ANZEIGE

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Halte ich für ein Gerücht. Ich vermute eher das Gegenteil.

  • Zitat von Rocky1217: „Zitat von Frauchen07: „Wenn man krampfhaft jeden Kontakt vermeidet, lernt man aber auch niemand kennen. “ Wenn ich wirklich krampfhaft jeden Kontakt vermeiden würde, wie meinst du, käme ich dann zu der Frage, die ich eingangs gestellt habe? Du musst zugeben, dass da so nicht sein kann. “ Zitat von frauchen07: „Galt ja den Tippgebern, die so vehement auf "keinen Fremdhundekontakt" bestehen. Was du machst ist ja allein deine Sache. “ Ich frage mich wieso @Rocky1217 hier immer…

  • Zitat von DogTeam: „Wir sind jetzt am überlegen und fragen uns, wie groß ein Herz sein darf? Ob es nicht sinnvoller wäre zu einem Kardiologen zu fahren, statt einem Blutbild machen zu lassen. “ Bitte geht unbedingt zum Kardiologen! Erst diesen Monat war ein großer Bericht in "Unser Labrador" (Magazin vom LCD) über Trikuspidaldysplasie. Bei Interesse kann ich dir den Bericht gerne per Mail schicken. Hier kannst du dich auch darüber informieren: Trikuspidaldysplasie - Warum diese Seite? - Trikuspi…

  • Zitat von hasilein75: „Zitat von datKleene: „nur weil es hier so propagiert wird, muss ja nun nicht jeder jeglichen Fremdhundekonktak meiden. “ Das sehe ich nun komplett anders. Ich hab ja nun z.B. einen souveränen (Alt)hund. Daher meint Gott und die Welt, sie müssten ihre schlecht sozialisierten, pubertären Viecher darauf rumrammeln lassen. Die bewegen sich auch nicht mal in die Richtung um das abzubrechen. Wenn Moro das dann selbst klärt (ohne verletzen, nur mit Lärm) ist das Geschrei auch gro…

  • Zitat von Syrus: „Zu @RafiLe1985s Post möchte ich, weil die Sorge bestimmt aufkommt, noch anmerken, dass ein Hund ohne Fremdhundekontakt im Junghundealter nicht schlecht sozialisiert oder kommunikationsunfähig wird. “ Danke dir. Keinen Fremdhundekontakt haben heißt ja zudem nicht unbedingt keinen Kontakt zu anderen Hunden. Es gibt, wie schon geschildert wurde, viele Möglichkeiten, regelmäßige, wertvolle Kontakte herzustellen. Wir haben einige feste Gassi-Bekanntschaften, mit denen wir uns regelm…

  • Zitat von Rocky1217: „Niemals wieder Fremdhundkontakt..? Hab ich denn da in der Sozialisierung was verpasst? Als er jünger war, hat er das nie gemacht, da gab es nichts, wo ich hätte einschreiten können. Ich hatte eigentlich gehofft, dass das eine Sache ist, die man mit Erziehung in den Griff bekommen könnte.. “ Wieso hältst du Kontakt zu wildfremden Hunden für derart wertvoll? Das ist mMn schon einmal ein ganz falscher Ansatz. @Syrus hat da einen ganz tollen Vergleich gezogen: Zitat von Syrus: …

  • Kein Fremdhundkontakt mehr. Punkt. Er muss da nur mal an den falschen Rüden geraten... Bei meinem älteren Rüden läge der Jungspund relativ schnell auf dem Rücken, wenn er sich sowas erlaubt...

  • Zitat von Getier: „Wieso sollte es unbedingt ein Rüde sein? “ Weil eine Hündin läufig wird und dann nicht mit in die Schule darf. Weiterhin sind Hündinnen mit Kindern oft deutluch kritischer als Rüden. Halte ich für die Schule auch für ungünstig.

  • Ich wollte mal eben einwerfen, dass ich einen kleinen Hund für den Schulalltag als ungünstig betrachte. Mit einem 5kg-Hund durch das volle Schulhaus durch? Da wäre mir die Gefahr einfach zu groß, dass der Hund übersehen und verletzt wird... Ich wäre auch beim Labrador! Oder beim Goldie! Allerdings würde ich auf jeden Fall zu einem Rüden raten und dann könnten diese Rassen zu groß sein für ein Mädchen diesen Alters. Meinen Newton würde keine 13-Jährige halten können, wenn er ernsthaft los möchte.…

  • Zitat von Bubelino: „Zitat von RafiLe1985: „Mein Hunter ist nun erst sechs Monate alt, aber ich merke schon sehr deutlich, dass er die Arbeit "braucht". Zum Einen, weil er während der Arbeit wahnsinnig viel Freude hat. Zum Anderen weil er wirklich sehr viel Energie hat. Im Alltag läuft er bereits Newtons normale Gassirunden mit; bei der Arbeit zeigt er bereits jetzt eine sehr gute Ausdauer. Während Newton (der ja auch einen Job hat und für einen SL-Labrador sehr temperamentvoll und bewegungsfreu…

