ANZEIGE

Windhunde und Windhundmischlinge

    • ANZEIGE
      Besonders lustig zwischen all den Windhunden finde ich den Cocker mit den Flatterohren :D

      Windhunde in der Bewegung sind für mich echt pure Ästhetik, daß ist als würden sie nur so dahinfließen "schwärm"...

      Hab auf der großen Hundemesse in NMS mal einen Azawakh gesehen. Seltene Tiere aber auch total elegant (wenn die Besitzer sie nicht zu dürr halten).

      Da bin ich sowieso aus dem Staunen nicht mehr rausgekommen.

      Da lief von so ziemlich jeder Windhundrasse die ich kenne ein Vertreter rum:
      Sloughis, Salukis, Italienische Windspiele, Podenco Ibicenco, Podenco Portugues, Galgos, Greyhounds, Chart Polski, Magyar Agar, Pharaonenhunde, Afghanen, Barsois, Irische Wolfshunde, Schottische Deerhound und nicht zu vergessen, meine geliebten Whippets.

      Das war für mich der Tag der Tage und dieses Jahr fahre ich wieder hin.

      Kann ich jedem Hundefan nur empfehlen.

      Da sieht man viele tolle Rassen, die man sonst nur aus Büchern kennt.

      Ich bin da so rumgelaufen :shocked: :herzen1:
    • Das stelle ich mir auch sehr intreressant vor!


      Ich finde Whippets auch toll, würde mir aber einen Galgo holen.
      Dem Whippet blieb ja zum Glück das Galgo-Schicksal erspart, dass er als Rennhund ausgebeutet wird.
      Und da ich einen Hund aus dem Tierschutz haben möchte, kommt ein Whippet nicht infrage.


      Azawakh kenne ich gar nicht.... :???:

      Muss ich mal googlen.


      :-)




      Edit: Da ist einer.

      Der ist mir aber zu dünn.... :shocked:


      Quelle: Wikipedia
      Liebe Grüße, Ines mit Bonny & Sir Cooper

      Man braucht nur mit Liebe einer Sache nachzugehen,
      so gesellt sich das Glück dazu.
      Johannes Trojan


      "Denk an unseren fröhlichen-Weiber-Lebensabend, denn jedes graue Haar meiner Schnauze steht für einen wertvollen Tag."
      Bonny
    • ANZEIGE
    • Ne, dieser Azawakh ist auch kein gutes Beispiel, der ist ja nicht ganz so hübsch.

      Leider neigen vorallem Azawakhbesitzer dazu ihre Hunde besonders schlank (in meinen Augen fast dürr) zu halten.

      Der Azawakh auf dem Foto das Du gefunden hast sieht jedoch schon etwas älter aus und mit dem Alter werden viele Windhunde einfach klapperdürr.

      Nun hat ausgerechnet diese Rasse eine extrem hohe Lebenserwartung.

      Ich war auf einer Züchterseite, von denen ist kein Azawakh unter 14 Jahren gestorben!

      Was das mit den Whippets betrifft:
      In Großbritanien werden sie auf der Rennbahn genauso verschlissen wie Greyhounds, nur ist das noch nicht ganz so publik gemacht worden, weil Whippets ja "nur" die Windhunde des kleinen Mannes sind.

      Falls Du Dir einen Galgo oder überhaupt einen Windhund vom Tierschutz holen willst, der Rennbahnerfahrung hat, dann sei Dir bewußt, das der Hetztrieb bei denen nur noch ganz schwer raus zu kriegen ist.

      Ableinen in offenem Gelände ist dann oft einfach nicht mehr möglich.

      Jemand aus unserer Gegend hat einen eben solchen Galgo. Der kann draußen gar nicht abgeleint werden.

      Sie mietet dann immer gegen ein "Freundschaftstrinkgeld" die Reithalle eines Bauern hier an, um ihren Hund dort frei laufen zu lassen.

      Der hat auch das Problem, daß er alles was kleiner ist als er als Beute ansieht und gnadenlos jagdt.

      Das hat sie trotz jahrelangen Hundeschulbesuchen usw. einfach nicht mehr aus ihm rausgekriegt.

      Also bei Rennbahnhunden immer alles gut überdenken.

      Hier findest Du mal ein schöneres Azawakhfoto

      azawakh-kel-tamaschek.de/Unsere%20Azi/unsere_azi's.html

      Die Hündin ganz links ist doch wunderschön...
    • Azawakhs finde ich einfach nur wunder-wunder-wunderschön!

      Würde am liebsten nach Mali fahren, und einen blauen klauen - der paßt nämlich nicht in den Standard (oder ist das mittlerweile geändert worden?), auch wenn viele Azawakh-Besitzer dagegen ankämpfen.

      Ich war vor Jahren mal hier in der Nähe zu einem Coursing-Wochenende mit Entenessen.
      Da lagen abends ca. 30-40 Hunde im Raum, ohne Stress, ohne Streit - wunderbar!

      Leider hab ich da noch keine Cam gehabt, hätte sich gelohnt.

