ANZEIGE

IPO und FH Austausch

    • Neu

      ANZEIGE
      ich hab hier derzeit leider gar kein gelände. Hier gibt es kaum Wiesen und wenn dann steht Vieh drauf. Acker ist ja zur Zeit alles bestellt. Also Zwangspause :verzweifelt: Allerdings würde ich bei diesem Temperaturen wohl auch nur ganz früh am Morgen gehen.
    • Neu

      Ich hab auch nur zwei Möglichkeiten und die sind auch nur so semi geeignet - alles andere ist hoch. Ist halt Frühsommer, was will man erwarten...
      Prinz Pepe, Terrier-Mix (Oktober 1998 - 1.10.2011)
      Dr. Theo Trüffel, Épagneul Breton (*Mai 2002)
      Hilde Kamikaze, Malinois (*Juni 2013)

      Fotos von uns - THEO - Ex- "Bre-Tonne" - und Schwester Hilde

      Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)
    • ANZEIGE
    • Neu

      ICH mag das Wetter nicht und somit wird das Training angepasst (in B und C). Also entweder echt frueh oder spaet am Tag oder eben deutlich kuerzer. Einfach weil mein Kreislauf schlapp macht.
      In A muss ich eben gehen, wenns grad passt und das ist hier eben selten frueh morgens. Aktuell kann ich abends nicht faehrten gehen, weil alle HH da unterwegs sind und die die Wiesen natuerlich auch nutzen duerfen. Kalle und Itsy kennen es aber auch und es scheint ihnen nix auszumachen...wobei ich aktuell echt kuerzere Faehrten lege, wenn es dann eben erst geht, wenn es schon recht warm ist.

      Gestern hab ich 3 Aecker gefunden die brach liegen. Da gehts nach dem naechsten Regen drauf :)
      Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern.
      (©Lockenwolf)



      The next generation
    • Neu

      Hummel schrieb:

      Wie haltet ihr das? Ich kenn welche die sagen "da muss der Hund durch" - Fakt ist ICH will da nicht durch. Und mein Hund passt sich mir brav an

      Da das erhoffte Endziel immer noch die LGA ist und die nunmal im August stattfindet, müssen wir da beide durch.

      Meine Hauptwiese ist endlich gemäht, wenn in ein zwei Tagen das Heu eingeholt wird ist sie endlich nutzbar.
      LG
      Raphaela

      There are only three choices in life: be good, get good or give up.
      Dr. Gregory House


      Ekko, Cardassia & Azog

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Helfstyna ()

    • Neu

      Ich bin selber jetzt nicht so der Hitzemensch und von daher auch nicht mega motiviert in der größten Mittagshitze zu trainieren, aber wirklich "hitzefrei" gibts trotzdem nicht.

      Ich sehe ehrlich gesagt aber auch keinen Sinn darin, den Hund nun bei voller Mittagshitze über eine FH auf rappelkurzem, verbrannten Gras zu scheuchen (hab ich letztens mal so in einer Fährtengruppe gelesen.. ) , gerade dann die Ausdauer in der Fußarbeit zu trainieren usw.
      Meiner Erfahrung nach verfehlt man damit den Zweck, den Hund an die Situationen zu gewöhnen und schafft sich eher Probleme. Man muss sich schon mal vor Augen halten, dass Hunde nur sehr begrenzt in der Lage sind höhere Temperaturen zu kompensieren und man durchaus schneller als man meint an dem Punkt ist, an dem man sie körperlich überlastet (auch wenn es natürlich Hunde gibt die da drüber gehen).
      Das man "mal" über die Grenze geht, ist wie bei uns auch, noch zu verkraften, aber auf die Dauer ist das weder gesund, noch fördert es die Motivation.

      Ich trainiere bei den derzeitigen Temperaturen also eher nur punktuell, so dass die Motivation auch da sehr hoch gehalten wird.. ich habe die Erfahrung gemacht, dass dann mal eine Prüfung auch kein Problem ist.
      Im Kampf mit der Autokorrektur :ugly:
    • Neu

      bordy schrieb:

      Ich sehe ehrlich gesagt aber auch keinen Sinn darin, den Hund nun bei voller Mittagshitze über eine FH auf rappelkurzem, verbrannten Gras zu scheuchen (hab ich letztens mal so in einer Fährtengruppe gelesen.. ) , gerade dann die Ausdauer in der Fußarbeit zu trainieren usw.

      Ist auch Blödsinn.

      Aber genau so unsinnig sehe ich es, Juni bis August im Grunde komplett das Training einzustellen, nur weil es warm ist.
      LG
      Raphaela

      There are only three choices in life: be good, get good or give up.
      Dr. Gregory House


      Ekko, Cardassia & Azog
    • Neu

      Ich gehe dann trainieren wenn ich Zeit und Lust habe.

      Egal was für Wetter dann zu dem Zeitpunkt ist, jedoch passe ich das Training schon den Begebenheiten an.
      Bei -10C müssen meine Hunde nicht ewig Ablage machen oder stundenlang im Hänger warten und bei 28C Mittsgssonne machen wir keine FH Fährten oder ne komplette UO.

      Ich habe da keine festen Regeln, ich verlasse mich auf mein Gefühl und auf das was mein Hund mir zeigt.
      Alle Zeit der Welt mit dir wäre nicht genug, aber beginnen wir mit: Für immer ♥

      Pinscherfront :
      Maddox, Alana und Qessy
    • Neu

      Kein Training nur weil es heißt ist? Nö das gibts hier auch nicht. Aber fürs Fährten gehe ich dann halt morgens früh - sobald es wieder Gelände gibt, aber es scheint so langsam in die Gänge zu kommen, dass gemäht wird, denke in 2 Wochen gibt es wieder was mehr. UO oder Schutzdienst sind dann halt kleine Einheiten. Aber über 30 Grad hab ich schlicht keinen Bock :D
      Prinz Pepe, Terrier-Mix (Oktober 1998 - 1.10.2011)
      Dr. Theo Trüffel, Épagneul Breton (*Mai 2002)
      Hilde Kamikaze, Malinois (*Juni 2013)

      Fotos von uns - THEO - Ex- "Bre-Tonne" - und Schwester Hilde

      Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)
    • Neu

      Ich mache wenn dann auch nur kleine Einheiten und wir stellen ne Dusche und nen Pool auf wo die Hunde (und HF ;) ) sich abkühlen können. Was ich weg lasse sind momentan die täglichen kleinen EInheiten in der Mittagspause - das Fährten kann ich ihm allerdings nicht ersparen, die Fährte ist momentan seine Futterschüssel, sprich ohne Fährte kein Futter - das habe ich jetzt vor knapp 14 Tagen angefangen als es noch nicht so heiß war, das muss ich jetzt durchziehen, ich geh halt Abends um 20.00 Uhr

      Lg
    • Neu

      Ich habe hier bei uns (Dortmund) zum Glück einige Felder, die brach liegen. Allerdings ist das Wetter in der Tat nicht optimal. Auch wenn ich einen Australian Kelpie Mix habe und er gut mit Hitze zurecht kommt, gehe ich meistens im Morgengrauen gegen 04:30/05:00 Uhr in die Fährte, wenn ich von der Arbeit komme und lege dann noch eine Fährte gegen 18:30/19:00 Uhr, die wir dann gegen 20:30 Uhr abgehen. Morgens lasse ich die Fährte maximal 1 Stunde liegen, da ich auch irgendwann schlafen muss. Abteilung B und C sind bei uns Mittwoch, Samstag und Sonntag. Die Einheiten halten wir dann je nach Wetter relativ kurz.

    ANZEIGE