DogForum.de das große Hundeforum

Hallo Hundefreund,

Ob Rassehund oder Mischling, groß oder klein, wir heißen Euch alle herzlich willkommen. Die Benutzung vom Hundeforum ist absolut kostenlos. Als Mitglied könnt Ihr aktiv am Forum teilnehmen, hier geht es zur kostenlosen Anmeldung.

Mitglieder Login

  Passwort vergessen?
ANZEIGE

Und wieder fängt er an, zu mäkeln - wieder umstellen?

Alles rund ums barfen und der Frischfütterung

Moderator: DF-Mods

Beitragvon AnjaNRW » 25.04.2008 22:30

Hallo Sabrina,

auch wenn ich mich unbeliebt mache, aber ich würde deinem Hund entweder das Fleisch kochen oder tatsächlich ein gutes DoFu geben.

Liebe Grüße von Anja
AnjaNRW
 
Mitglied
 

ANZEIGEN




Beitragvon Pepino » 29.04.2008 15:29

Ich würde meine Hunde auch nicht zwingen, es zu fressen, wenn sie nicht mögen. Dein Hund wird schon seinen Grund haben, warum er es verweigert. Vielleicht bekommt es ihm z.Zt. nicht.

LG Birgitt
Benutzeravatar
Pepino
 
Mitglied
 

Beitragvon FrauSchlömer » 29.04.2008 16:25

huhu

ich würde ma zum TA gehen und da alles ausschließen lassen.so bist du auf der sicheren seite das er gesundheitlich ok ist.....achte mal auf seinen speichel.....vielleicht hat er auch etwas zwischen den zähnen hängen was ihm probs bereitet.
wie alt ist er den?vielleicht hat er auch einfach keine lust mehr zum kauen.....argo.....würde ich es wolfen lassen ;-)

in diesem sinne
FrauSchlömer
 

Beitragvon Dingsda » 29.04.2008 16:36

Ich nochmal :)

Da er die letzten Tage nach Hungerstreik auch sein Rind nicht mehr angerührt hat, und ich sowieso auf der Suche nach neuem "urlaubs-TroFu" und Leckerchen war, habe ich die letzten Tage mit Lupovet gefüttert.

Das wird heiß und innig geliebt, und auch ein kleines Stück Rind wurde wieder genommen.

Also werde ich jetzt wohl erstmal dabei bleiben:
Lupovet und ab und an ein Stück Fleisch. Vielleicht findet er da wieder gefallen dran.

@FrauSchlömer:
Körperlich ist alles okay.
Auch die Zähne sind tip top (er ist 5) bis auf das sowieso bekannte Problem, dass sie "abgerieben" sind. Das haben wir aber mittlerweile gut im Griff und es bereitet ihm anscheinend keine Schmerzen zu kauen.
Liebe Grüße
Sabrina mit Ali und Bajo

Meggy (1997-2011) - unvergessen.

When dogs smell, see, hear, and feel the natural world, they do so without judgment, just acceptance of what is.
When humans learn to do the same, we will make the world a better place.

C. Milan
Benutzeravatar
Dingsda
(Themenstarter)
 
Mitglied
 

Beitragvon Corydoras » 05.05.2008 05:59

Huhu,

ich kenne sehr viele Hunde (meinen eingeschlossen), die weder Lamm noch Kaninchen essen. Meiner ist auch so ein oller Mäkler. Du könntest es mal mit Fisch versuchen. Das kann man auch als Grundnahrungsmittel für Hunde nehmen (hab ich auch ne Zeitlang gemacht). Dass da ein Hund mäkelt, habe ich noch nie gehört.

Und drei Tage Hungerstreik sind denke ich ein wirkliches Anzeichen, dass er das angebotene absolut nicht mag und nicht nur mal eine Macke hat. Vielleicht hat er eine leichte Allergie/Futterunverträglichkeit, die ihn das Futter verweigern lässt? Und selbst, wenn nicht, warum muss man es dem Hund reinzwingen, wenn er es partout nicht will und es nicht zB aus medizinischen Gründen notwendig ist? Nur weil "der Hundeführer es sagt"?
Finde ich albern. Ich wöllte mich auch nicht von Grützwurst und eingelegter Ananas ernähren müssen, nur, weil meine Eltern es sagen!

lg
Cory
Für die einen ist der Himmel blau,
für die anderen schwarz mit Sternen.
Benutzeravatar
Corydoras
 
Mitglied
 

Sämtliche Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors wieder.
Für den Inhalt dieser Beiträge sind ausschließlich die Autoren verantwortlich.
Vorherige



Zurück zu BARF und Frischfütterung



 


  • Ähnliche Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder