ANZEIGE

Mein Rambo hat Würmer!

    • Mein Rambo hat Würmer!

      ANZEIGE
      • Hallo zusammen,
        Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann!
        Seit Freitag wohnt ein kleiner Fox Terrier Welpe bei mir, er ist jetzt 8 Monate alt. Es schien zunächst alles in Ordnung mit ihm zu sein, aber gestern habe ich in seinem Kot kleine weiße Würmer entdeckt.
        Ich habe daraufhin alle möglichen Tierärzte in meiner Umgebung versucht zu erreichen - allerdings vergebens - und ihn dann aus der Apotheke eine Tablette gegen die Parasiten geholt.
        Ich habe nun ziemliche Angst, dass ich mich damit infiziert haben könnte und weiß auch gar nicht so richtig, worauf ich jetzt achten muss.
        Zum Tierarzt kann ich erst heute Nachmittag.
        Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen damit und kann mir zuvor schon ein bisschen die Angst nehmen bzw ein paar Hinweise geben.

        Vielen Dank schon mal.



      • Liebe Grüße von Mia
    • Ich würde erst mal nicht davon ausgehen, dass du dich angesteckt hast.

      Wenn man die "normalen" Hygienemaßnahmen einhält, wie z.B. regelmäßiges Händewaschen ist Ansteckung eher unwahrscheinlich.
      Da müsstest du schon mit Hundekot in Berührung gekommen sein und dann wiederum an den Mund gefasst haben.
      Passiert hoffentlich eher selten xD

      Der Hund scheint wirklich extrem verwurmt zu sein, wenn er die Würmer schon ausscheidet.
      Da würde ich tatsächlich Montag direkt zum Tierarzt gehen, der auch kontrollieren kann, um welche Art von Wurmbefall es sich handelt, welche Wurmkur gegeben werden muss (und ob die von dir verabreichte wirksam ist) und wann du noch mal eine geben musst.

      In welchem Land lebst du denn, dass du die Wurmkur in der Apotheke kaufen kannst?
      In Deutschland ist die Abgabe in der Apotheke nämlich verboten...
    • ANZEIGE
    • Hygiene einhalten, immer gründlich Händewaschen nach Kontakt mit dem Hund und vor dem Essen und - ganz wichtig - den Kot deines Hundes immer sorgfältig eintüten und im Mülleimer entsorgen, damit andere Hunde damit nicht in Berührung kommen. Denn die Wurmeier gelangen mit dem Kot in die Erde und von da aus in den nächsten Wirt.
      Keine Panik, in aller Regel sind Parasiten auf ihre Wirte spezialisiert, in diesem Fall auf Hunde. Dein Tierarzt wird dich morgen auch noch beraten, was du weiter tun must, um deinen Foxl sicher wurmfrei zu bekommen und was für Übertragungsrisiken eventuell bestehen. Auf ein paar Stunden hin oder her kommt es dabei aber nicht an.

      Ansonsten google mal "Hund Würmer", da wirst du sicher einige Informationen finden.

      Dagmar & Cara
    • Okay das klingt schon mal beruhigend.
      Da der Hund sein Geschäft in der Wohnung verrichtet hat (noch passiert ihm öfter so ein kleines Malheur) musste ich es natürlich wegwischen und hatte somit schon direkten Kontakt damit. Da ich mir unsicher war, habe ich dann mal das Internet durchforstet und da steht auf jeder Seite etwas anderes bzgl. der Ansteckung, das macht einen ganz ratlos :ka:

      Das wundert mich jetzt aber, denn ich lebe in Deutschland ... habe es tatsächlich direkt aus der Apotheke geholt. Mir ist gar nicht bekannt, dass das verboten ist :xface: komisch...
    • Rambo123 schrieb:

      Das wundert mich jetzt aber, denn ich lebe in Deutschland ... habe es tatsächlich direkt aus der Apotheke geholt. Mir ist gar nicht bekannt, dass das verboten ist
      Wie heißt das Wurmmittel? Vielleicht haben die dir irgendetwas Pflanzliches gegeben.
      Die gängigen Wurmmittel sind tatsächlich verschreibungspflichtig.
      Ich würde auch nicht jedes beliebige Wurmmittel verabreichen, das kann unter Umständen für einen Welpen tödlich enden.
      Geh also bitte mit dem Hund zum TA.
    • Dass ein 8 Wochen junger Welpe Würmer hat, kann durchaus vorkommen, besonders wenn der Züchter da nicht so penibel war mit entwurmen. Wichtig ist jetzt erst mal der Name des Wurmmittels, das du erhalten hast, und die Dosis, die du gegeben hast. Ruf mit der Info morgen den Tierarzt an, und besprich mit ihm das weitere Vorgehen. Wenn der Welpe bereits sichtbare Parasiten ausgeschieden hat, müsste er binnen kurzer Zeit nochmals entwurmt werden.
      Hunde:
      Rhian, Welsh Springer Spaniel Hündin *24.6.2006
      Splash, Welsh Springer Spaniel Rüde *1.6.2010
      Welsh Springers reloaded - die Bilder!
    • Ich musste meine Hündin lt. TA 3x hintereinander im Abstand von je 2 Wochen entwurmen weil sie mit 6 Monaten als ich sie bekommen habe, so verwurmt war dass Würmer im Kot waren.
      Liebe Grüße von mir und Dackelmädchen Sina ☆07.09.2016☆

      Hier geht`s zu unserem Thread:
      Mein Schicksalshund Sina

      Im Herzen:
      Rauhaardackel Tamy, Langhaardackel Benny, DSH Una, DSH Falko, DSH Eyka, DSH Dorli

    ANZEIGE