ANZEIGE

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Aber die ist doch sooooo süß! Und die lustige Zunge!!!

  • Nature and Nurture Ist immer ein Zusammenspiel aus beidem Zitat von Newstart2: „Vielen Dank ihr beiden! Das kam hoffentlich nich negativ rüber* mag Ari es viel mir nur ein weil du im Ari/Nüsschen Thread davon schriebst. “ Keine Sorge, das kam gar nicht negativ rüber :) Er ist ja nunmal auch ein ganz spezielles Pflänzchen

  • Jup, Ari ist ein kleines Stresserchen An sich ist er ein Schatz und ein wirklich genialer Hund, aber das Stressproblem überlagert das leider gern mal. Im Nachhinein hab ich gehört, dass seine Mama außerhalb wohl auch auffällig unsicher und nervös wirkte. Wobei es dabei halt auch um Ausstellungen und sowas ging und sie das vielleicht auch einfach nicht gewöhnt war. Aber wir kannten sie natürlich auch nur in ihrem Zuhause - eine Farm im Nirgendwo. So war sie unglaublich toll. Da wäre Ari aber auch…

  • Mit Ari geht das ja alles generell nicht - Messen, Veranstaltungen, Familienfeiern etc. Bei uns ist die Königsdiziplin schon einfach nur mal ins ruhige Restaurant mitkommen. Aber, auch hier merkt man ganz stark den Unterschied wieviel schon passiert ist in den letzten paar Tagen und ganz besonders am Tag selbst. Und dazu noch wie gut sein genereller Kopfzustand grad ist. An schlechten Tagen geht sowieso nichts, an guten Tagen kann auch ein bisschen mehr passiert sein. Im Prinzip ist einfach irge…

  • Meiner Erfahrung nach ist es tatsächlich nicht schwer einen Welpen zu finden, weil das Interesse leider tatsächlich nicht sooo groß ist. Sofern man nicht ganz genaue Ansprüche an Verpaarungen und Linien hat sollte sich die Wartezeit gering halten. Ich hab auch schon viele "Nachzügler" gesehen die länger beim Züchter warten mussten. Generell hätte ich aber auch kein Problem mit einem Einkreuzungsprojekt. Wobei die Lappen - wenn auch im Allgemeinen recht ähnlich - glaub etwas anspruchsvoller sind …

  • Ich finde Spitze sind ganz tolle "Alles kann, nichts muss" Hunde. Ich mache mit Ari Crossdogging und wir Tricksen immer wieder. Zusätzlich überlege ich ob wir vielleicht mal Longieren oder Mantrailen versuchen. Aber, falls es nicht rein passt ist das auch ok. Meistens sind sie einfach gerne dabei. Tatsächlich würde ich mir bei Ari überhaupt keine Sorgen machen wenn er draußen wäre. Der weiß nicht mal was frieren ist. Die meisten Spitze (gesund und nicht uralt vielleicht) sollten rein vom physisc…

  • Nachtrag was die Hoftreue angeht: Wenn da tatsächlich direkt ne befahrene Straße dran ist würde ich das wenn möglich dennoch sichern. Hoftreue heißt nicht unbedingt das da eine exakte Linie ist und da geht schon mal ein Meter weiter vor oder zurück wenn was ist. Mit Straße wäre mir das zu gefährlich.

  • Die Sache mit dem "gar kein Jagdtrieb" ist ein bisschen übertrieben in meinen Augen und arg geschönt. Es ist tatsächlich so, dass es viele Spitze gibt die praktisch Null Jagdtrieb aufweisen, aber es gibt halt schon mehr als genügend dir trotzdem jagen - in unterschiedlich starken Abstufungen. Ein richtig krasser Jäger gehört in meinen Augen aber zB nicht in die Zucht. Ein bisschen sollte man aber akzeptieren. Was die meisten Spitze machen, auch ein großer Teil von denen die nicht hetzen würden, …

  • Zitat von Newstart2: „Wie vertragen sich eure Spitze denn mit euren Bzw andren Haus-und Nutztieren? Brauch ein Spitz welche zum aufpassen oder gehören die zum Inventar, sollte jmd auf den Hof laufen. Danke schonmal! Lg Newstart “ Ich hatte lange noch Meeris als Ari einzog, das war nie ein Problem. Der Schweinchen Käfig waren sogar nach oben offen, aber ich hab mir da nie Sorgen gemacht. Draußen haben wir Kaninchen und Enten. Die sind in einem abgetrennten Bereich. Die Kaninchen interessieren ihn…

  • Oh, das ist interessant!

