ANZEIGE

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Für Amber bestelle ich wahrscheinlich noch einen Equafleece. Rätsel gerade wegen der Größe hat mir, nachdem ich überall nochmal 1-2 cm mehr dazugerechnet habe Größe 31 schmal ausgespuckt. Sie hat nen BU von 67 cm, RL von 57 Die Equafleece Maße waren: A: 74, B: 40 (Recht tief gemessen, sonst hat sie vll 36 cm HU), C: 67 und D: 47. @miamaus2013 Mia hat 26 schmal, oder? Ich glaube 31 könnte etwas groß sein.

  • Zughundesport querbeet ;)

    expecto.patronum - - Zughundesport

    Beitrag

    @Niesy Ich würde da bei größeren Anschaffungen auch immer wieder vorbeifahren War eine sehr gute Empfehlung von @rinski!

  • Dankeschön :) Für mich war das kaum ein Problem. Da hab ich den Metzgerbonus. Wir hatten eigene Schlachtung und ich bin den Umgang da doch irgendwie gewohnt. Ja, aber gerade der Rinderschweiß müffelt doch zum Teil Aber gute Erinnerung, ich will noch was auftauen.

  • Zitat von Ixabel: „Oh. Wascht ihr die Hundemäntel oft? Ich habe hier noch nie einen Hundemantel gewaschen in 5 Jahren. “ Oah ja doch schon regelmäßig. Ich finde die Sachen müffeln echt schnell stark nach Hund.

  • Ohh, wie konnte mir der Thread bisher entgehen. Ich dachte immer, Hütehunde wären wohl eher mein Ding. Irgendwie bin ich dann den Epagneul Picards verfallen, habe mich mit dem Thema Vorsteher, jagdliche Auslastung sowie Jagdersatz beschäftigt und bin zu dem Schluss gekommen, dass ich einen Epagneul Picard doch auf jeden Fall gut bespaßen kann Da Amber aus jagdlicher Zucht (was anderes gibt es auch gar nicht beim Picard, nur eben Linien mit etwas mehr oder weniger Dampf) stammt, war eigentlich vo…

  • Sollte natürlich verschmustes kleines Schoßtier heißen Ich muss sagen mir gefallen die Workings größtenteils vom Fell, vom Kopf sowie vom Körperbau besser. Da gefallen mir viele Show Cocker und Springer gar nicht. Zu kräftiger Kopf, zu lange, tiefe Ohren, zu viel Lefze bzw lose Gesichtshaut und zu schwerer Körperbau. Und zu viel Fell Gibt aber auch einige, die gemäßigter sind und mir sehr gut gefallen! Faye und Pepper sind zum Fressen.

  • Qualzuchten II

    expecto.patronum - - Sonstiger Talk rund um den Hund

    Beitrag

    Zitat von Zucchini: „Darauf kommt immer wieder die gleiche Antwort: "weil diese Rasse soooo toll ist, so ein kleiner Kasper usw". Den Leuten ist es egal, ob der Hund Luft bekommt oder nicht, den Leuten ist es egal, wie die Wirbel aussehen- der Hund ist süüüss und wenn der eine nicht mehr ist, holt man sich den nächsten. Unbelehrbar nennt man das auch. “ Genau dieses "Kasper" und "Clown" finde ich so schlimm... Weil ein großer Teil davon einfach drauf zurück zu führen ist, dass die Hunde körperli…

  • Ich bin den Working Spaniels absolut verfallen die Working Springer Hündin unserer Jagdpächter ist SO toll! Einmal bei der Arbeit aber auch danach. Verschmustes eines Schoßtier. Und Energie, Energie, Energie. Auf der Drückjagd habe ich dann auch den Züchter von ihr aus England kennen gelernt und der hat so viele tolle Bilder und Geschichten zu dem Wurf erzählt Also wenn hier nochmal was kleineres einzieht dann wohl ein Working Cocker oder Springer

  • Zitat von CH-Troete: „Zitat von expecto.patronum: „0 Verknüpfung, dass es auch für sie gefährlich werden könnte und man wartet bis der Halligalli im Wald vorbei ist. “ Woher denn auch? Für die Wölfe ist es weder gefährlich noch unangenehm.Ja ich weiss dass genau das das Problem ist Und so schön ich Wölfe auch finde, ich bin nicht sooooo wahnsinnig happy über deren Anwesenheit. “ Ach dein ganzer Beitrag war ironisch gemeint dachte es bezieht sich nur auf den letzten Absatz.

