der …

  • Wir hatten: Lucy, Joey und Smilla (Berner-Mix, ​AUSSIE und Sheltie), alle 3 Hündinnen intakt, gar keine Reibereien, wirklich Null! Wobei Lucy halt eh sehr souverän-entspannt war und Joey für einen ​AUSSIE sehr nett ist. Und Shelties... das sind für mein Empfinden schon echte Ausnahmen, wenn die Streit nicht aus dem Weg gehen. Jetzt haben wir wieder 3 intakte Hündinnen, Joey + 2 Shelties: siehe oben, keinerlei Zickereien, da brauche ich gar nichts managen. Der einzige A... hier ist Grisu . Mit Fr…

  • Zitat von flying-paws: „ Ansonsten möchte ich noch mal anmerken, dass ich @Lucy_Lous Unterstellungen, dass meine Hunde keine Zivilisation kennenlernen und halbtot in der Einöde hinter mir herschleichen irgendwie so ... mir fällt kein Begriff ein?... fand, dass es mir erst Mal die Sprache verschlagen hat. “ Wenn es so bei dir ankam, tut es mir leid. Das ist wohl der Unterschied, ob man real miteinander redet oder irgendwas reininterpretieren muss. Ich denke, du meinst meinen ersten Beitrag hier i…

  • Ich glaub, du brauchst einen realen Hund

  • Nächste Woche fällt Schnee ! Und falls das nur im Ebbegebirge so ist, fahren wir halt die paar Kilometer bis hinter Meinerzhagen . Ich kann es auch nicht mehr erwarten . Ich mag Winter an sich nicht. Kaum Licht, kaum Farben, meist useliges Wetter bei irgendwas im einstelligen Bereich. Aber Schnee, ja, den mag ich!! Und meine Hunde eh! Über die Faye lässt sich immer so wenig schreiben... In 3 Tagen wird sie schon ein Jahr alt . Ist frech und total begeisterungsfähig, fröhlich und aktiv. Ein total…

  • Linchen-News

    Lucy_Lou - - Sonstiger Talk rund um den Hund

    Beitrag

    Wie alt ist die hübsche Dame jetzt ?

  • @Hektorine : gibt es Verkaufsanzeigen, die du nicht kennst ? Ich finde es ja Hammer, was du alles ausgräbst

  • Ich finde @Brizos Border Collies in der Beschreibung ja auch immer total faszinierend, in der Realität kenne ich genau einen, den ich freiwillig aufnehmen würde . Daher kommen wohl auch die Einwände der BC-Besitzer hier. Es ist schon extrem, wie schnell die Arbeits-blöd werden, Stereotypien entwickeln, auf ungefähr alles anspringen, überhaupt nicht "einfach nur Hund" sein können. Auch was ich hier im Hundesport so kenne. In Schottland damals haben wir ja sehr viele BCs als Spazierbegleiter getro…

  • Ich glaub ja so langsam, es ist eher, was man als Mensch als "Arbeit" empfindet, weniger der Hund... Der Hund lernt. Er lernt Umweltreize, er lernt Ruhe halten, er lernt Orientierung zum Menschen, er lernt, Zusammenarbeit macht Spaß, er lernt ein paar Grundlagen. Irgendwie läuft es doch gerade alles auf dasselbe hinaus hier , man nennt es nur unterschiedlich?!

  • Ok, ich werde es eh so weiter machen . Fand es nur befremdlich, dass von Züchtern dann eher so ein kurzes, knappes "bitte anrufen" in 2-3 Sätzen folgte... Wobei es ja dann bislang (fast) immer ein sehr netter Anruf war

  • Zitat von Sambo71: „Wir sind erst mit beiden spazieren gegangen und dann zusammen nach Hause “ Würde ich in dem Fall auch so machen . Wenn beide sich grundsätzlich in Ordnung finden, nicht sonderlich territoral sind oder groß Ressourcendenken haben, möglichst normal und selbstverständlich agieren. Gemeinsamer Spaziergang, zusammen rein, keinen Stress aufbauen als Mensch

ANZEIGE