  • Zitat von Maya2003: „Zitat von Leiia: „Ich sitze gerade mit Pauli in der Tierklinik und er bekommt eine Infusion. Er hat Durchfall und gebrochen. Er hat teilweise sogar gejault, ich vermute, das waren schlimme Bauchkrämpfe. Am Abend kommen wir noch einmal her für eine Infusion, damit Blut abgenommen werden kann. Sein Blut ist im Moment zu dickflüssig dafür.. Giardien und Parvovirose sind negativ. Vergiftung oder Magen-Darm wird vermutet er tut mir so leid .. Zum Glück hab ich eine Überwachungska…

  • Tatsächlich könnten sie von der Verträglichkeit hier wahrscheinlich problemlos aus einem Napf fressen. Ich hätte nur Angst vor der Schlingerei. Zu Beginn hat Cashew sein Futter immer inhaliert und hat sich dann auf Aris Futternapf gestürzt... und der hat ihn einfach lassen. Der hat nicht mal mit der Wimper gezuckt wenn der Zwerg seine Nase da rein gehängt hat. Egal ob roh, Dose oder Trofu. Deswegen mussten wir ewig lange immer daneben stehen bis der Zwerg es endlich gerafft hatte das das nicht i…

  • Zitat von oregano: „Meine trinken auch gemeinsam aus dem winzigen Wassernapf für unterwegs, wenn sie Durst haben und wenn sie eine Schüssel ausschlecken, tun sie das auch Nase an Nase. Ist denen völlig egal “ Das geht hier auch problemlos, dabei sind das ja schon ganz ordentliche Schnauzen Die könnten theoretisch auch die Nase in des anderen Futternapf stecken ohne das was passiert, egal ob ​TroFu oder Frisch. Ich muss da aber auch immer noch ein Auge drauf haben, besonders Cashew guckt weiterhi…

  • Zitat von Lucy_Lou: „Zitat von Brizo: „Es kriegen ja auch öfter mal alle vier aus einem Napf und auch da frisst halt jeder wie es für ihn passt und der Rest bleibt dann drin. “ Hier sähe es so aus: 1 Napf = Grisu frisst in Ruhe und der Rest hält 2 Meter Abstand und schaut sehnsuchtsvoll zu. 2 Näpfe = Grisu frisst in Ruhe und der Rest schlingt, als hätte es 2 Wochen kein Futter mehr gegeben und die nächsten 2 Wochen sehr sicher auch nicht mehr... . Smilla frisst nur, was sie mag, aber auch bei ih…

  • Zitat von flying-paws: „Therapie ist ja nicht gleich Therapie. Es geht ja viel darum für was genau der Hund sein soll. “ Ich weiß bisher nur das die Dame in der Logopädie arbeitet und da auch den Hund einsetzen will. Also viele Kinder, besonders Sprachprobleme. Aber es gibt dort auch zB viele die nach einem Schlaganfall wieder sprechen lernen müssen und eventuell dann auch körperliche Probleme haben.

  • Mein Colliekind war/ist auch so.... So was verfressenes hab ich noch nie gesehen. Mein Spitz frisst auch wirklich gern, aber das hat echt krasse Ausmaße angenommen. Der hat allerdings auch gesabbert wie nichts Gutes ( @corrier kanns bestätigen ) Das alles ist jetzt mit knapp über einem Jahr nicht weg, aber es ist besser geworden. Sogar das Sabbern ist etwas zurückgegangen. Also nicht mehr sofort so viel. Cashew hatte auch das Problem das er sobald er Leckerli gesehen hatte NICHTS mehr um sich ru…

  • Zitat von frolleinvomamt: „Zitat von Dackelbenny: „Ich finde es ganz normal, dass man seine Hunde vergleicht. “ Geht bei mir gar nicht.Meine Hunde waren/sind Zufallshunde aus dem ​TS oder Privatabgabe. So unterschiedlich, dass ein Vergleich nichts gebracht hätte. Ich nehme jeden Hund als "Einzelstück", immer wieder neu. Und ich finde das toll und würde nie nach einer bestimmten Rasse suchen, weil es da mehr Ähnlichkeiten geben könnte. “ Irgendwie können zwei völlig unterschiedliche Hunde/Rassen/…

  • Bei Collies und Shelties wird viel geklebt damit die Ohren knicken. Besonders bei Zuchthunden ist das halt entwerder Voraussetzung (VDH) oder zumindest deutlich erwünschter (Dissidenz). Und weil es viele so auch einfach schöner finden. Wie schon gesagt wurde, wenn man das richtig macht ist das für den Hund wirklich harmlos, wenn sie es überhaupt mitbekommen. Es gibt auch andere Rassen bei denen viel geklebt wird. @FleetwoodSheltie Sable Merle ist doch in der Dissidenz gar keine Fehlfarbe Damit d…

  • Ich gehe mit jedem Hund je einmal die Woche in die Hundeschule, dazu wird daheim immer mal wieder ein bisschen was gemacht. Unterwegs ist trotzdem nicht viel von meiner Seite. Ari möchte das selbst nicht. Er hat von Anfang an Beschäftigung eher widerwillig angenommen. Er ist lieber am schnüffeln, markieren, Hundedinge tun. Finde ich auch völlig in Ordnung, ich beobachte die Jungs gerne. Das einzige was ihm Spaß macht ist wenn wenn wir gemeinsam Mäuseln gehen, das tue ich im Normalfall aber auch …

  • Zitat von Hund989: „Zitat von SabethFaber: „Ich hab gar nichts besonders gereinigt als Cashew die Giardien hatte Gut, den Hund halt, wenn er einen dreckigen ​PO hatte, aber sonst Angesteckt hat sich niemand. “ Wie habt ihr behandelt? Also den Hund “ Cashew hat Panacur bekommen. Am Anfang hat ers sogar noch brav pur gefressen Theoretisch könnte man vielleicht noch die Infusion ganz am Anfang dazu zählen. Die hat er nämlich gebraucht bevor wir wussten das es Giardien sind, weil er durch den Durchf…

ANZEIGE