ANZEIGE

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ein Hallo von uns in die Runde! Habe für meine Hunde hin und wieder gekocht, doch jetzt soll's doch ​BARF sein. Nachdem ich mit vielen BARFern gesprochen habe, musste ich doch noch ein wenig mit dem Gedanken schwanger gehen, bevor ich mich entschlossen habe, den Schritt zu wagen. Nach tagelangem hin- und her rechnen habe ich nun Futter bestellt und gestern ging es dann auch schon los. Unsere erste Mahlzeit: Rindermuskelfleisch gewölft und Kartoffeln, einen TL Leinöl Hat er super vertragen, fast …

  • Also dazu kann ich nur sagen, dass ich "damals" bei unserem ersten Hund auch nicht mitreden durfte, was der Hund in die Schüssel bekam. Letztlich wurde meine Hündin mit Aldi-Futter alt, bis sie mit 14,5 Jahren an einer Infektion verstarb. Das Fell glänzend, keine Allergien, die Zähne tip top, der Output so wie er sein sollte. KANN man natürlich machen, MUSS man aber nicht. Und da ich jetzt das nicht mehr MUSS, KANN und werde ich es auch anders machen .

  • Heute hatten wir quasi volles Programm: 1x Bearded Collie Dat war's.

  • Man darf halt auf ​BARF (oder Kochen für Hunde, oder TroFu) keine Religion machen und darf auch mal auf sein Bauchgefühl hören! Meine Hunde haben NIE nach Mengenangabe pro Ration ihr Futter bekommen, sondern den "Frauchen hat die Taille im Blick"- Test bestehen müssen. Ich denke, wenn man mit ​BARF anfängt, ist es völlig normal, dass man zuerst gerne irgendwelchen Fütterungsplänen hinterher laufen möchte, bis man irgendwann für sich und den Hund das Ganze im Gefühl hat. Das braucht eben Zeit und…

  • Kann mich Superpferd nur anschließen. Welpen zu BARFen würde ich nur mit einem ordentlich durchgearbeiteten ​BARF Plan machen. (Da kann ich Dir Swantje Simon auch nur wärmstens ans Herz legen.) Ansonsten, wenn Du Dir wirklich nicht sicher bist, warte eben, bis das Hundelein ausgewachsen ist und stelle dann auf ​BARF um.

  • Bosch Plus & Soft

    Gordon - - Fertigfutter

    Beitrag

    Erst einmal vielen Dank für die Antworten. Ich suche ein getreidefreies Futter, dessen Rohproteinanteil nicht durch die Decke geht. Da suche ich eben gerade eine bezahlbare Alternative zu meinem jetzigen Futter. Bei den Black Canyon Futtersorten liegt der immer so im Bereich um die 30%. Hier mal die Inhaltsstoffe von einer Sorte Black Canyon, die er gerne frißt: Frischer Thunfisch (30%), getrocknetes Lammfleisch (18%), geschälte Erbsen (15%), Kartoffeln (14%), Hühnerfett, getrocknetes Schweinefl…

  • Bosch Plus & Soft

    Gordon - - Fertigfutter

    Beitrag

    Danke für all Eure Antworten. So wie es aussieht, muss ich mich wohl doch durch den Irrwald "Hundefutter" kämpfen. Freu mich aber über jede weitere Antwort!

  • Bosch Plus & Soft

    Gordon - - Fertigfutter

    Beitrag

    Kein Problem,ich hoffe, dass sich noch einige melden werden...

  • Bosch Plus & Soft

    Gordon - - Fertigfutter

    Beitrag

    Ein Hallo in die Runde , nach langer Zeit informiere ich mich mal wieder über den Stand der Futtermittelindustrie. Scheint sich in den letzten Jahren viel getan zu haben. Momentan haben wir Black Canyon hier stehen, welches sehr gut vertragen wird, mir jedoch einen deutlich zu hohen Rohproteinanteil hat. Deshalb wollte ich mal ein wenig über den Tellerrand hinausschauen und bin dabei auf die Futterreihe Plus+ und Soft von Bosch gestoßen, da vor allem ohne Getreide (wenn ich das Kleingedruckte ri…

  • Name gesucht!

    Gordon - - Überlegungen vor dem Einzug

    Beitrag

    Coffee finde ich auch super passend...ich würde aber wahrscheinlich Toffee daraus machen. Weiß nicht warum, aber das rutsch irgendwie besser .

  • Der nahegelegene Wald ist voll von Bärlauch. Wir müssen da ab und an mit dem Radl durchfahren und schweben beinahe 10 Minuten in Bärlauchduft- herrlich! Ich liiieeeeebbbeee das, wer allerdings Knoblauch schon doof findet, hat in dem Wald keine Freude .

