ANZEIGE

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von hasilein75: „Zitat von RafiLe1985: „Jagdhund ist nicht gleich Jagdhund. Jagdhunde, die auf Kooperation mit dem Menschen selektiert wurden, sind da deutlich kontrollierbarer als selbständige Jäger. Harte und weiche Jagdhunde unterscheiden sich sicher auch nochmal in ihrem Jagdtrieb. “ OT: Ich weiß irgendwie was du meinst, aber die Unterscheidung ist mir völlig neu, kannst du das mal genau aufschlüsseln?? Ansonsten bin ich völlig bei @RafiLe1985, die meisten Jagdhunde sind drinnen ruhig …

  • Bei mir ist auch alles locker und cool. Frage mich nur gerade ob der "kleine" Rougette Ofenkäse tatsächlich nur für eine Person ist... Den Rest bekommen wohl die Hunde...

  • Zitat von mellum: „Gerne würden wir den Hund auch ohne Leine ausführen können, so dass ich etwas Angst habe bei Jagdhunden, dass ich diese nicht sofort abrufen kann, wenn sie mal die Fährte aufgenommen haben. “ Jagdhund ist nicht gleich Jagdhund. Jagdhunde, die auf Kooperation mit dem Menschen selektiert wurden, sind da deutlich kontrollierbarer als selbständige Jäger. Harte und weiche Jagdhunde unterscheiden sich sicher auch nochmal in ihrem Jagdtrieb. Aber wie gesagt: Wenn es eh ein Tierheimhu…

  • Hallo und willkommen im Forum, gut, dass ihr euch vorher informiert. Ich habe mal zwei Stellen aus deinem Eingangsposting zitiert: Zitat von mellum: „Um ihn an das Büro zu gewöhnen, würde ich ihn einmal in der Woche mitnehmen (würde auch nicht anders gehen, Montags ist Büro-Tag und das Büro ist im Moment 250km entfernt). “ Das wäre für mich leider bereits ein k.o.-Kriterium. Wenn es nicht anders geht, würde ich es lassen. Erst neulich hatten wir einen Thread in dem um Rat gefragt wurde, weil der…

  • Dass ein Hundeführerschein nicht viel bringen wird, sieht man doch am Autoführerschein... Den muss man machen um Auto fahren zu dürfen und trotzdem gibt es Autofahrer, die munter Punkte in Flensburg sammeln und/oder allgemein die Verkehrsregeln nicht einhalten, auch wiederholt. Und bei einem Hundeführerschein wäre ja zudem vieles unklar. Wer muss ihn überhaupt machen? (Ich habe seit 1998 Hunde. Ich werde mir sowas sicher nicht geben...) Wer kontrolliert das? Wer bietet solche Seminare/Kurse an? …

  • Nieder mit der 5-Minuten-Regel?

    RafiLe1985 - - Welpen und Junghunde

    Beitrag

    Ich fand die Regel immer schon widersinnig. Ich will einfach nicht begreifen, dass freie Bewegung einem jungen Hund schaden kann... Natürlich muss man dabei den Welpen im Blick haben und entsprechend reagieren. Hunter hat zum Beispiel von sich aus sehr deutlich gemacht, wann es genug war. Er hat sich dann einfach irgendwo hingelegt und sich eine „stationäre Beschäftigung“ gesucht... Daraufhin habe ich ihn dann in den Rucksack gesetzt, ihm die Kaustange ins Maul gehalten und ihn getragen während …

  • Hier kann man eigentlich nur zur Abgabe raten... Andererseits ist es auch einfach ein krasser Kontrast... Wenn man einen wohlerzogenen, unkomplizierten Hund gewöhnt ist... Und dann kommt so ein Irrwisch ins Haus. Wie konsequent bist du denn bei der Erziehung? Ich kann mir vorstellen, dass es auch einfach daran liegt. Da will man schnell weiter, hat eigentlich keine Zeit... Und schwupps, hat man es selbst verbockt.

  • Hallo, also dreimal 1,5 Stunden sind sicher viel zu viel für einen derart jungen Hund... Ich würde an deiner Stelle einfach mal unterschiedliche Gassi-Längen auszuprobieren. Jeder Hund ist anders. Für Newton wären dreimal 20 Minuten in dem Alter vollkommen ausreichend gewesen; Hunter dagegen könnte über dieses Programm nur müde lächeln... Mit ihm gehe ich zweimal 45 Minuten (größtenteils Freilauf). Er ist knapp 6 Monate alt. Viel Spaß mit dem Zwerg.

  • Meine Jungs haben jeweils einen Job. Daher sind unsere Gassi-Runden eher zum „Seele baumeln lassen“. Die beiden machen, was sie gerne machen und ich schaue ihnen dabei zu, mache Fotos oder fordere sie auch mal zu einer gemeinsamen Interaktion auf. Groß Programm gibt es auf der Gassi-Runde aber eher nicht.

