ANZEIGE

Welpe ist aggressiv?!

    • Neu

      ANZEIGE
      Ich würde mir sowas auch zulegen. Eine Art Laufstall, Welpengitter etc. Da gibt es verschiedene Varianten aus Stoff, Holz, Metall je nachdem was dir zusagt. Ganz wegsperren würde ich den Hund auch nicht. Ich persönlich finde es immer besser wenn der Hund im gleichen Raum bleiben kann, nur am rumlaufen gehindert wird, wie eben mit einem Laufstall oder angeleint. So lernt er ruhig zu bleiben (weil es auch langweilig ist wenn man auf seinem Platz bleiben muss) obwohl etwas los ist. Sperrst du ihn aus oder ein, dann bekommt er gar nichts von euch mit, hat vielleicht Stress und kann trotzdem nicht ruhen wenn ihr um ihn herum seid.
      Das wird sicher bald besser, Kopf hoch. Ich finde es schon sehr gut, dass er nach dem Anleinen versteht, dass er jetzt dort verbleiben soll.
    • Neu

      @blackeyed - Das Ding ist doch, du kannst mit dem Hund doch garnicht arbeiten, solange er so überdreht und bissig ist. Wenn ein kleines Kind quenglich und weinerlich wird, weils drüber ist, dann sorgt man doch auch dafür das es schnellstens Ruhe findet. Und das klappt durch Raum- und Reizentzug nunmal am schnellsten.

      Gustl begrenze ich in der Wohnung auf drei Arten, wenn er drüber ist oder droht überzuschnappen. Hausleine und dann am Stuhl festmachen - hauptsächlich wenn Besuch da ist. Der Hund freut sich über jeden Menschen und dreht vor Freude hohl, 5 Minuten an der Leine und der andere Mensch ignoriert ihn, schon wird der Hund ruhig. Und dann darf er begrüssen gehen.

      Bettenknast, das heisst ab aufs Bett wo es nach Mutti duftet. Da kommt er nämlich noch nicht runter. Wenn er da auch tobt dann gehts ab in die Box mit ner fetten Kaustange. Und spätestens da, wie durch Magie, wird Hund ruhig.
      Lass ich ihn später raus bleibt er ruhig und ist ansprechbar.

      Ich merks ja auch wenn die Spaziergänge zu lang oder spannend werden, Hund dreht frei und ist nicht mehr aufnahmefähig. Kann sich auf nichts mehr konzentrieren weil er überall zeitgleich schnuppern und gucken muss. Nehm ich ihn auf den Arm wird er ruhig und guckt sich die Gegend an. Und ich mach mit ihm konditionierte Entspannung. Kraul ihn und summ ihn was vor, gern auch als Wiegenlied.

      Ich wollte Gustav auch nie "wegsperren", Boxen waren für mich immer furchtbar und was für faule Hundehalter. Aber scheinbar gehts in manchen Fällen nicht ohne sie.
      Und bevor sich der Hund quält weil er ständig überreizt und gestresst ist zwinge ich ihn so zur Ruhe. Und dann geniessen wir beide umso intensiver die Zeit wo er nicht überdreht ist.

      Also von daher, hab da kein schlechtes Gewissen, auch wenn Hund eventuell die erste Stunde durchschreit oder jammert - Knabberknochen und Wasser in Reichweite stellen und gut ist.

      Die Box haben wir übrigens nicht antrainiert. Da ist er einmal mit im Auto transportiert worden, da hat sie ihm nichts ausgemacht. Und dann stand sie erstmal rum. Bis Hund es dann so weit auf die Spitze getrieben hat dass ich ihn reingepackt hab. Er hat gejammert, aber er war vorher versorgt worden. Und nach einer Stunde war Ruhe. Heute wird nicht mehr gejammert wenn er nochmal rein muss und die Tür steht eh ansonsten immer offen und mittlerweile legt er sich auch von allein da rein. Also es muss nicht immer alles in Traumata ausarten, wenn man sich nicht mehr anders zu helfen weiss.

      Ansonsten, auch hier, gute Tage und schlechte Tage. Seitdem ich die schlechten Tage akzeptiere sind sie auch ein Stück weit besser geworden und wir beide im Umgang miteinander entspannter. Hilft ungemein.
      Mein kleiner Taschenwolf - Gustav Ignatius *4. April 2017
      101 Garnelen und ihre Hausschnecken lassen grüssen!
    • ANZEIGE
    • Neu

      ETA: Wenn Kennel oder Laufgitter, dann pack dem Hund ein getragenes T-Shirt von dir mit rein. Gustav liebt es sich auf meinen Klamotten einzukuscheln, hilft ihm auch beim runterkommen.

      Und wenn Kennel oder Teile vom Zimmer abtrennen nicht gehen, wie wärs mit einer freigeräumten Ecke im Zimmer wo Hund nichts kaputt machen kann. Da mit Hausleine fixieren und gut ist. So ist er bei euch und hat trotzdem sein Eckchen.
      Musst dann erstmal nur auf die Kinder achten, dass sie den Hund auch in Ruhe lassen.
      Mein kleiner Taschenwolf - Gustav Ignatius *4. April 2017
      101 Garnelen und ihre Hausschnecken lassen grüssen!
    • Neu

      Danke euch! :bussi:

      Ich werde heute mal zusammen mit meinem Mann überlegen, wie wir einen Teil vom Wohnzimmer für Molly abtrennen können.
      Ich möchte sie ungern immer anleinen oder in einen Laufstall setzen, weil sie ja schon ein bisschen Bewegungsfreiheit haben soll.

