ANZEIGE

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 300.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Krallen schneiden - Bitte um Hilfe

    Waldfuchs - - Pflege

    Beitrag

    Bei dunklen Krallen einmal vom ​TA zeigen lassen. Dann geht das auch gut selbst. Man erkennt recht gut bis wohin das Leben geht. Denn ab diesem Punkt bildet die Kralle einen kleinen Haken. Einfach mal zeigen lassen. Ansonsten ist das Schneiden an sich halt Typsache. Bei entspannten Hunden einfach ab, ohne viel Zauber. Bei den eher unentspannten Kandidaten baue ich es als "Trick" auf.

  • Gleiche Problematik. Spricht nur die Größe gegen Labbi? Weil gerade die Hündinnen werden ja nicht so groß. Und bis der Hund so ausgebildet ist, dass er eure Tochter in die Schule begleiten darf, vergeht ja mindestens ein Jahr, eher mehr. Dann ist eure Tochter 12. Da finde ich einen Hund der maximal 25kg wiegt jetzt nicht zu groß. Als kleine Alternative käme ein Kleinpudel in Betracht. Wobei es da auch mehr oder weniger sensible Exemplare gibt.

  • Warum nicht wieder einen Labrador? Den Cavalier würde ich wegen Qualzuchtproblematik nicht nehmen.

  • Was meinst du denn mit "Arbeit"? Also wirklich Arbeit im Sinne eines Diensthundes? Oder auch "simulierte Arbeit" durch Hundesport?

  • Harzer Fuchs ist in der Slowakei recht unwahrscheinlich. Denke eher, dass er einfach gut durchgemixt ist.

  • @MarcoG für den Malinois fehlt auf jeden Fall die Maske. Denk auch eher an deutschen Schäfer und Podenco.

  • Zitat von Superpferd: „ “ @Waldfuchs Weil? Tödliche Gefahren für den Hund oder Welpen existieren hier nicht oder wurden beiseite geschafft. Weil....dieses leicht verrückte Viech einfach überall Sachen findet, mit denen sie sich umbringen könnte. Man kann ein Haus nicht leer räumen nur weil ein Welpe kommt. Lexi ist in Woche eins auf die Arbeitsplatte in der Küche gesprungen und hat ein 15cm langes Messer aus dem Block gezogen. Nur als Beispiel. Da wird sich bei mir so gar nichts mehr "entfaltet"…

  • Zitat von Superpferd: „Wieso soll sich ein Welpe nachts nicht einfach frei entfalten können? Natürlich ist es mit etwas mehr Aufwand verbunden, aber den bringe ich dich gerne auf, wenn ich das Tier gerne hab. “ Wenn sich meine Kleine unbeaufsichtigt Nachts "frei entfaltet" hätte, hätte sie sich wahrscheinlich aus Versehen umgebracht.... Manchmal dient ein Aufenthalt in einem umgrenzten Bereich auch einfach der Sicherheit des Tieres.

  • Ich kann nur deutsches Recht . Und hier gibt es in einer Notwehrsituation im Sinne des StGB eben grundsätzlich keine Einschränkungen durch Verhältnismäßigkeit. In Extremfällen wird nur über das Merkmal "Gebotenheit" korrigiert.

  • Zitat von Mikkki: „Wie ist das denn rechtlich ?? Darf ein Hund mich verteidigen in einer Bedrohungssituation? “ Bedrohungssituation ist ja recht schwammig. Sofern tatsächlich ein zur Notwehr berechtigender Angriff vorliegt, darf der Angegriffene gegen den Angreifer alles einsetzen, was erforderlich ist um den Angriff so effektiv wie möglich abzuwehren. Einschränkungen im Sinne einer Verhältnismäßigkeit werden dabei grds nicht gemacht. Also darf zB eine zierliche Frau einen kräftigen Mann ohne we…

  • Leidiges Thema Box.... Hier schlafen Welpen auch in der Box. Und natürlich aus Bequemlichkeit meinerseits. Die Kleine hätte Nachts den Putz von der Wand gekratzt, das Parkett angenagt, Kabel weggezogen, mich angekaut,....Das ist einem erholsamen Schlaf jetzt nicht so zuträglich. Ich kann an "Welpe nachts in Box" auch so gar nichts schlimmes finden. Die beiden Welpen die ich jetzt (in eigener Verantwortung, also nicht als Familienhund) aufgezogen habe, kamen in ihrer Box sehr viel schneller zur R…

  • AnnyX-Geschirre?