  • Zitat von Lorbas: „Zitat von RafiLe1985: „. Dieses Gezicke wollte ich nicht haben und habe deswegen einen Rüden. “ So hab ich früher auch immer gedacht, schließlich hatte ich bisher insgesamt 5 Rüden.Ich dachte immer, ich wäre der typische Rüdenhalter. Mit einem Rüden kannst du an jeder Straßenecke, dreimal am Tag, in Beisserein verwickelt werden. Selbst wenn der eigene Hund friedlich ist, gibt es immer irgendwo einen Rüden, der es genau wissen will. Diese Probleme hatte ich mit der Hündin bishe…

  • Ich kenne es auch nur so, dass Hündinnen weitaus beliebter sind... Kann mir ehrlich gesagt nicht erklären warum. Vor Newton gab es in unserer Familie nur Hündinnen... Dieses Gezicke wollte ich nicht haben und habe deswegen einen Rüden. Und nun einen zweiten Rüden.

  • Zitat von Getier: „Ja blöd, dann muss der Hund wohl einmal in den sauren Apfel beißen, wenn so gar keine Betreuung da ist. Für 4-5 Stunden. Ich bin mir sicher, er wird es überleben. “ Ich glaube, es geht @straalster hier nicht um die vier bis fünf Stunden sondern darum wenn ein Notfall (längerer Krankenhausaufenthalt, etc.) eintritt... Aber da sind wir alle hier nicht vor gefeit und im Notfall muss man sich eben drauf verlassen, dass man ein stabiles soziales Netz aufgebaut hat, dass einspringt …

  • Zitat von straalster: „Zitat von RafiLe1985: „Einen Plan B bis F finde ich nun wirklich übertrieben “ B - Private Hundebetreuung sagt dir ab, weil Kind krank und selbst Magen-Darm-Grippe.C - Hundepension ist heute leider schon voll oder hat gerade zu. Hm. Doof jetzt. “ Wenn das passiert, hat man selbst schlecht organisiert und/oder schlecht ausgewählt. Außerdem: Mit Hund lernt man viele Hundeleute kennen und im Notfall wird sich meiner Erfahrung nach immer jemand finden, der einspringt. Unsere F…

  • Zitat von Azurblue: „Dann mit dem züchter. Die frage war wie der züchter dann reagiert wenn ich das sage. Hatte Angst. Und nach euren Reaktionen wohl auch berechtigte angst. “ Die allermeisten erfahrenen Züchter haben sehr realistische Vorstellungen von dem neuen Zuhause ihrer Schützlinge... Bei mir hat noch kein Züchter (und ich habe vor der Anschaffung meiner beiden Hunde mit vielen Züchtern zumindest telefoniert) abweisend reagiert nur weil ich gesagt habe, dass der Welpe (nach Eingewöhnungsz…

  • Hallo, ich würde die Anschaffung an deiner Stelle auch nochmal überdenken. Zitat von straalster: „Solange du keinen Plan B bis wenigstens F hast, kann das einfach ganz schnell in die Hose gehen. “ Einen Plan B bis F finde ich nun wirklich übertrieben. Aber einen guten Plan B (z.B. private Hundebetreuung mit Familienanschluss) und C (z.B. professionelle Hundepension) sollte man schon haben und im Fall der Fälle auch finanziell gewährleisten können. 15€/Stunde sind allerdings übertrieben viel. Da …

  • Hallo, 1. Box ist wohl die sicherste Unterbringungsmöglichkeit im Auto. 2. Ich würde das Futter geben, dass sie vom Züchter her kennt. 3. Ja, schafft er. Ohne Dusche. 4. Einfach prophylaktisch oft genug raus gehen. Puppypads bloß nicht. (Ich persönlich würde never einen Welpen nehmen, der das beim Züchter so anerzogen bekommen hat...) 5. Ja, ist es. Gibt auch speziell Puppy Pans. Viel Spaß mit der Zwergin. :)

  • Wie alt ist er denn genau? Finde, die Zeit, die ihr mit ihm draußen verbringt schon etwas arg knapp für einen jungen Hund, der die Welt noch entdecken will. Kein Wunder, dass er da hochdreht... Aber nicht wegen zu viel sondern eher wegen zu wenig. Nehmt euch nen alten Rucksack und dann geht‘s mal auf Tour. Dahin, wo er mal bedenkenlos frei laufen kann, wo er was sehen kann. Wenn er nicht mehr kann, macht ihr ihn einfach in den Rucksack und tragt ihn ein Stück bis er sich erholt hat. Habt ihr ihn…

  • Ich habe ein Sparkonto mit SparCard. Dort habe ich immer mindestens ein Monatsgehalt in Rücklage. Problem gelöst. :)

  • Hallo, ich würde generell mal einen Trainer auf deinen Umgang mit dem Hund schauen lassen. Irgendwas kann da nicht passen. Überdrehen schön und gut, aber das derart am Menschen „auszulassen“ finde ich schon ein starkes Stück... Ich habe derzeit einen 5 Monate alten Junghund. Der ist auch als mal etwas drüber... Aber irgendwann ist gut... Ich führe ihn dann ruhig und bestimmt auf seinen Platz und sage ihm, er soll sich jetzt entspannen. Meist klappt das. Will er sich partout nicht beruhigen, gibt…

  • Rasseempfehlung

    RafiLe1985 - - Überlegungen vor dem Kauf

    Beitrag

    Ein Labrador wachsam? Nun ja... Er würde den Einbrecher vor Freude wohl eher umschmeißen, aber damit wäre der Job ja prinzipiell auch erledigt...

ANZEIGE