ADVERTISEMENT

plötzlicher speichelfluss bei meinem Hund

      plötzlicher speichelfluss bei meinem Hund

      ADVERTISEMENT
      Mein Elvis hat plötzlich starken Speichelfluss ... Die Nacht hat er ganz unruhig geschlafen. Er wurde immer wieder wach und hat seinen herunter gelaufenen Speichel ewig aufgeleckt ... den Schlafplatz gewechselt ... Ihm hängt links und rechts immer wieder richtig der Sabber runter. Er frisst aber genauso gerne wie sonst auch... an seinen Zähnen ect. ist mir auch nichts Ungewöhnliches aufgefallen... kein Mundgeruch, kein Durchfall, kein Erbrechen. Er ist nur etwas träge... aber das ist er bei der Hitze immer. Hat jemand ne Ahnung was das sein könnte? Muss ich mir Sorgen machen? :???:
      Wäre es mein Hund, würde ich sofort in der Tierklinik anrufen, die Symptome schildern und mit ihm dorthin fahren.
      Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass du die Mahlzeit mit ihm teilst,
      er sorgt lediglich dafür, dass dein Gewissen so schlecht ist, dass sie dir nicht mehr schmeckt.
      Nero, Mala und Püppchen Unvergessen.
      bitte lass deinen hund von einem tierarzt durchchecken!

      die von dir geschilderten symptome können auf eine vergiftung hinweisen.

      ich habe gestern einen erste-hilfe-kurs für hunde absolviert, und ein großes kapitel war dort die vergiftung!

      weitere anzeichen die auf eine vergiftung hindeuten können sind blasse schleimhäute (zahnfleisch/lefze) und speziell bei vergiftungen mit rattengift blutige, gerissene äderchen auf dem augapfel oder den mundschleimhäuten.

      doch auch, wenn der hund nicht alle symptome zeigt, kann eine vergiftung vorliegen, das ist das tückische! ...es gab schon hunde, die sich bis auf ein kleines röcheln normal verhalten haben, und währenddessen in ihrer lunge verblutet sind :|

      alles gute!!
      grüße von veni mit
      lotta (*21.05.2007)

      "Ob Menschen wohl zur Treue taugen,
      so lang voll Reiz das Neue ist?
      Schau in Deines Hundes Augen -
      sie sagen Dir, was Treue ist!"
      Hallo Jana,

      ...Vergiftung ist eine Möglichkeit.

      Andere Ursachen können sein:

      metacam.de/metacam/ic/website/…de/Haut/7620/artikel.html

      mops-on.de/index.php?page=Thread&threadID=6510

      Hat Dein Hund evtl. mit einem Stöckchen gespielt und sich dabei verletzt?

      Es können kleine Holzzstückchen zwischen den Zähnen stecken. Dies
      führt auch zu vermehrtem Speichelfluss.

      Ich würde es rasch beim TA abchecken lassen.

      liebe Grüsse ... Patrick
      Tom O'Toole said: 'Don't complicate your life!'
      ----------
      ¡ No ahorcar Galgos !

      Danke für eure Antworten!

      Heute ist das Speicheln weg. ... Hab aber mit der Tierärztin gesprochen, da er auch ... und das immer noch ... angeschwollene Lympfknoten hat. Sie schaut ihn sich nachher an. Eine Vergiftung habe ich ausgeschlossen, da es ihm so schlecht auch nicht ging. Hat mit sehr großer Freude gefressen, hatte nen super Stuhlgang, kein Erbrechen ... und ist auch interessiert gassi gegangen ... und hat am Nachmittag sogar mit seinem Herrchen etwas im Garten gespielt.

      Da ich (gut, ich bin kein Tierarzt) in seiner Schnauze und an seinen Zähnen nichts außergewöhnliches feststellen konnte, vermute ich, dass er vielleicht etwas Halsweh hat ... ??? Wenn ich halsschmerzen habe, dann speichel ich, als Mensch, auch ein wenig. ;) Kennt ihr das?
      Naja, wir werden sehen was die Tierärztin unseres Vertrauens sagt.

      Alles in Ordnung mitElvis

      Also mit Elvis ist alles wieder tutti! Die Lympfknoten waren wohl bei Elvis schon immer etwas hervorgehoben. Ihm gehts gut. Im Moment spielt er ausgelassen mit seinem Plüschlöwen.
      Keine Ahnung was das war ... aber uns Menschen gehts ja an manchen Tagen auch irgentwie nicht so gut ... man weiß nicht genau woran es liegt ... und am nächsten Tag, nach etwas Ruhe ist alles wieder in Ordnung.

      :rofl3:
      Was für eine Theorie hat denn Dein Tierarzt bezgl. des Speichelns ? Das musste ja ein Grund haben.

      Ich bin da immer vorsichtig mit dem "was von allein kommt, geht auch von allein! ...
      Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass du die Mahlzeit mit ihm teilst,
      er sorgt lediglich dafür, dass dein Gewissen so schlecht ist, dass sie dir nicht mehr schmeckt.
      Nero, Mala und Püppchen Unvergessen.