    Waldfuchs - - Sonstiger Talk rund um den Hund

    Beitrag

    Zitat von CassimitSundT: „Wie verhält sich das Annyx bei empfindlichen Fell? Tetris neigt bei Geschirren leider dazu unterm Brustkorb nackig zu werden und die Polsterung vom Annyx fand ich jetzt vom anfassen jetzt nicht unbedingt so weich. “ Das "Protect" hat eine sehr weiche Polsterung. Nicht so steif wie beim klassischen.

  • Köbers Hundefutter

    Waldfuchs - - Fertigfutter

    Beitrag

    Ich habe das Light. Mache da Warmes Wasser drüber, lasse es ganz kurz stehen - also echt nur 2,3 mal umrühren - und gebe es dann direkt. Wegen der Menge habe ich bei Futtermedicus geschaut und das als Anhaltswert genommen. Wobei es hier meistens eh nur die Hälfte gibt. Ich mische Zusätze auch einfach so mit drunter. Aktuell tatsächlich auch Kollagen und Hagebutte für den Großen und Symbiopet nach Wurmkur für beide.

  • Zitat von Hummel: „Ja genau das denke ich auch. Ein Problem ist NUR in den Augen des Betrachters genau das, was es ist. Für andere vielleicht kein Problem, sondern eine Katastrophe. Oder kein Problem, sondern ein Schulternzucken wert. Warum? Andere Lebenseinstellung, Art der Hundeerfahrung und Routine... Es klingt vielleicht arrogant - aber in fast allen Fällen, wenn bei mir was "nicht läuft", weiß ich genau, warum und was ich tun müsste und wie es ginge. Ich wäge aber ab - ist es mir das wert? …

  • Es ist hauptsächlich Komfort. Aber ich finde auch, dass es sich mit ein paar PS auch einfach sicherer fährt.

  • Zitat von Die Swiffer: „@Czarek: ich glaube, es gibt tatsächlich unterschiedliche Intentionen hier bei den Schreibern... Es gibt zB User, die schreiben wenig bis gar nix über ihre Erziehung oder wenn was schief läuft oder oder oder... Für den einen oder anderen sieht’s dann nach „ach so perfekt“ aus.... Ich erlebe das aber durchaus so, dass man durchaus auch beim Lesen zwischen den Zeilen, den einen oder anderen „unperfekten“ Trainingszustand sieht, nur wird das eben nicht zum Thema gemacht, son…

  • @tami2904 welches Modell? Leon oder Ibiza?

  • Zitat von Wurli: „Ich glaube, ihr habt da ne Lücke im System... “ Ne auf keinen Fall...das muss so . Konditionierung wie aus dem Lehrbuch. Im nächsten Schritt sabbert sie dann sobald ne Krähe schreit.

  • Nettes Thema :smile:. Lexi verarscht mich neuerdings bei Vogelsichtungen. Also nur den Großen natürlich, Bussard, Milan oder so. Weil sie Vögel wirklich gerne jagen würde, hab ich von Anfang an jedes bewusste umorientieren zu mir belohnt. Funktioniert super. Wenn die kleine Kröte jetzt einen Vogel sieht, starrt sie ihn an und rast zu mir zurück und bekommt nen Keks. Dann rennt sie wieder vor, starrt den gleichen Vogel wieder an, fetzt zurück und will logischerweise nen Keks. Weil sie hat ja eine…

  • Die Kleine macht das mit 2 Jahren immer noch. Nicht mehr so extrem wie zu Junghund-Zeiten, aber immer noch. Die ist halt wahrscheinlich selten glücklicher als wenn der Bauch voll ist. Verfressenes Viech . Ich finde es super süß. Beim Welpe würde ich mich daran freuen und gleichzeitig schauen, dass er halt nicht extrem aufdreht.

ANZEIGE