ANZEIGE

Fragen, die man sich sonst nicht zu stellen traut - Teil X

    • ANZEIGE

      BlueDreams schrieb:

      Gibt es eigentlich irgendwas, was einem ungefähre Prognosen für Geldwechselkurse ausspuckt?
      Ich müsste mal endlich eine größere Summe wechseln (Forint in Euro) und beobachte die Kurse schon ne Weile, habe aber echt keine Ahnung ob es sich lohnt zu warten oder ich besser so bald wie möglich wechseln sollte bevor sich der Kurs noch mehr zu meinem Nachteil verändert.
      Ist es denn so viel, dass es bei wechselndem Kurz was ausmachen würde außer ein paar Euro hin oder her?
      Liebe Grüße von mir und Dackelmädchen Sina ☆07.09.2016☆

      Hier geht`s zu unserem Thread:
      Mein Schicksalshund Sina

      Im Herzen:
      Rauhaardackel Tamy, Langhaardackel Benny, DSH Una, DSH Falko, DSH Eyka, DSH Dorli
    • ANZEIGE
    • @BlueDreams
      Gibt es nicht.

      Einzige Ausnahme, ein Land, das gerade in einer heftigen Inflationskrise steckt. Da kann man evtl. raten, dass sich das erst noch verschlimmert, bevor es besser wird. Aber ist eben auch nur raten.

      Wechselkurse prognostizieren waere wie Aktienkurse zu prognostizieren. Es gibt auch bei Waehrungen Analysen... aber ich wuerde nix gross drauf geben.
    • Gersi schrieb:

      @BlueDreams
      Gibt es nicht.

      Einzige Ausnahme, ein Land, das gerade in einer heftigen Inflationskrise steckt. Da kann man evtl. raten, dass sich das erst noch verschlimmert, bevor es besser wird. Aber ist eben auch nur raten.

      Wechselkurse prognostizieren waere wie Aktienkurse zu prognostizieren. Es gibt auch bei Waehrungen Analysen... aber ich wuerde nix gross drauf geben.

      Danke für die hilfreiche Antwort! Zum Thema Inflationskrise kann ich mich ja mal ein bisschen einlesen, ich hab keine Ahnung wie das aktuell in Ungarn aussieht.


      Der dortige Bankberater hat vor einiger Zeit gemeint, dass sich das wechseln erst bei einem Kurs unter 300 HUF auszahlt, blöderweise hat er entweder keinen Grund genannt oder ich hab den Grund vergessen. Ist halt sowieso die Frage ob der Kurs jemals unter 300 fällt, sieht für mich als Laien nicht wirklich so aus.
      Dazu kommt noch, dass ich dort recht gute Zinsen bekomme (um die 2%) und es hier (in Ö, keine Ahnung ob das auch für D gilt) quasi gar keine Zinsen mehr gibt. Dh selbst wenn ich "zu lange" warte und dadurch beim Wechseln einen schlechteren Kurs habe könnte es sich unterm Strich dennoch ausgezahlt haben weil ich durch das (längere) warten mehr Zinsen bekomme. Ich hasse solche Entscheidungen, eine Glaskugel zum in die Zukunft schauen wäre sooooo praktisch. :applaus:
    • Angilucky2201 schrieb:

      Ich habe mal eine Frage .
      Lucky kommt, manchmal von ganz alleine zu mir wenn er abgeleint ist und sich einige Meter entfernt hat würdet ihr dass belohnen?
      Mache ich nicht. Dann müsste ich Paula ständig belohnen.
      Außerdem habe ich ihr beim eigenständigen kommen ja nicht den Rückrufbefehl gegeben, der lobenswert gewesen wäre.
      *^*°*^*°*^*°*^*°*^*°*^*°*^*°*^*°*^*°*^*°*^*°*^*°*^*°*^*°*^*°*^*°*^*°*^*
      Und dann kam Paula.......Paulas Bilderbuch :-)
    • Angilucky2201 schrieb:

      Ich habe mal eine Frage .
      Lucky kommt, manchmal von ganz alleine zu mir wenn er abgeleint ist und sich einige Meter entfernt hat würdet ihr dass belohnen?
      Ich belohne das, habe aber auch eigenständige Hunde mit Jagdtrieb. Einen "Pattex-Hund" der sowieso viel am Menschen klebt würde ich nicht belohnen.

      Ich mache da keine riesige Party draus sondern sage zu dem Hund "nett, dass du da bist und nun kannst du wieder laufen". :D Manchmal gibt es ein Stück Trockenfutter.
      Liebe Grüße von meiner "Männer-WG"
      - Balou (Dackel-Mix) * 08.03.2011
      - Mogli (JRT), * 21.10.2012
      - Hermann (Podengo-Mix) * 16.06.2014
      und von Selina

      Wenn wir behaupten, der beste Freund unseres Hundes zu sein,müssen wir die Art von Freund sein, den wir selbst gerne hätten.(SuzanneClothier)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jackyfan ()

    • Angilucky2201 schrieb:

      Ich habe mal eine Frage .
      Lucky kommt, manchmal von ganz alleine zu mir wenn er abgeleint ist und sich einige Meter entfernt hat würdet ihr dass belohnen?
      Passiert bei mir nicht - glaub ich. :???:

      Wenn wir laufen, rast sie rum, da kommt sie nur angeflitzt, wenn ich sie rufe.

      Ich belohne aber Orientierung am mir (indem sie mich ansieht oder auf mein Kommando wartet) - insbesondere dann, wenn sie Wild in der Nase hat.

      Da kommt sie übrigens dann auch ohne Rückruf zu mir gelaufen, weil sie weiß, dass sie dann eine mega Belohnung bekommt.

      Ich denke, ich würde es an deiner Stelle ab und zu schon belohnen (also nicht berechenbar sondern überraschend), muss ja nicht immer Leckerli sein, kann auch mal ein Lob sein...

      Kommt aber echt auf den Hund und die Situation drauf an.
    • Also Lucky entfernt sich ja eh nie sehr weit meistens so 10-15 Meter .
      Und er klebt manchmal schon an ein .
      Ich werde ihn deswegen nur ab und zu belohnen z.B wenn er was sieht und zu mir kommt .
      Und ansonsten arbeiten wir weiter an den Rückruf :smile: .
      Der Hund ist ein Begleiter, der uns daran erinnert, jeden Augenblick zu genießen.
      (Marla Lennard)

    ANZEIGE