ADVERTISEMENT

Wer longiert hier noch!?

      Wer longiert hier noch!?

      ADVERTISEMENT
      Ich wollte mal fragen, wer hier noch longiert und was ihr für Erfahrungen macht?!

      Wie baut ihr euren Kreis auf, baut ihr "Hindernisse" ein, was kann euer Hund und wie waren eure Lernerfolge?!
      Oder habt ihr es nur mal Versucht aber als "sinnlos" empfunden?? Oder könnt ihr euch gar nichts darunter vorstellen!?

      ...ich bin ja in kürzester Zeit begeisterter Longier-Fan geworden :)
      Liebe Grüße
      Suse mit Bailey, Rocky und Fine

      You'll never walk alone - An der Seite meiner Hunde...
      Wir longieren jetzt seit Anfang Dezember, witterungs- und krankheitsbedingt aber auch mit Pausen. Im Moment longieren wir wieder regelmäßig 2-3 mal pro Woche.
      Es macht mir unglaublich Spaß, vor allem weil es so schnell Erfolge bringt.
      Rocky macht das aber auch , als hätte er nie was anderes getan.

      Mit Bailey habe ich es letzte Woche zum ersten mal versucht. Für eine Runde brauchten wir bestimmt 5 oder 7 Stunden. Und da beschloss ich: erstmal ist Rocky dran, Bailey braucht das erstmal nicht ;)

      Jetzt hab ich auch endlich die richtige "Ausrüstung", morgen stecke ich sie ins Feld *freu* ...nur das perfekte Band fehlt mir noch, naja, muss es weiter erstmal rot-weiß tun!
      Liebe Grüße
      Suse mit Bailey, Rocky und Fine

      You'll never walk alone - An der Seite meiner Hunde...
      ADVERTISEMENT
      Wir haben heut das erste Mal longiert. Genial!
      Solche Aufmerksamkeit bei meinem Racker - nee, das hätt ich sonst niiiie geglaubt, wenn es mir jemand erzählt hätte! Wir waren mit aufbauen, üben und viel spielen und toben ca 2,5 Stunden draussen und zum Schluss war er schon ohne Leine und ich ca 2-3 Meter vom Band weg!
      Morgen werden wir es wohl nicht machen, da gehts zum Strand mit `nem Hundekumpel. Aber Sonntag, spätestens Montag werden wir weiterlongieren. Vorausgesetzt das Wetter mach wenigstens halbwegs mit!
      Müsste nur evtl. etwas längere Stäbe haben, heut waren es nur Zelthäringe. Bissel tief, aber es ging und er hatte bald gerafft, dass er nicht in den Kreis darf.

      Liebe Grüße
      Beate
      Hey Beate!!
      Suuper, es macht wirklich riesen Spaß, stimmts?
      Der Erfolg ist vor allem so genial, so schnell und es spornt an weiter zu machen.
      Erzähle weiter von deinen Fortschritten!

      Wie groß war euer Kreis denn heute?! Und wie bist du zum Longieren gekommen?! Hattest du Unterstützung? Und hat es einen bestimmten Grund, wieso du ausgerechnet longieren willst?

      im kreis rennende Grüße :)
      Liebe Grüße
      Suse mit Bailey, Rocky und Fine

      You'll never walk alone - An der Seite meiner Hunde...
      Da mag ich euch doch gerne mal was fragen:

      Wo macht ihr sowas? Wir haben leider Gottes keinen wirklichen Garten, dessen Ausmaße stimmen würden, daher müsste ich mir anderswo einen Ort suchen, um das zu machen.

      Und was mich noch interessieren würde: Habt ihr da eine Spezial-Longier-Leine für? Ist das eine einfache Schleppleine? Und wenn, eine von diesen dicken breiten (die find ich ja recht schwer) oder einfach nur eine von diesen kleinen runden aus Nylon?

