ANZEIGE

Bemerkenswerte Sätze - Teil VI

    • ANZEIGE
      @friedapaula Vielleicht jongliert du ja Hunde? :???: und da kommt sie halt mit :pfeif:
      Liebe Grüße von mir mit Maya
    • ANZEIGE
    • Ich zitier mich mal selber -

      SpaceOddity schrieb:

      Gestern waren wir wiedermal in Leoben und dank eines kleien Sturms ist bei den ÖBB mal wieder nix gegangen - Zuerst mussten wir 25 Minuten am unüberdachten Bahnhof in Raaba warten (Dafür wurden Xolos übrigens glaube ich erfunden - wenn man die unter die Jacke stopft, ist einem
      nicht mehr ganz so kalt ) und dann haben wir natürlich den Anschlusszug versemmelt und musstenmit dem nächsten fahren. Das war dann leider kein Regionalzug, sondern ein Railjet nach Wien und da trifft man dann ja leider nicht dieabgebrühten Pendler, denen nicht einmal ein rosa-blau gestreiftes Zebra im Zug auffalllen würd, sondern die "Erholugnsreisenden" die geradezu Ausschau halten nach Attraktionen.
      Ich hab die Hunde dann schnell unter den Sitz gequetscht und bin dann aufs Klo gegangen - Das kennen Serijund Nextic ja, und solange keiner auf die Idee kommt, meine Sachen anzugreifen, dösen sie einfach weiter, bis ich komme.
      Dieses - in meinen Augen unspektakuläre Verhalten - hat dann aber einige Leute so dermaßen fasziniert, dass sie mich anquatschen mussten. Der eine hat dann gleich gefragt, ob ich so ein "Cäsar Michelin" wäre, weil die Hunde so ruhig wären. Dank akutem Koffeinmangel hab ich zuerst echt ned gewusst, wer das sein soll
      Ein anderer Herr hatte dann noch die Idee, dass die Hunde so brav wären, "weil das ja ein Wolf ist". Tja, ich hab noch nicht ganz so viele Wölfe
      Zugfahren gesehen, aber irgendwie wette ich ja, dass die nicht ganz soentspannt wären. Aber vielleicht bin ich ja echt ein Cäsar Michelin und
      zähme Wölfe zu braven Wauzis
    • Ich war eben mit Hund an der Leine unsere übliche Runde, als Holly plötzlich an einer Wiese stoppte.
      Vor ihr lagen die Reste einer Grillparty und verführten mein verfressenes Hündchen mit einem leckeren Duft nach Würstchen und Kartoffelsalat.
      Da außer ein paar Servietten und Asche allerdings nichts mehr auf dem Boden lag, durfte Holly sich ganz ihrem Schnüffelwahn hingeben.
      Sie war gerade so richtig High vor lauter Bratwürstchen Duft, als ein junger Rüde um die Ecke bog. Er erblickte Holly und es war um ihn geschehen. Man konnte richtig sehen wie seine Augen sich zu kleinen Herzchen formten und Armors Pfeil ihn traf.
      Wer konnte es ihm auch verübeln - eine sportliche Hündin im besten Alter umrahmt vom appetitlichen Duft einer vergangenen Grillparty. Ein Traum wurde wahr!

      Der Rüde packte seinen kompletten Charme aus und versuchte Hollys Aufmerksamkeit zu bekommen. Er flirtete, gurrte, tänzelte um sie herum und legte sich richtig ins Zeug. Leider vergeblich, denn Holly bemerkte den verzweifelten Casanova nicht einmal. Ihre Nase klebte auf dem Boden als hätte man sie mit Sekundenkleber bestrichen.
      Da der hartnäckige junge Mann immer einen gewissen Sicherheitsabstand einhielt und sich trotz Hormonchaos sehr höflich benahm, vertrieb ich den kleinen Gockel mal nicht und schaute mir sein vergebliches Bemühen an.

      Kurze Zeit später kam das Frauchen des Rüden dazu. Sie schaute sich die Situation ebenfalls kurz an und sagte dann: "Ach Romeo. Ich glaube deine Herzdame hat wirklich kein Interesse an dir!"
      Ich: "Nun zu ihrer Verteidigung - sie erschnüffelt gerade Essen."
      Sie: "Tja. Im Leben einer Frau gibt es den einen Moment in dem sie sich zwischen den wichtigen Dingen im Leben entscheiden muss. Essen oder Liebe!"
      Ich: "Sie hat ihre Wahl wohl getroffen..."
      Sie: "Eindeutig die richtige Wahl."

      Wir schmunzelten noch ein wenig, dann verabschiedeten die Zwei sich. Holly schaute erst vom Boden auf, als die Beiden schon längst weg waren :hust:
    • Neu

      lilactime schrieb:

      kawaii schrieb:

      Freund mit Hund im Wald. "Wir haben ein sehr flaches Reh gesehen. Vielleicht war es auch ein Schwein."
      Da kicher ich jetzt schon ewig dran rum... :D
      Ich bin nur froh, dass uns niemand zugehört hat, als wir vor einigen Wochen ein uns unbekanntes Tier am Rhein gesichtet und uns um Identifizierung bemüht haben. Kurz hatte ich überlegt, die offensichtlich ins Wasser gefallene und um ihr Leben kämpfende trächtige Katze zu retten, allein ihre doch erstaunlichen Schwimmkünste und die verdächtige Ruhe der Hunde angesicht eines Vertreters der Spezies Erzfeind hielten mich davon ab. Nach einem Abgleich mit Google stellte sich die Katze übrigens als Nutria heraus, der vermutlich eher wenig erfreut darüber gewesen wäre, aus dem Wasser gezerrt zu werden.
      Sowas passiert, wenn man in der Großstadt aufwächst...
      Nadine, Caspar und Sunny

      Acht Pfoten für ein Halleluja!

      Caspar - Jagdterrier-Mix *12.04.2010
      Sunny - Welsh Terrier *25.04.2011
      Joschka *23.02.2007 ✝31.12.2011
    • Neu

      Waren letztens in nem Tierpark und haben die Nutrias angeschaut, da wurde von den anderen Umstehenden auch alles mögliche vermutet, Biber, Otter usw. obwohl diese ein paar Gehege vorher schon zu bestaunen waren.... :headbash:
      lieber Gruß von Maren mit Bjarki, Jaffa und den Miezen Kalle und Lotte

      Wo Menschen sind, da menschelts.


      Locken, die rocken - Bjarki Pudeltier und Jaffa Keks

    ANZEIGE