  • Zitat von CH-Troete: „Nun, das Tier wird erschossen weil's zu viel ist - warum soll's nicht vom Wolf gefressen werden dürfen? Eine Drückerjagt ist ja nicht viel lustiger fürs Wild, als vom Wolf gerissen werden. Dass es für die Hunde gefährlich werden kann, ist klar. Arme arme Jäger wenn sich der Wolf jetzt auch noch um den Wildbestand kümmern würde... “ Darum geht es doch gar nicht. Natürlich ist es logisch, dass Wölfe sich über etwas hermachen, wenn es rumliegt. Aber doch nicht während dem Tumu…

  • Zitat von Blessvoss: „Hatte gerade eine Jägerin im Laden, die ihre Hunde bzw deren Schutzwesten mit Katzen-Glöckchen bestückt....das soll Wölfe wohl abschrecken?! Wenn es so einfach wäre, könnte man Schafe ja auch damit bestücken...aber der Gewöhnungseffekt sollte schnell eintreten....und ggf. den gegenteiligen Effekt auslösen, nämlich schnell anlockend wirken?! Im übrigen, wir hatten kurz über den Vorfall mit dem Auto gesprochen. Sie bezweifelt die Echtheit des Unfalls bzw denkt, dass das Video…

  • 2224390411153556 Lässt man seine ​HSH so alleine? Sind da überhaupt Wölfe und ​HSH im Einsatz? Irgendwie komisch.

  • 34259168ey.jpg 34259167sw.jpg 34259164jr.jpg 34259163fh.jpg 34259162ei.jpg 34259161to.jpg 34259160zz.jpg 34259159el.jpg 34259152ph.jpg Ich kann auch mal ein paar Agibilder aus dem freien Training heute zeigen

  • Amber (23kg) zieht gerne mal im Geschirr, da ist nie was aufgegangen (3-4 Fun und 2 Protect wenn ich die während dem Wachstum dazu nehme). Sirius springt bei Wildsichtung auch mal heftig ins Geschirr (33 kg) und er trägt immer annyx. Bei 3 verschiedenen Fun Geschirren nie was passiert. Auch beim 10 kg Sheltie nichts und der hatte jetzt auch 4/5 verschiedene Annyx in Gebrauch. Wir hatten ja echt schon einiges an an annyx, an der Qualität gab es nie was zu maulen.

  • Ich treffe ja fast nie jemanden unterwegs, dementsprechend sind die Hunde auch erstmal interessiert wenn uns jemand entgegen kommt. Deswegen werden sie immer rangerufen und angeleint. Immer. Erster Reflex bei mir wenn ich was sehe. Und dafür habe ich schon mehrfach ein sehr nettes Danke bekommen. Ich signalisierte dem, der entgegen kommt damit ja auch, dass ich ihn wahrgenommen habe und zeige, meine Hunde sind unter Kontrolle. Anders ist das natürlich in stark frequentierten Gegenden, wo man auf…

  • 10157237357859869 Herrlich. Die Kommentare gehen nicht selten in die Richtung von: natürlich fressen Tiger halt Mal nen Menschen. Ganz normal und ja richtig so, wenn die ihm doch den Lebensraum weg nehmen. Ob die Leute sich das auch beim Wolf so denken?

  • Zitat von Maggie86: „Wir werden im Frühjahr mit einem Team unserer Rettungshundestaffel im Hunsrück mitlaufen. Quasi sozusagen als Team-Building Maßnahme, und das beste: unser KV sponsort uns die Startgebühr und Team T-Shirts “ Im Frühjahr? Also das Trainingscamp? Auf jeden Fall eine coole Idee!

  • Für mich rechnet sich schon das Hunsrück-Heimspiel. Da will ich definitiv beide Tage starten sagen wir mal 10 und 15 km dann bin ich da schon bei 160 Euro + den Gurt im Wert von 50-60 Euro. Da hab ich es schon raus. Wingst oder Hoope Park will ich aber auch auf jeden Fall wenigstens einen Termin mitlaufen.

  • Whoops. Könnte sein, dass ich mir gerade die Camp Canis Flatrate bestellt habe Jetzt mal schauen, wer aus meinem Team mich wo begleitet Und ob ich zur Not jemand anderen finde der mit mir Wingst und Hoope startet.

  • Zitat von QueenyQ: „Hm, ich denke, um die Verknüpfung Schuss = Beute machen zu kömnen, müssten die Wölfe in so einem Fall auch schon mal Erfolg gehabt haben Es kann natürlich sein, dass der Erfold darin bestand, dass der Jäger den Aufbruch an Ort und Stelle liegen lässt und nur sein ausgeweidetes Stück Wild mitnimmt.... “ Es ist eigentlich der Normalfall, dass wenn das Tier vor Ort aufgebrochen wird die Teile dagelassen werden, die sich nicht zum Verzehr eigenen. Eben für die Tiere die es fresse…

ANZEIGE