      Liebe Grüße, Niani
      LG von Rike und Maja

      Madame Riesenbaby

      Dog's lives are too short. Their only fault, really.
      mh das klingt ja spannend...

      aber wie muss ich mir das denn vorstellen, eine kreisbahn, in der der hund die angegebene geschwindigkeit läuft? "lotta gaaaaaaaaaalopppp - und teeeeeeeeeeerab.." oder wie? :p

      aber ist ja eigentlich schnell aufgebaut sowas... mal sehen, ob ich das auch mal probiere...
      grüße von veni mit
      lotta (*21.05.2007)

      "Ob Menschen wohl zur Treue taugen,
      so lang voll Reiz das Neue ist?
      Schau in Deines Hundes Augen -
      sie sagen Dir, was Treue ist!"
      Unser Garten für die Hunde ist ein L, mit einer Breite von nur etwa 5m, darum ist es auch bei uns im Garten nicht möglich einen Kreis aufzubauen. Aber direkt vor dem Haus haben wir nur noch Feld und dort baue ich ihn auf. Angefangen haben wir hier mit etwa 5m, sind jetzt seit gestern auf etwa 7m Durchmesser. Wir steigern es Stück für Stück und mal sehen wann wir das gesamte Feld einnehmen ;)

      Rocky trabt mal um den Kreis, dann wird er mal schneller, großartige "Trabarten" haben wir noch nciht eingebaut. Im Moment gehts mir noch ziemlich ums Prinzip, dass er auf mich achtet und meine Kommandos befolgt. Er läuft jetzt schon auf Handzeichen in die gewünschte Richtung und kennt das Kommando "Kehrt" für einen Richtungswechsel.

      Wir benutzen momentan eine Flex zum Longieren, die den Vorteil hat, dass ich mich nicht in der Leine einwickel und sie wird auf dem Feld nicht allzu dreckig. Aber das geht ja auch nur noch wenige Meter, dann werden wir wieder die Schlepp nehmen. Meine Schleppleine ist recht dünn, allerdings 15m lang ;)

      Wenns klappt werde ich heute mal n kleines Video drehen...
      Liebe Grüße
      Suse mit Bailey, Rocky und Fine

      You'll never walk alone - An der Seite meiner Hunde...
      Hi Suse!
      Jaaa, es ist ein Riesenspass!!!! Mein totaler Knallerhund (übrigens auch ein Rocky :lachtot: ) und dann solche Konzentration! Hammer!
      Gestern hab ich mit der Schlepp grob den Kreis bemessen - schätze mal so ca. 12m Durchmesser - und die Häringe reingepiekt. Flatterband drum und los gings. Erst mal gezeigt, wer drin ist und wer draussen und langsam im Schritt mal linksrum, mal rechtsrum mit der Leine im Kreis gegangen. Ich hatte erst mal die dreifach verstellbare genommen, die ist leicht und hab sie ganz lang gelassen, ohne Schlaufe. Dann schon mal für rechts, links und Stop Zeichen eingebaut, losgehn mit go. Tja, und bald war die Leine zu kurz, weil ich mich schon reingearbeitet hatte und dann ohne versucht. Ich wieder zuerst dicht am Band und langsam weiter ab. Aber immer nur in kleinen Einheiten und viel Pause und Spiel zwischendurch. Ich hätte echt nie gedacht, dass wir am ersten Tag schon ohne Leine üben können! Aber er war wohl dermassen von diesem "Spiel" fasziniert, dass er nicht im Traum an Mäuse oder Ähnliches dachte.

      Im Garten hab ich auch nicht den Platz für so große Kreise. Aber an unserem einen Tobe- und Lernweg stehn einige Windenergieanlagen. Und davor ist das Gras meist gut gemäht. Extra für uns! ;)

      Zum Longieren bin ich eigentlich durch Euch hier im Forum gekommen. Hab`s gelesen - begeistert - Band besorgt - und los gings. :D Allein mit Wauwi, ohne Hilfe.

      Und warum ich das mache? Eben WEIL er sonst so unkonzentriert ist, sich total leicht ablenken lässt. Ausserdem hab ich damit eine gute Alternative zum üben gefunden, weil ich jede Woche Huschu momentan nicht bezahlen kann, Männe ist grad arbeitslos geworden. So werden wir wohl erst mal nur alle 2-3 Wochen Huschu machen können. :x

      Heut waren wir mit `nem Hundekumpel unterwegs, war das erste Mal fast wie Spaziergang! Ob es nun an der Übung gestern lag, oder er heut einfach mal keine Lust hatte zu zerren und zu hampeln, das weiss der Geier!


      Begeisterte Grüße von der Ostsee
      Beate und Rocky