ANZEIGE

Lasst ihr gegen Leptospirose impfen?

    • ANZEIGE
      Leider müssen wir gegen Lepto impfen, genau so wie gegen Zwingerhusten ... einmal jährlich - sonst kann mein Mann unseren Großen nicht mit auf die Arbeit bringen (Diensthunde auf gleichem Gelände). Ansonsten würde ich weder das ein noch das andere impfen lassen. Diese beiden Impfungen sind nicht umsonst total umstritten ...
      Charly, Labradorbub, geboren im Frühjahr 2013 ...
      unser Herzblatt ... manchmal auch die größte Herausforderung der Welt.
      NEU seit Mitte 2016 dabei ... Winston, Labradorbubchen ... der mit dem Hammerblick
      und einem unübertroffenen sonnigen Gemüt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von charly2802 ()

    • Meine Senioren wurden die ersten 6 Jahre jährlich gegen alles geimpft, mein TA wusste es nicht besser und ich bin nicht auf die Idee gekommen mir eine Meinung zu bilden oder den Beipackzettel anzuschauen.
      Meine Senioren werden nun seit 9 Jahre nicht mehr geimpft, außer die TW alle 3 Jahre.
      Fussel hatte nur die Grundimmunisierung und da er Epilepsie hat, wird es auch keine Impfung mehr geben. Er wird in diesem Jahr 9 Jahre.

      Dackelbenny schrieb:

      Ich lasse gegen alles impfen und zwar jährlich, außer Tollwut, die wird nur alle 3 Jahre geimpft.

      Ich möchte dir diesen Link ans Herz legen!

      Ich mag den TA Rueckert, der die alle Themen mit der nötigen Ernsthaftigkeit aber auch eine Prise Humor angeht! ;)
      Natürlich geht es da unter anderem auch um die Leptospirose Impfung.

      Impfungen


      LG Sabine
      Nicht jede Hand, die ich hielt, hatte es verdient .... aber jede Pfote!

      Rowdy (Chihuahua - Jack Russel Mix) *03. 2002
      Buffy (Collie - Schaferhund Mix) *04. 2002
      Fussel (Pinscher - Terrier Mix) *11. 2008

      Rumpelstilzchen im Tal der Weisen
    • ANZEIGE
    • Ich lasse - bei den Midyoungstern - in der Tat Lepto einzeln und jährlich impfen. Die saufen aus Pfützen und die fangen Mäuse. So habe ich wenigstens eine Risikominimierung - den vollständigen Schutz gibt es ja leider eh nicht! Alles ander wird zwei-, Tollwut dreijährig geimpft. Braucht dann aber auch einen TA, der "einzeln" und nicht nur mit Kombispritze impft...

      Wie halten das denn eure TA? Mein Notfall-TA um die Ecke impft nur "Kombi" (also die Mehrfachimpfung), meine ganzheitlich arbeitende TA, 70 km weit weg, auch alles einzeln und nach Bedarf.

      LG. Bea
    • Lorbas schrieb:

      Ninma schrieb:

      Sonst die normale 5fach Impfung.
      Und das wahrscheinlich jährlich?
      Tollwut alle 3 Jahre , alles andere jährlich. Wir haben regelmäßig Pflegewelpen hier, meine Hunde brauchen einen guten Impfschutz. Für Hundeschule und co braucht es auch die Oma. Ich will weder das sie sich anstecken, noch das sie andere Hunde anstecken. Ich habe ja gesehen was das anrichten kann, gerade bei Welpen.

      Das ist meine Entscheidung. Genau wie ich mich entscheide ob ich mich gegen Grippe, Lungenentzündung, Masern oder Tetanus o.ä. impfen lassen. Das was nötig ist wird getan. Was unnötig wird weggelassen.
      Wenn jemand nicht impft erwarte ich das er entsprechende Massnahmen ergreift das andere Tiere nicht gefährdet werden.
      Liebe Grüße Jana und Wuffel
    • Nein, keine Leptoimpfung. Grad diese ist sehr umstritten, nebenwirkungsreich und insbesondere für kleine Hunde bedenklich.

      Auch interessant zum Thema
      Hunde impfen: Der kritische Ratgeber eBook: Monika Peichl: Amazon.de: Kindle-Shop
      LG, Petra

      Tim Kleinpudel black-and-tan *31.01.2013
      Gino Großpudel schwarz *06.12.2014
      Zwei wilde Lockenwölfe in groß und klein - Pfotothread

      Osiris BKH black - tabby - spotted *10.04.2003
      Samuel BKH shaded silver *08.04.2003
    • Lorbas schrieb:

      Übrigens, und wer meint, er müßte alles an Vorsorgeimpfungen gemacht haben für seinen Hund; es gibt auch noch eine Impfung gegen Borreliose und Leishmaniose.
      Das würd ich dann auch noch mitreinhaun!
      Warum akzeptierst du die Entscheidung anderer nicht, sondern stichelst?

      Ich lasse "konventionell" impfen. Hier grassiert zum Beispiel gerade wieder mal Staupe. Lepto ist eine Zoonose, meine Hunde haben mit sehr kranken oder alten Personen Kontakt und deswegen müssen die durchgeimpft sein.
    • Bea11 schrieb:




      Wie halten das denn eure TA? Mein Notfall-TA um die Ecke impft nur "Kombi" (also die Mehrfachimpfung), meine ganzheitlich arbeitende TA, 70 km weit weg, auch alles einzeln und nach Bedarf.
      Mein Tierarzt impft natürlich auch einzeln. Einen Tierarzt, der das nicht kann/will fände ich für meine Tiere bedenklich. Wenn er das schon nicht kann....
      LG, Petra

      Tim Kleinpudel black-and-tan *31.01.2013
      Gino Großpudel schwarz *06.12.2014
      Zwei wilde Lockenwölfe in groß und klein - Pfotothread

      Osiris BKH black - tabby - spotted *10.04.2003
      Samuel BKH shaded silver *08.04.2003
    • @Czarek was ist für dich denn konventionell? Falls damit für alle Impfungen jährlich gemeint ist, ist das selbst unter absoluten Impfbefürwortern überholt. Selbst die Hersteller geben das bei fast allen Impfstoffen nicht vor. Nur manche Tierärzte sind auf dem Ohr taub.
      LG, Petra

      Tim Kleinpudel black-and-tan *31.01.2013
      Gino Großpudel schwarz *06.12.2014
      Zwei wilde Lockenwölfe in groß und klein - Pfotothread

      Osiris BKH black - tabby - spotted *10.04.2003
      Samuel BKH shaded silver *08.04.2003

    ANZEIGE