ANZEIGE

Frontline für Welpen - Spray oder Spot on?

    • Frontline für Welpen - Spray oder Spot on?

      ANZEIGE
      Es gibt zwar schon hier im Forum einiges zum Thema "Zeckenmittel, Frontline, etc.", aber so richtig schlau bin ich auch nicht draus geworden.

      Für mich steht auf jeden Fall fest, dass ich meinen Hund gegen Zecken schützen werde und dass ich mich nach wirklich langem Abwägen für "Frontline" entschieden habe. Ich denke in der Summe aller Kriterien ist es die beste Lösung (besser als schlimme Virusinfektionen oder zu agressive Halsbänder oder nicht ausreichend wirksame Naturprodukte). Ich kann andere Meinungen zwar ansatzweise nachvollziehen und finde sie ok - aber bei dem schwierigen Thema muss, glaube ich, jeder selbst entscheiden, welches Risiko das geringste für den Vierbeiner ist.

      Lange Rede, jetzt die eigentliche Frage: Frontline wird für Welpen (bzw. "ganz junge Hunde") als Spray angeboten, allerdings heißt es auch, dass "junge Hunde ab 2kg" mit den Spot Ons behandelt werden können. Ich denke, dass die Spot Ons vom Auftragen her besser sind, weil der Hund sich nicht im Nacken ablecken kann - anders als bei dem Spray. Das Einsprühen an sich finde ich schon bedenklich, wenn ich an den kleinen Flummi denke... Auftragen und Einmassieren auf dem Kopf, die richtige Dosierung - na ja, ...

      Wie sind Eure Erfahrungen mit frontline? Spray oder Spot On für Welpen in der neunten Woche (6 kg)?
    • ANZEIGE
    • Hallo!! :winken:

      Wir haben Naomi (6 Monate,25kg) letzte Woche das erste Mal mit Frontline behandelt. Ihr ging es danach total schlecht. Sie hatte Erbrechen, Durchfall und war total fertig. Der TA schließt einen Zusammenhang nicht völlig aus, da es ca. 7 Std. nach dem auftragen mit dem Durchfall los ging. Jetzt muß unser Baby schon 1 Woche Schonkost über sich ergehen lassen, aber es geht ihr langsam wieder besser. Wir werden ihr definitiv nie wieder Frontline geben!! :dagegen:
      Bei einem 9 Wochen alten Welpen würde ich mich beim TA erkundigen, ob es vielleicht noch andere Möglichkeiten gibt...
      LG Melle mit der Diva Naomi


      Wer kämpft, kann verlieren.
      Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      (Berthold Brecht)
    • alsooo, eigentlich wollte ich ja nicht schon wieder eine Grundsatzdiskussion starten - aber natürlich nehme ich die potentiellen Nebenwirkungen und damit auch die Bedenken von anderen Hundehaltern ernst und respektiere sie.

      In einem anderen Forum hat jemand genau das geschrieben, was meiner Meinung nach die Kernproblematik des Themas ausmacht. Ich weiß jetzt nicht, ob das ok ist, aber bevor ich den ganzen Text noch mal hier reinkopiere, hier der Link:

      ferdility.de/clicker/include.p…&threadid=4481&entries=45 (der 4. Post auf der Seite von Padastra)

      @ Moderatoren: Sollte der Verweis auf ein anderes Forum nicht in Ordnung sein, bitte wieder löschen... Sorry... :/

      Frontline wurde mir übrigens auch schon von einem Tierarzt empfohlen. Sobald es auch nur ansatzweise Probleme mit der Verträglichkeit gibt, muss ich aber natürlich über eine Alternative nachdenken...
    • ich bin momentan so verunsichert was zeckenzeugs und welpen betrifft, dass ich erstmal beschlossen habe, NICHTS zu nehmen... :???:

      hamburg ist ja (noch) keine zecken-hochburg dachte ich mir... es bekommt doch auch nicht JEDER hund ein zeckenmittel, oder? oder MUSS ich mich für eines entscheiden?
      Liebe Grüße von Brini und Klein-Tyler!!!


      Jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht.
    • Hey Brini! :winken:

      Nö, du musst garnichts.
      Wenn dein Tyler bisher noch keine Zecke oder nur mal eine oder zwei hatte, dann würde ich auch davon absehen irgendwelche Mittelchen zu geben.

      Vielleicht mögen die Viecher deinen Tyler ja garnicht. :D Soll`s ja auch geben.

      Diese Chemiekeulchen finde ich generell nur in starken Zeckengebieten sinnvoll, wenn auch nichts anderes hilft.

      LG Meli
      Liebe Grüsse Meli

      Die Menschen urteilen im Allgemeinen mehr auf Grund ihrer Augen als ihres Gefühles...
      Denn die Gabe zu sehen hat jeder, aber zu fühlen nur wenige
    • huhu meli!
      danke dir!!! :bussi: tyler hatte bislang noch nicht eine einzige zecke. ;)
      und das, obwohl er ja auch gerne mal durchs gebüsch stromert.
      allerdings muss es hier ja auch schon welche geben. sein hovi-freund hatte schon 2 dieses jahr.
      Liebe Grüße von Brini und Klein-Tyler!!!


      Jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht.
    • Siehste Brini, dann brauchst du dir auch keine Sorgen machen... :D

      Vielleicht ist er selbst diesen Mistviechern einfach zu süss. ;)

      LG Meli
      Liebe Grüsse Meli

      Die Menschen urteilen im Allgemeinen mehr auf Grund ihrer Augen als ihres Gefühles...
      Denn die Gabe zu sehen hat jeder, aber zu fühlen nur wenige
    ANZEIGE