      Aber wir müssen alle ein bisschen zur Ruhe kommen und die Kinder sollen sich im Wohnzimmer frei bewegen dürfen ohne Angst haben zu müssen, dass der Hund nach ihnen schnappt.

      Wir haben noch ein altes Kaminschutzgitter und einen Laufstall, vielleicht kann ich daraus was basteln... ich halt euch auf dem Laufenden!
    • Neu

      nach nun 19 Seiten wurde immer noch keine Lösung für den Killer Welpen gefunden der seine Halterin immer noch Attackiert.

      Ich schlage vor Er muss an die Kette, am besten so eine wo man Bullen dran Fest macht, aber wenn das nichts hilft / geht, dann gibt es noch Plan B er muss in einen Hochsicherheitstrakt, für Killer Welpen.

      Ich habe mich noch nie so Amüsieren, wie in diesem Thema, also weiter so!
      Mit freundlichen Züchtergrüssen

      Sawadee Kha Ouy
    • Neu

      kingbangkaew schrieb:

      nach nun 19 Seiten wurde immer noch keine Lösung für den Killer Welpen gefunden der seine Halterin immer noch Attackiert.

      Ich schlage vor Er muss an die Kette, am besten so eine wo man Bullen dran Fest macht, aber wenn das nichts hilft / geht, dann gibt es noch Plan B er muss in einen Hochsicherheitstrakt, für Killer Welpen.

      Ich habe mich noch nie so Amüsieren, wie in diesem Thema, also weiter so!
      Danke für diesen völlig sinnlosen, unqualifizierten Beitrag.
      Und schön, dass es dich amüsiert, dass ich ein paar Probleme mit meinem ersten Welpen habe und hier Hilfe suche. Ich dachte dazu ist so ein Forum da!
    • Neu

      @kingbangkaewkaw - Meinungsfreiheit schön und gut, aber sowas muss doch nun echt nicht sein.
      Wenn du nicht verstehen kannst das es Menschen gibt, die sich im Umgang auch mit einem Welpen schwer tun, dann kannst du doch wenigstens auf deinen Fingern sitzen und dich still amüsieren, anstatt das hier auch noch rauszuposaunen.
      Mein kleiner Taschenwolf - Gustav Ignatius *4. April 2017
      101 Garnelen und ihre Hausschnecken lassen grüssen!
    • Neu

      kingbangkaew schrieb:

      nach nun 19 Seiten wurde immer noch keine Lösung für den Killer Welpen gefunden der seine Halterin immer noch Attackiert.

      Ich schlage vor Er muss an die Kette, am besten so eine wo man Bullen dran Fest macht, aber wenn das nichts hilft / geht, dann gibt es noch Plan B er muss in einen Hochsicherheitstrakt, für Killer Welpen.

      Ich habe mich noch nie so Amüsieren, wie in diesem Thema, also weiter so!
      Wie kann man nur so empathielos auf die Probleme anderer reagieren.
      Muß doch echt nicht sein.
      Liebe Grüße von Birgit und Cooper

      Cooper, Großpudel * 17.12.2014
      Cooper's Bilderthread

      ****************************************************************************
      Aron (04.11.1998 - 24.04.2007) und
      Barny (07.03.2007 - 24.10.2014) für immer in unseren Herzen.
      Barny in Bildern
    • Neu

      blackeyed schrieb:

      Danke euch! :bussi:

      Ich werde heute mal zusammen mit meinem Mann überlegen, wie wir einen Teil vom Wohnzimmer für Molly abtrennen können.
      Ich möchte sie ungern immer anleinen oder in einen Laufstall setzen, weil sie ja schon ein bisschen Bewegungsfreiheit haben soll.

      Aber wir müssen alle ein bisschen zur Ruhe kommen und die Kinder sollen sich im Wohnzimmer frei bewegen dürfen ohne Angst haben zu müssen, dass der Hund nach ihnen schnappt.

      Wir haben noch ein altes Kaminschutzgitter und einen Laufstall, vielleicht kann ich daraus was basteln... ich halt euch auf dem Laufenden!
      Ich hätte dir jetzt so einen Kaninchenauslauf vorgeschlagen. Die sind meistens recht günstig, nur aus dünnen Gitterstäben und machen eine ordentliche Fläche für so ein Kleinteil :)

      Sowas hier:
      Gibt es auch in den meisten größeren Zooläden.

      ref=mp_s_a_1_1?ie=UTF8&qid=1502608173&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=kaninchen gitter elemente
      * Ari - Wolfsspitz - 26. März 2016 *

      Der Froschkönig

      *

      Für die Welt bist du irgend jemand.
      Für irgend jemanden bist du die Welt.
      Erich Fried

    ANZEIGE