  • Ich würde den Vorfall abhaken. Du kannst es im Endeffekt nicht ändern. Dein Hund sollte lernen, dass jegliche Ressourcen prinzipiell dir gehören (egal ob zuhause oder auf dem freien Feld) von dir verwaltet werden. Und zwar egal ob da andere Hunde anwesend sind oder nicht. Wie klappt es denn sonst mit der Erziehung? Akzeptiert er Regeln, Grenzen und Verbote? Wie trittst du deinem Hund gegenüber? Freundlich aber bestimmt? Oder bist du selbst unsicher? Tauschgeschäfte halte ich für eine schlechte T…

  • Zitat von iinas: „Zitat von RafiLe1985: „Ich habe jetzt nicht alles gelesen und mag los zum Gassi bevor es regnet. Deswegen nur kurz: Wenn der Rüde bisher die Anwesenheit von läufigen Hündinnen (durch eine Hundeschule, etc.) nicht kennt, halte ich das für ein großes Defizit und würde spätestens jetzt damit anfangen, ihn damit zu konfrontieren. Dass das jetzt ausgerechnet mit Weihnachten und den Feiertagen zusammenfällt, ist natürlich ungeschickt und ich würde ihm keinesfalls, direkt die volle Dr…

  • Zitat von Waldfuchs: „Was meinst du denn mit "Arbeit"? Also wirklich Arbeit im Sinne eines Diensthundes? Oder auch "simulierte Arbeit" durch Hundesport? “ Im Prinzip hatte ich eher Hundesport im Blick, aber natürlich kann man auch gerne zum Thema Diensthund schreiben. Zitat von Hummel: „Meine Gebrauchshunde (btw: Der Springer zählt mWn nicht zu den Gebrauchshunderassen, sondern ich glaube mit Arbeitsprüfung zu den Arbeitshunderassen, wenn ich recht informiert bin) bekommen zwar auch schon jung d…

  • Ich habe jetzt nicht alles gelesen und mag los zum Gassi bevor es regnet. Deswegen nur kurz: Wenn der Rüde bisher die Anwesenheit von läufigen Hündinnen (durch eine Hundeschule, etc.) nicht kennt, halte ich das für ein großes Defizit und würde spätestens jetzt damit anfangen, ihn damit zu konfrontieren. Dass das jetzt ausgerechnet mit Weihnachten und den Feiertagen zusammenfällt, ist natürlich ungeschickt und ich würde ihm keinesfalls, direkt die volle Dröhnung (Besuch über mehrere Tage) zumuten…

  • Hallo zusammen, seit ich Hunter habe, bin ich in einer Springer-spezifischen Facebook-Gruppe. Die Mitglieder dort sind hauptsächlich aus dem englisch-sprachigen Raum und teilen sich auf in zwei Lager: Die Briten, deren Springer (hauptsächlich Working-Type) jagdlich geführt werden und die Amerikaner, deren Springer reine Familienhunde sind und (in vielen Fällen) nicht einmal Gassi geführt werden (was in den USA aber generell üblich ist). Auf beiden Seiten gibt es natürlich Ausnahmen. Während die …

  • Wenn es medizinisch nicht notwendig wird, wird kein Hund kastriert.

  • Zitat von cn684: „Boah, @RafiLe1985, du kannst den armen Hunden doch nicht im Haus die Geschirre anlassen. Das schränkt die doch voll in der Bewegung ein. Kein Wunder das die nur rumliegen... “ Stimmt, mein Fehler. (Hatte keine Gelegenheit sie auszuziehen bisher weil die Herren schon geschlafen haben bis ich vom Umziehen wieder da war...)

  • Eine Narkose ist eben doch nicht so ohne. Ich für meinen Teil habe einen riesigen Respekt vor diesem Narkose-Risiko. Sowohl bei meinen Hunden als auch bei mir selbst. Ich musste Anfang diesen Jahres für eine OP in Narkose und (ohne Spaß) habe vorher mehr oder minder mein Testament geschrieben... Wie kommst du denn darauf, dass das Mittel zu hoch dosiert war? Hat die Ärztin das gesagt? Ich würde auch das Mittel aufschreiben lassen und zusehen, dass das nicht mehr verwendet wird.

  • Meine Jungs verhalten sich übrigens schon seit mehreren Stunden extrem tierschutzrelevant... 34521903pg.jpg

  • Zitat von Juno2013: „Zitat von RafiLe1985: „Wie managst du das dann nachts? “ O.k., sorry, ich habe "während der Läufigkeit" als "während der kompletten Zeit", also auch tagsüber gedeutet und war gerade schockiert.Inzwischen muss ich gar nicht mehr managen (Kastration), früher habe ich das mit einem simplen Kindergitter bzw. zwei Kindergittern übereinander gelöst. “ Ah ok. Ich meinte nur nachts. Tagsüber kann man ja aufpassen. Und sind ja in der Regel dann auch nur drei Tage Standhitze.

ANZEIGE