      Windis sind einfach großartig! Und die afrikanischen bzw. orientalischen finde ich besonders schön!
      Veela, die lustige Bora und von der Regenbogenbrücke grüßt der Zauberer Sayed

      Heut mach ich mir kein Abendbrot, heut mach ich mir Gedanken! (Wolfgang Neuss)

      Boras Album: Ein Wuschelhundleben in Bildern
    • @mollrops: ist die süß! :shocked: :gott:

      Find diese Hunde sowas von schön! Bitte stellt noch mehr Fotos rein, kann mich da gar nicht dran sattsehen.

      Wollte eig. auch einen Windhund (keine bestimmte Rasse), hab dann aber gehört, dass diese Hunde extreme Jäger sind und man sie schlecht ableinen kann. Ist das so??
      Gibt es da Besonderheiten?

      Grüße *auffotoswartend*
      Früher war ich bildschön, heute ist nur noch mein Bild schön!!
      Anna

      "Mitleid mit Tieren hängt mit der Güte des Charakters so genau zusammen, dass man zuversichtlich behaupten darf: wer gegen Tiere grausam ist, kann kein guter Mensch sein." Schopenhauer

      27.8.08: Kleine Flocke du fehlst mir
    • "Ännchen" schrieb:


      Wollte eig. auch einen Windhund (keine bestimmte Rasse), hab dann aber gehört, dass diese Hunde extreme Jäger sind und man sie schlecht ableinen kann. Ist das so??


      JA! Ganz eindeutig JA!

      Besonders heftig bei Podencos, die nicht nur auf Sicht, sondern auch mit der Nase jagen. Dazu kommt, dass Windis (zumindest die, die ich bisher kennengelernt hab) extrem selbständig sind. Haben was ganz schön katzenhaftes, finde ich immer.
      Veela, die lustige Bora und von der Regenbogenbrücke grüßt der Zauberer Sayed

      Heut mach ich mir kein Abendbrot, heut mach ich mir Gedanken! (Wolfgang Neuss)

      Boras Album: Ein Wuschelhundleben in Bildern
    • Hallo

      Schön, dass Euch mein altes Mädchen gefällt. Püppy hat die Rennbahn und das Coursing geliebt. Nachdem die Whippets aber von mal zu mal grösser und schwerer wurden, habe ich sie nach 4 Jahren nicht mehr laufen lassen.

      Was das Ableinen betrifft - natürlich kann man Azawakhs und auch Whippets frei laufen lassen. Sie sind Sicht- und keine Nasenjäger. Wir haben immer Urlaube im Gebirge genossen - niemals war unser Püppy dort an der Leine. Da Whippets nur Kurzstreckensprinter sind, sind sie leicht zu händeln.

      Azawakhs sind zwar mit den Whippets überhaupt nicht zu vergleichen, aber es gibt nichts schlimmeres als ein runder Rassevertreter.

      Da diese Tiere ganz anders zu ernähren sind (sie werden z.B. in ihrem Ursprungsland mit Hirse ernährt, können und dürfen sie gar nicht dick werden.

      In meinem Bekanntenkreis gibt es mehrere Züchter - die eine Interessensgemeinschaft gegründet haben, sich für den Erhalt und Rasseanerkennung der Azawakh im Ursprungland einsetzen und auch ab und an einen Hund importieren dürfen.

      Ich persönlich finde den Azawakh für den elegantesten Windhund überhaupt. Leider ist er ein sehr freiheitsliebender und sich niemals unterordnender Hund. Ich habe meine Tierärztin immer um ihre Hunde und die Einstellung beneidet. Sie haben alle sehr gut gehört und konnten auch in den Freilauf.

      Ein Rennbahnhund muss nicht zwingend sein ganzes Leben an der Leine verbringen. Wenn man seinen Hund kennt, selbst sich einen geschärften Blick aneignet, dann ist er wie ein ganz normaler Hund zu händeln. Er braucht den Reiz des sich fortbewegenden Objekts ....

      Gruss
      Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Euch sehen kann, wann immer ich will.
      Nero Mala Püppchen Bambi und Julchen - Unvergessen
    • Wollte eig. auch einen Windhund (keine bestimmte Rasse), hab dann aber gehört, dass diese Hunde extreme Jäger sind und man sie schlecht ableinen kann. Ist das so??
      Gibt es da Besonderheiten?

      Wenn man einen Windhund von Welpenbeinen an hat und mit der Erziehung sehr sorgfältig ist, dann kann man den Jagdtrieb eigentlich ziemlich gut unter Kontrolle kriegen, wobei ich persönlich die Erziehung der orientalischen Windhundrassen etwas schwieriger finde als die der europäischen Rassen, da die Orientalen doch um einiges selbständiger und auch irgendwie introvertierter sind.
      Dennoch ganz tolle Tiere.

      Wußtet Ihr, daß die Azawakhs eigentlich sogar Herdenschutzhunde sind?

      Hätte ich auch nicht gedacht, habe ich aber auf mehreren Züchterseiten nachgelesen.

      Viele Grüße

    ANZEIGE