  • Bei uns gab es heute Morgen eine 3/4 Dose Tundra mit Lamm, heute Nachmittag einen übriggebliebenen Pfannkuchen mit selbstgemachtem Apfelmus und heute Abend Lupo sensitiv mit Reis.

  • Heute sind mir ein Border Collie über den Weg gelaufen, ein Boxer und ein Mali-Schießmichtot-Mix. Beim Border ist das Frauchen eine, die genauso tickt wie ich. Sind uns grundsympatisch, werden uns also in Zukunft aus dem Weg gehen, weil ihrer meinen nicht mag . Die beiden anderen werde ich in Zukunft meiden. Die Jugendlichen, die da dabei waren fanden es total ok, das ihre Hunde meinen angeknurrt haben und haben so ihre Späßchen gemacht. Werde ich dann wohl meiden, meinem Hund zuliebe.

  • Gutes Trofu für Senioren

    Gordon - - Fertigfutter

    Beitrag

    Zitat von Grinsekatze1: „Gerade dass würde ich bei einem älteren Hund nicht machen. Da ist der Stoffwechsel nimmer so flexibel! “ Das kann man so generell nicht sagen. Wenn es Dein älterer Hund verträgt, warum nicht? Mein Oldie hat auch immer Abwechslung geliebt, und so lange er alles vertragen hat, hat er es auch bekommen.

  • Gestern kam das Paket für meinen "Junior" mit: - Rinderkopfhaut am Stück - getrockneter Fisch - Schweineohrmuscheln - Kaninchenohren mit Fell Letzteres hat er tatsächlich gefressen, muss wohl auch sehr lecker gewesen sein. War innerhalb von Minuten geschreddert. Da wir auch den "Senior" nicht vergessen wollen, sollte ich aufführen, was er als letztes bekommen hat: - 1x eine Einzeleinäscherung mit schöner Urne.

  • Gutes Trofu für Senioren

    Gordon - - Fertigfutter

    Beitrag

    Zitat von Dackelbenny: „Ich persönlich würde kein Trockenfutter (egal welches) mit irgendetwas in größerer Menge strecken, denn dann wird die Aufnahme von wichtigen Mineralien usw. durcheinander gebracht, was m.E. auf Dauer zu einer Unterversorgung führen kann. “ Kannst Du das mal genauer erklären, ich steh gerade auf dem Schlauch.

  • Gutes Trofu für Senioren

    Gordon - - Fertigfutter

    Beitrag

    Der Hund wird ja nicht jünger, dementsprechend verändert sich auch die Verstoffwechselung der Nahrung. Manche werden zu super Verwertern, und speichern alles, manche sind totale Abnehmenwunder. Ich denke, ich würde einfach aus 4 Mahlzeiten 3 machen, und dabei eine durch Gemüse ersetzen. Sollte das nicht reichen, oder der Napf quasi leer sein, dann könnt ihr immernoch auf ein Futter umsteigen, das z.B. einen geringeren Rohfettgehalt hat. Bei meinem Buben reicht es schon, wenn ich von 10% auf 8% R…

  • Concept for Life

    Gordon - - Fertigfutter

    Beitrag

    Ist mir grundunsympatisch. Habe nichts zu den Inhaltsstoffen finden können und habe auch irgendwie keine Lust, danach suchen zu müssen. So...jetzt habe ich doch noch gesucht und bin tatsächlich fündig geworden. Würde ich nicht füttern. Für den Preis gibt es bessere Futtersorten.

  • Einer meiner Buben hat nachts auch so ein Verhalten gezeigt. Bis wir festgestellt haben, dass irgendwo im Haus eine Tür leicht ins Schloss fällt und dann wieder durch den Wind aufgeht. Es hat Tage gedauert, bis wir das herausgefunden haben. Bei ihm verursachte dieses Geräusch puren Stress. An sich aber ja harmlos. Mein Senior hat sich so verhalten, wenn er Schmerzen hatte und/oder dringend raus musste. Deshalb würde ich den Hund einpacken und mit ihm zum Tierarzt fahren. Einfach mal durchchecken…

  • Gutes Trofu für Senioren

    Gordon - - Fertigfutter

    Beitrag

    Das beste ist, dass Futter über den Tag auf 2-3 Portionen zu verteilen. Wie Grinsekatze schrieb, einfach von jeder Portion ein wenig wegnehmen. Der Hund verhungert ja nicht, er soll langsam abnehmen, dass ist immer mit Futterkürzungen verbunden. Das es nicht von heute auf morgen geht ist klar. Wichtig ist auch auf die versteckten Kalorien zu achten. Leckerlies und so müssen natürlich von der Tagesration Trockenfutter abgezogen werden.

ANZEIGE