ANZEIGE

Wander-Quatsch-Thread

    • ANZEIGE
      Touren-Führer mit Topo Karten und GPS Daten (download GPX Format) für MTB, Bike, Wandern und Wanderung, Fahrrad, Mountainbike, Skitouren, Schneeschuh Tour und Touren
      ist auch ganz gut um Touren zu planen. Hat uns schon oft geholfen. Bis jetzt ist das Portal noch etwas schweizlastig.

      Wir hatten gerade noch ein hitzige Diskussion in der ich behauptete, dass man mit Google immer etwas vernünftiges findet, egal wie blöde Suchbegriffe man eingibt. Ich habe es dann u.a. mit "Nacktwandern mit Hund" versucht und siehe da: Nacktwandern mit Hund

      LG Roger, Nicole und Zorro
      Zorro - Zotteliger Bergsteiger mit Charm
    • ANZEIGE
    • Bei mir spinnt die App leider auf dem momentanen Handy. hört einfach immer auf aufzuzeichnen.

      Wandere auch gerne, wobei ich eher moderate Touren mache. Letztes Jahr hat es sehr wenig geklappt, ich hoffe dieses Jahr wieder mehr zu wandern.

      2014 hab ich ja so ne Drei-Tages-Tour gemacht auf dem Hermannsweg mit Übernachtungen in Pensionen, sowas möchte ich auch gerne noch mal machen.
      lieber Gruß von Maren mit Bjarki, Jaffa und den Miezen Kalle und Lotte

      Wo Menschen sind, da menschelts.


      Locken, die rocken - Bjarki Pudeltier und Jaffa Keks
    • Noch ein Wanderthread :applaus:

      Für hier bestimmt auch interessant: Wanderzeugs bei Aldi Süd

      Dass so viele Komoot benutzen ... Ich fand die schrecklich, weiß aber nicht mehr, weshalb :???: zur Tourenfindung nutze ich Outdooractive vom DAV. Allerdings ist das eher für die Inspiration, die Ausführung ist meist sehr freestyle xD ob ich jetzt Weg A oder hundert Meter weiter oben Weg B laufe, ist ja meist recht unwichtig ... Ich orientiere mich auch eher nach Gefühl, und sollte das Mal nicht funktionieren, nach Google Maps.
      Teddy, Terrier-Mix - *Dez. 2012

      "From the day they arrived on that planet. As they turned to the sun. There's more to see than can ever be seen. More to do than can ever ... wait. Hold on ... Sorry, that's 'The Lion King'. But the point still stands!"
    • @Rollbert
      Cool, wann planst du denn den Lechweg? Ich möchte diesen mit meinem Hund im August laufen und durchforste aktuell das Internet nach Informationen dazu. Hab schon einige hundefreundliche Quartiere gefunden. Jetzt muss ich mich mal entscheiden ob ich von Quartier zu Quartier laufen möchte oder den Transport den viele anbieten un Anspruch nehme.
      Wie hast du das denn vor? Und was sagen die erfahrenen Wanderer hier im Forum? Wandern waren Shadow und ich schon sehr oft, allerdings immer ein festes Quartier.
      Würd mich freuen über Erfahrungen :)
      LG Caro
      mit Seelenhund Shadow (17.8.12) Pferdis Beauty und Amelie...
      ... und Laila (1.4.99-24.7.12) ganz fest im Herzen!
    • Labradora schrieb:

      Ich mache gerne 1-2 /Woche kleinere Wanderungen mit Pino. Wir gehen dann so zwischen 10-15 km im Taunus neue Strecken erkunden (ich hoffe das zählt schon als wandern). Bisher bin ich immer ohne GPS ausgekommen, aber ich habe mich nun schon zweimal verlaufen und unfreiwillig die Strecken um fast die Hälfte verlängert. xD
      Wo im Taunus läufst Du denn da so? Ich bin immer wieder an neuen Tips interessiert.

      Ich bin auch relativ viel unterwegs, am liebsten mit Pferd und Hund und mein Traum wäre eine mehrtägige Wanderung in dieser Konstellation.

