ANZEIGE

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Qualzuchten II

    tinybutmighty - - Sonstiger Talk rund um den Hund

    Beitrag

    Er ist generell etwas dunkler gefärbt um die Augen und teils auch im Fell. Also bei ihm ist da kein Unterschied drinnen/draußen. Hab den Armen gerade extra geweckt um zu gucken

  • Hilfe, Miniwelpe!

    tinybutmighty - - Welpen und Junghunde

    Beitrag

    Meine Yorkiemaus ist ja nicht so der typische Terrier. Als atur oder eigenwillig würde ich sie gar nicht bezeichnen. Eigentlich ist sie sehr bemüht, zu gefallen, schon das kleinste Lob oder liebe Wort macht sie glücklich. Allerdings wirkt sie auf mich dadurch,dass sie die ersten 3,5 Jahre ihres Lebens nichts kennengeleent und gelernt hat, halt so, als habe sie teils "Lernschwierigkeiten". Andererseits hat sie manches auch sehr schnell verstanden, so Konmandos wie "Sitz", "Platz", "Männchenmachen…

  • Qualzuchten II

    tinybutmighty - - Sonstiger Talk rund um den Hund

    Beitrag

    Zitat von Ixabel: „Zitat von tinybutmighty: „Tränende Augen oder "Schmodder" um die Augen kenne ich von meinem Chi gar nicht. “ Hast du mal eine Nahaufnahme vom Auge von einem Spaziergang? Ich meine da die typischen dunklen Ringe unter den Augen zu sehen, aber die Bilder sind alle zu klein. “ Nahaufnahme hab ich keine, aber in meinem Thread sind, glaube ich, schon ausreichend Fotos zu finden. Wie gesagt, von meiner Hündin kenne ich das klumpige Zeugs um die Augen auch, der Rüde hatte sowas nie.

  • Qualzuchten II

    tinybutmighty - - Sonstiger Talk rund um den Hund

    Beitrag

    Tränende Augen oder "Schmodder" um die Augen kenne ich von meinem Chi gar nicht. Hatte zwar nach seiner Adoption in einem Chi-Buch gelesen, dass manche Chis zu tränenden Augen neigen, aber meiner hatte so was noch nie. Meine Yorkiehündin hat aber öfters mal dieses klebrige Zeugs um die Augen. Ich mach' das also zwischendurch so alle 1-2 Tage wieder weg.

  • Ich hab Rex auch mal zur Arbeit mitnehmen müssen. Es ging ihm nicht so gut, und auf die Schnelle konnte ich keine Betreuung organisieren. Und ich musste an diesem Tag zur Arbeit, da ich Urlaubsvertretung hatte, also statt ca 40 Aufträgen für das Doppelte verantwortlich war^^ In meiner Abteilung waren an dem Tag aber eh nur ne Handvoll Leute da und keinen hats gestört. Meine Chefin hat Rex dann noch Fisch aus der Kantine mitgebracht Mittlerweile arbeite ich dort nicht mehr, hab aber jetzt 3 Monat…

  • Ich würde die Hunde auch einfach die 2 Stunden alleinelassen. Außerdem ist der Termin ja ers in 2 Wochen, da kannst du das Alleinebleiben ja auch noch ein paar Mal üben

  • Ich denke nicht, dass sie ihre Mutter im klassischen Sinne um Erlaubnis fragt, aber diese gern mit im Boot hätte, v.a. was die Betreuungsfrage betrifft. Ich kann das schon verstehen, ich bin auch froh drüber, meine Familie zu haben, die mich, falls nötig, da unterstützt. Es ist einfach eine Art zusätzliche Sicherheit. Wenn meine Sitterin zB mal ausfiel/ausfällt aufgrund von Krankheit, Urlaub etc, konnte und kann ich mich immer an meine Großeltern wenden. Das ist schon ein Pluspunkt.

  • Ich denke,ein seriös arbeitendes Tierheim wird euch als Hundeanfängern keinen Hund mit einer großen "Macke" geben. Es ist ja nicht jeder ältere Tierheimhund automatisch irgendwie gestört. Oft landen Hunde einfach im Tierheim aufgrund von Trennung, Zeitmangel, Jobwechsel... Pflegestellen sind natürlich grundsätzlich gut, aber wenn ihr eh einen Hund aus einem lokalen Tierheim wollt, muss doch der Hund nicht auf einer Pflegestelle leben, um Telefon, Türklingeln und Co. zu kennen? Die allermeisten T…

  • Hallo, ich habe auch zwei Tierheimhunde und cinde es super, dass ihr einen Tierheimhund ein Zuhause geben möchtet. Ich würde euch empfehlen, euch nicht zu sehr auf eine bestimmte Rasse zu versteifen. Lernt die Hunde lieber kennen, lasst euch von den Tierheimmitarbeitern beraten, welche Vierbeiner zu eurem Alltag passen würden Gerade bei erwachsenen Hunde ist der Charakter ja schon recht gefestigt, sodass euch die Tierheimmitarbeiter ein paar Infos geben können sollten zu den in Frage kommenden H…

  • Qualzuchten II

    tinybutmighty - - Sonstiger Talk rund um den Hund

    Beitrag

    Oh...mir fällt gerade auf, auf den "Dog's Love"-Dosen, wo ja immer unterschiedliche Rassen drauf zu sehen sind, ist auch ein Frenchie oder Mops drauf zu sehen. Hab da irgendwie nie drauf geachtet bislang. Dann werde ich die Firma bei Gelegenheit mal anschreiben und darauf aufmerksam machen, dass ich das problematisch finde.

