ANZEIGE

Allergie? Wir sind skeptisch...

    • ANZEIGE
      Ich würde vorschlagen, gib das Futter jetzt erst mal weiter und überleg dir in Ruhe, ob du eine Ausschlussdiät machen willst. Die kann man mit selbstgekochten Komponenten machen oder (falls das nicht geht) mit speziellen Futtersorten. Lies dich da doch mal ein unter dem Stichwort Ausschlussdiät. Oder hast du schon?
    • Okay. Und welche Marken kann man da nehmen? Oder gibt es irgendein "gutes" Beispiel?
      Nein leider weiß nicht welches Futter er bekommen hat. Nach mehrmaliger Nachfrage habe ich trotzdem keine Antwort bekommen. Aber er hat laut der Vermittlung im November auch eine Ohrenentzündung gehabt. Aber ich weiß nicht ob das damit auch im Zusammenhang steht.
    • ANZEIGE
    • Gwen04 schrieb:

      Mir kommt vor ich stehe auf einem Punkt und jede Richtung ist falsch
      Ich würde es eher so formulieren: Man steht in einem Punkt in einem Labyrinth. Einer oder mehrere Wege führen nach draußen, andere sind Sackgassen. Man kann das vom jetzigen Punkt aus leider nicht sehen.

      Kompliziert finde ich eine ASD jetzt nicht mehr so richtig, nachdem ich mich auch dazu durchgerungen hatte. Nimm wenig Muskelfleisch von einer bestimmten Tierart, gib ungefähr genausoviel gekochte Kartoffeln dazu und warte ab, was passiert.

      Aber wie gesagt: Entscheide das in Ruhe und nimm dir die Zeit, dich einzulesen. Dann auch gerne konkrete Fragen zu stellen. Hauruck alles ausprobieren ohne zu wissen, was man tut und worauf man achten muss, finde ich nicht so gut. Auch wenn ich verstehe, dass du dem Hund möglichst schnell helfen möchtest.
    • @Mikkki
      ja schon, aber ich will ja auch wissen was im Futter ist was er nicht verträgt und ich weiß auch nicht ob es nicht nur irgendwas von den Leckerli war. Vielleicht muss ich nur noch zwei Wochen warten und dann ist es besser.

      Ich denke ich werde abwarten. Ist es in zwei bis drei Wochen nicht besser, überlege ich den Futterwechsel oder die Ausschlussdiät.
    • Grinsekatze1 schrieb:

      Gwen04 schrieb:

      Nein er bekommt das easOtic nur mehr bis heute (insgesamt 1 Woche war das) die Tabletten noch bis nächste Woche Freitag und das EFA ZOON ist so ein Öl. Das soll einfach für die Haut gut sein. Weil er hatte schon Schorf. Das muss ich aber nicht geben meinte sie.
      Ich würde jetzt ausschließlich das Hauptfutter geben und nichts, absolut nichts nebenher. Auch keine Trockenkauartikel! Einfach nicht!
      Nach 6 Wochen solltest Du dann sehen, ob es tatsächlich an den Leckerlis lag, oder ob grundsätzlich anders gefüttert werden muss.
      Da ich dasselbe (nur etwas schlimmer) mit meinem letzten Dackel auch mitgemacht habe und erst nach ca. 2 Jahren und etlichen TA-Besuchen draufkam, was mein Hund hat, würde ich es genau so machen, wie Grinsekatze1 und auch der Tierarzt empfiehlt.

      Wenn sich nach 6 Wochen keine Besserung einstellt, oder es innerhalb dieser 6 Wochen schlimmer wird, dann würde ich auf Futter umstellen welches für solche Situationen geeignet ist.
      Da habe ich damals mit Sorten von Exclusion und mit Sorten von Select Gold Sensitive sehr gute Erfahrungen gemacht.
      Kauartikel, Leckerlies usw. sind während dieser langen Testphase absolut tabu, auch, wenn sie z.B. aus Huhn bestehen, wenn man ein "Allergie"futter mit Huhn gewählt hat.
      Grüße von mir und Dackelmädchen Tamy (27.06.14*)

      Im Herzen:
      Dackel Benny, DSH Una, DSH Falko, DSH Eyka, DSH Dorli

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dackelbenny ()

    • Ich würde ehrlich gesagt nicht wild mit irgendwelchen Fertigfuttern herumprobieren.
      Für die Ausschlussdiät brauchst du eine Proteinquelle, die Vincent (cooler Name!) noch nie hatte, dann kommt eine unbekannte KH-Quelle dazu.
      Wenn du ihn jetzt quer durch Flora und Fauna fütterst, schränkst du deine Möglichkeiten für den Fall der Fälle dadurch ziemlich ein.
      (Huhn und Rind sind übrigens Fleischsorten, auf die mittlerweile viele Hunde mit Unverträglichkeiten reagieren.)
      "Ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts" (Gottfried Keller)

      Jenseits von Afrika - Die "Löwenjäger"

    ANZEIGE