ANZEIGE

Fragen, die man sich sonst nicht zu stellen traut - Teil X

    • Neu

      ANZEIGE
      Ich habe- außer vor einer OP der Hündin, da ists ja eh die Regel- noch nie ein Blutbild machen lassen.
      Meine Hunde sind 7 und 3 Jahre alt, der Kater 5, alle fit, keine Erkrankunegn, einfach in der Hinsicht unauffällig.

      Total normal und absolut nötig finde ich das einfach nicht, aber das ist natürlich jedem überlassen.
    • Neu

      Ich lasse ebenfalls mehr oder weniger regelmäßig Check-Ups beim TA machen, dazu gehört auch ein Blutbild.

      Als Zoey vor ca. 1 1/2 Jahren fast gestorben wäre, weil sie einfach nichts angezeigt hat (schwere Gebärmutterentzündung, ca. 2 Tage später wäre sie über die Regenbogenbrücke gegangen, wenn wir nichts gemerkt hätten...) hat mich das auch nur bestätiget.
      Wir Menschen merken es selber, wenn was mit uns nicht stimmt, Hunde sind da leider oft nicht so mitteilungsfreudig.

      Klar kann es auch ohne sowas gut gehen, ich will mich nur nicht drauf verlassen.
      Und die 50-60 € pro Jahr für n Blutbild hat man dann ja auch noch..
      Liebe Grüße von Kathy mit Coffee, Zoey, Zyra und Katze Molly

      Eine Wölfin erobert die Welt
    • ANZEIGE
    • Neu

      Misch mich hier mal ein ^^

      Meine Schwester und ich sind was die Finja angeht auch leicht übervorsichtig (die jagt einen aber glaub ich auch gerne einen Schrecken ein :motzen: ) Blutuntersuchung gabs bisher einmal ohne Befund :)

      Jedenfalls überlegen wir jetzt ob die Finja nicht Blutspender werden soll, Voraussetzungen erfüllt sie soweit alle, wir hätten einen regelmäßigen Indikator das alles ok ist und ein paar hundeleben könnte Finja dabei vielleicht auch noch retten :dafuer:
    • Neu

      picominchen schrieb:

      Ich muss euch auch mal etwas fragen.
      Lasst ihr von euren Hunden in regelmäßigen Abständen ein Blutbild machen, auch wenn sie keine Erkrankung haben?

      Mein Mann hält mich ja für etwas leicht hysterisch, aber ich hab gesagt, dass ist total normal und absolut nötig.
      Vorallem wenn der Hund ein bestimmtes Alter erreicht hat. Teddy ist nun zehn Jahre alt und Mali musste ich ja auf Grund der Nierenerkrankung gehen lassen. Bei Teddy will ich einfach schlauer sein. :/
      Wir lassen alle 2 Jahre ein geriatrisches Blutbild machen
      LG Yasmin

      Bo 5.12.2004
      Sam 1.7.2005

      Lilly + Fee 1.8.2013

      Shingo, Emma, Rambo, Blacky und Terry für immer im Herzen
    • Neu

      Danke für eure Antworten. :smile:

      Ich lass nun auch bei Teddy regelmäßig ein Blutbild machen.

      Hätten wir bei Mali diese regelmäßige Kontrolle vieleicht früher gemacht,
      wäre ihre Krankheit vielleicht früher erkannt worden und sie wäre noch immer bei mir. :(
      Liebe Grüße Stephi


      Mali & Teddy

      Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.
      Albert Schweitzer
    • Neu

      picominchen schrieb:

      Ich muss euch auch mal etwas fragen.
      Lasst ihr von euren Hunden in regelmäßigen Abständen ein Blutbild machen, auch wenn sie keine Erkrankung haben?
      Habe ich bisher noch nie bei einem Hund machen lassen, werde das aber bei meiner jetzigen 7,5 Monate alten Hündin 1x im Jahr machen lassen - einfach um Gewissheit zu haben, dass alles o.k. ist.

      Wenn ich das bei meinem Dackelrüden gemacht hätte, dann wäre viel früher festgestellt worden, dass er eine Schilddrüsenunterfunktion hat.

      Wenn ich das bei meiner letzten Dackelhündin gemacht hätte, dann würde sie jetzt evtl. noch leben und hätte nicht mit 2 Jahren und 8 Monaten eingeschläfert werden müssen.
      Liebe Grüße von mir und Dackelmädchen Sina ☆07.09.2016☆

      Hier geht`s zu unserem Thread:
      Mein Schicksalshund Sina

      Im Herzen:
      Rauhaardackel Tamy, Langhaardackel Benny, DSH Una, DSH Falko, DSH Eyka, DSH Dorli

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dackelbenny ()

    • Neu

      ich habe von Mia bis jetzt einmal im Jahr ein Blutbild machen lassen und zwar meistens dann, wenn wir eh zum Impfen beim Tierarzt waren. So werde ich das auch weiterhin beibehalten.
      Es belastet den Hund kaum und gibt einem einen guten Überblick, ob soweit alles in Ordnung ist.
      Bei Ares werde ich im Herbst wenn er wieder geimpft wird auch ein Blutbild machen lassen.
      LG Katrin mit

      Mia (*10.12.2012)

      Ares (*22.07.2016)

      Nicht die Schönheit bestimmt, wen wir lieben, sondern die Liebe bestimmt, wen wir schön finden.
      Sophia Loren


      Mia und Ares die Prinzessin und ihr Krieger

    ANZEIGE