  • Okay, so was gehört meiner Ansicht nach aber auch im Kurs erwähnt und korrekt trainiert. Also zumindest in unseremKurs wird alles ziemlich genau erklärt, worauf man achten muss. Die ​PO habe ich ehrlich gesagt lediglich überflogen bislang. Und das auch nur, weil ich wissen wollte was die "Besonderheiten" der ​BH der ÖHU sind.

  • Qualzuchten II

    tinybutmighty - - Sonstiger Talk rund um den Hund

    Beitrag

    Also meine 3-Kilo-Hunde haben alles andere als ein beschissenes Leben. Wir gehen sehr viel wandern und spazieren, treffen uns auch gern mit anderen Hundehalteen aus dem Freundeskreis. Wir tricksen spaßhalber, machen Schnüffelspiele, Rex liebt Apportieren, war auch fürs Longieren und die ​ZOS zu begeistern. Im Moment machen wir den BH-Kurs, und das kann er genauso gut wie die Großen. Teacup- und Mini"züchtungen" sind selbstverständlich nicht gut.

  • Klappen kann das grundsätzlich bestimmt. Allerdings ist es natürlich hilfreich, Rückhalt von der Familie und von Freunden zu haben. Die erste Zeit der Selbständigkeit ist sicherlich oft sehr stressig, da ist eine zuverlässige Welpenbetreuung schon Gold wert, denke ich mal. Gerade wenn man zusätzlich noch ein Kind hat, würde ich da auch lieber erstmal abwarten, bis eine gewisse Routine entstanden ist und man besser einschätzen kann, wie viel Zeit letztlich tatsächlich für den Hund bleibt. Zudem i…

  • Wie, der Trainer hat das im Kurs nicht erklärt, dass für die ​GS kein extra "Sitz" vom.Halter gesagt werden darf? Rex hat sich mittlerweile gut gewöhnt an die stehende ​GS . Bin gespannt ob wir das eines Tages wieder umlernen müssen

  • Qualzuchten II

    tinybutmighty - - Sonstiger Talk rund um den Hund

    Beitrag

    Ich lauf mit meinen beiden 3-Kilo-Hunden eigentlich auch recht entspannt durch die Gegend. Das "Schlimmste" war bisher ein Versehen, da ist die Deutsche Dogge einer Bekannten Rex auf den Schwanz gestiegen. Es war aber nix, nur mag Rex Deutsche Doggen seitdem nicht mehr wirklich - das ist halt einfach blöd gelaufen. Und das sind ja echte Riesen, das hätte auch ein etwas größerer Hund negativ verknüpfen können. Was mir selber òfter passiert, dass ich denem auf die Pfoten steige oder auf den Schwan…

  • Puh, wenn ich das hier alles so lese, läuft mir echt ein Schauder über den Rücken Ich glaube zwar nicht, dass da hier (Wien und Umgebung) große Gefahr besteht, dass einer meiner 3-Kilo-Hunde vom Greifvogel geholt wird, aber es hinterlässt schon ein etwas mulmiges Gefühl gerade Gut, im Dunkeln laufen die beiden nur angeleint und da geht es auch nicht in den Wald oder auf Wiesen. Aber tagsüber sind wir natürlich viel unterwegs, vor allem im Wald. Die Hunde nur noch an der (Schlepp)leine zu behalte…

  • Ohne Leckerli geht nix!

    tinybutmighty - - Welpen und Junghunde

    Beitrag

    Naja, den Hund in der Situation in der ​HuSchu zu korrigieren, fände ich ganz schön unfair. Der hat Stress und Frust, ist noch ein Baby...was sollte eine Korrektur da bringen? Er weiß ja noch gar nicht, wie er sich in der Situation verhalten soll. Außerdem denke ich,wenn du Pech hast, möchte der Hund dann vielleicht nichtmal mehr wirklich auf den Platz, und das wäre doch schade. Training soll für den Hund ja ein Highlight sein, was richtig Gutes. Ich bin auch nicht nur Wattebauschwerferin, aber …

  • Ohne Leckerli geht nix!

    tinybutmighty - - Welpen und Junghunde

    Beitrag

    Mein Weg wäre es nicht einen Junghund der Stress hat einfach zu ignorieren. Der wird sich dann vermutlich richtig heftig reinsteigern. Mag schon sein dass das bei manchen Hunden klappt, ich denke aber, das sind eher die Ausnahmen. Ich finde es fairer, dem Hund zu zeigen, wie er mit solchen Situationen besser umgehen kann. Gerade bei einem Junghund zeigen diese Stresssymptome ja ganz klar, dass der Hund einfach noch überfordert ist und die Anforderungen an ihn einfach noch zu hoch. Ich würde das …

  • 3 Mal 1,5 Stunden Spaziergang? Viel zu viel. Auch für nen erwachsenen Hund find ich das ziemlich heftig und das schreibe ich als jemand der mit seinen Hunden sehr gern ausgiebig spazierengeht und wandert. Gerade Junghunde sollte man nicht überfordern, weder körperlich noch mental. Dein Kleiner hat schon genug damit zu tun Erlebnisse zu verarbeiten. Ein Junghund, der drinnen schwer zur Ruhe findet, braucht in den allerallermeisten Fällen nicht noch mehr "Programm". Vielleicht könnt ihr ihn auch u…

  • Ohne Leckerli geht nix!

    tinybutmighty - - Welpen und Junghunde

    Beitrag

    Wie bereits angemerkt denke ich persönlich, dass es ganz wichtig wäre, mehr Distanz zwischen ihm und den anderen Hunden reinzubringen. Stell dich doch am Platz mal so weit wie möglich von den anderen weg. Kann der Hund sich dann besser konzentrieren, kann der Abstand nach und nach (über mehrere Trainingseinheiten) wieder reduziert werden.

ANZEIGE