ANZEIGE

wie genau wirkt die wurmkur? und wann wieder entwurmen?

    • ANZEIGE

      02wotan schrieb:

      Irgendwo muss es wohl noch eine Möglichkeit geben.
      Ein Übertragungsweg ist auch das Schnüffeln an fremden Hundehaufen, stark frequentierte Hundeauslaufwege usw.
      Wege zu gehen, die steinig sind. Berge zu ersteigen, die niemals enden wollen.
      Erfahrungen zu machen, die Wunden hinterlassen und trotzdem aufstehen und lachen.
      Ich bin ich, werde nie ein anderer sein.
      Dies ist meine Zeit, dies ist mein Leben! ♡
    • Im Grunde kannst Du den Hund entwurmen und eine Stunde später schnuppert er an Kot, frisst irgendwas, fängt eine Maus, schnuppert einen Igel an und schon hat er wieder Würmer. Würmer können auch durch einen Floh übertragen werden der über den Hund hüpft.
      Vorbeugen kam man leider nicht. Wobei Hunde sich mit gutem Immunsystem selten infizieren.
      Liebe Grüße Jana und Wuffel
    • ANZEIGE
    • Ich hol das hier mal aus der Versenkung.
      Und wie oft is entwurmen dann sinnvoll? Ist profilaktisches Entwurmen überhaupt sinnvoll? Wie macht ihr das? War vorhin etwas schockiert, als die Ärztin meinte, man soll alle 3-4 Monate entwurmen :shocked: (ist mein erster eigener Hund, kenne es bisher nur vom pferd 2 mal im jahr)
      Karl (*14.Feb 2016)
      Einzug am 4.3.2017
    • Linali92 schrieb:

      Ich hol das hier mal aus der Versenkung.
      Und wie oft is entwurmen dann sinnvoll? Ist profilaktisches Entwurmen überhaupt sinnvoll? Wie macht ihr das? War vorhin etwas schockiert, als die Ärztin meinte, man soll alle 3-4 Monate entwurmen :shocked: (ist mein erster eigener Hund, kenne es bisher nur vom pferd 2 mal im jahr)
      Vorbeugend kann man nicht entwurmen, also so, dass der Hund keine Würmer bekommt wie z.B. bei einem Floh- und Zeckenmittel.
      Eine Wurmkur tötet vorhandene Würmer ab falls der Hund verwurmt ist und somit ist der Hund dann wieder für eine gewisse Zeit wurmfrei.

      Ich entwurme bis zu 1 Jahr alle 3 Monate und dann je nach Hund entweder weiterhin alle 3 Monate oder 2x im Jahr.
      Meine jetzige Hündin werde ich weiterhin alle 3 Monate entwurmen, da sie sich draußen auf alles Fressbare und Nichtfressbare (Hundekot, tote Tiere) stürzt und ich es nicht immer verhindern kann, dass sie das Zeug schon im Maul hat.
      Liebe Grüße von mir und Dackelmädchen Sina ☆07.09.2016☆

      Hier geht`s zu unserem Thread:
      Mein Schicksalshund Sina

      Im Herzen:
      Rauhaardackel Tamy, Langhaardackel Benny, DSH Una, DSH Falko, DSH Eyka, DSH Dorli

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dackelbenny ()

    • Dogs-with-Soul schrieb:

      Ich entwurme nur bei Verdacht.
      Den Verdacht hab ich fast jeden Tag wenn ich sehe, was Sina wieder im Maul hatte. :D
      Sie spuckt das dann zwar brav aus, aber trotzdem hatte sie "es" vorher meist im Maul oder zumindest daran geleckt.
      Liebe Grüße von mir und Dackelmädchen Sina ☆07.09.2016☆

      Hier geht`s zu unserem Thread:
      Mein Schicksalshund Sina

      Im Herzen:
      Rauhaardackel Tamy, Langhaardackel Benny, DSH Una, DSH Falko, DSH Eyka, DSH Dorli

    ANZEIGE