      Ich habe ein Windows Phone und nutze da die App NaviComputer - die ist wirklich super. Man kann sich Karten fürs gewünschte Gebiet runterladen so daß man dann auch offline navigieren kann, man kann seine Tracks aufzeichnen, speichern, hochladen (ich nutze dafür die Seite gpsies) oder sich am PC vorgeplante Tracks in die App laden und die dann nachlaufen/-reiten. Leider gibts die App nur für Windows.
      Liebe Grüße
      Ulla + Paula

      Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen können, was wir den Tieren angetan haben. (Mark Twain)
    • So, ich bin hier natürlich auch dabei!

      Ich benutze seit letztem Jahr auf komoot auf meinem Smartphone und habe mir das komplette Kartenpaket gekauft. Allerdings habe ich eigentlich immer auch eine "echte" Karte dabei, das finde ich vor allem praktischer um eine Übersicht über die Tour zu bekommen. Und falls das Handy mal spinnt, funktioniert die Papierkarte auf jeden Fall.
      Ich habe auch noch Openstreetmap auf meinem Handy. Zum Touren aufzeichnen nicht so geeignet, aber man kann es zum navigieren (auch mit dem Auto) benutzen und die Karten sind teilweise genauer als bei komoot.

      Für die Tourensuche benutze ich manchmal die Deuter-App (ist eigentlich fast die Outdooractive-App, nur kostenlos und mit Gipfelfinder). Ich finde allerdings die Suchfunktion mehr als bescheiden.

      Achso, Coco läuft eigentlich fast immer an der Leine, da ihr Jagdtrieb leider auch nach 6 Stunden wandern noch zu stark ist und sie einer Gämse trotzdem noch einen Steilhang hinab hinterherspringen würde.
      Bergauf habe ich Coco am Bauchgurt (Uwe Radant) mit 2,5 Meter Leine mit Ruckdämpfer. Bin ich alleine unterwegs und die Wege breiter, baue ich auch mal die Flexi mit ein.
      Bergab läuft sie dann meistens an der Flexi und muss hinter mir bleiben. An gefährlichen Stellen sichere ich sie auch mal mit einem festen längeren Seil.

      Bei anspruchsvollen Touren trägt Coco das Ruffwear Webmaster, bei leichteren Touren das Safety Short Harness.

      Wir sind hauptsächlich in den Allgäuer Alpen unterwegs und dem angrenzenden Österreich (Tannheimer Tal, Lechtal), das sind von mir zuhause aus meistens nicht mehr als 1 Stunde Autofahrt.
      Für Mehrtagestouren fahren wir dann auch mal etwas weiter.
      liebe Grüße von Sarah
      seit 2015 endlich auch mit eigenem Hund: Coco meine große Griechin *10.2013
      meistens auch dabei: Familienhund Finja rumänische Promenadenmischung *16.02.2012

      Und nie vergessen: Leika (14.02.1998 - 14.09.2012)

      FOTOS: Finja und Coco - Rumänin trifft auf Griechin mit Coco ab Seite 26
    • Ich reihe mich hier auch mal ein :)

      Wir wandern fast täglich kleine Runden bis 15km. An Wochenenden auch mal länger.
      Wir Stempeln ebenfalls im Harz, haben bisher zwar erst 7 Stempel, aber dieses Jahr wollen wir mal loslegen :D
      Als APP nutzen wir komoot, weil da eben auch die Stempelstellen gespeichert sind. Wirklich zufrieden bin ich damit allerdings nichts.
      Auf kleinen runden habe ich nebenbei MapmyDogwalk laufen.

      Sofern wir nicht im Nationalpark sind, läuft Anju immer frei. Sie bleibt auf den Wegen, zeigt wild an - prescht aber nicht los.
      Im Nationalpark habe ich sie am Bauchgurt an ner 2m Leine, sie trägt dabei ein Safety. Während der BuS nutze ich auch die Schleppleine und ihr AnnyX Geschirr ganz gern.

      Wir wollen dieses Jahr auch mal beim Dogtrekking mitmachen und uns an Mehrtagestouren wagen mit Übernachtungen im Wald. :dafuer:
      Liebe Grüße von Laura &
      Rotti Mädchen Anju *14.02.2014


      Mein Valentinstags Rotti

      Der kreativste Künstler ist die Natur - Andreas Tenzer

    ANZEIGE