ANZEIGE

Schlimmer Magenprobleme, Giardien - wo könnten wir noch suchen?

    • ANZEIGE
      Ich kann nicht wirklich helfen, weil ich den Fall Odin-sei-Dank noch nicht hatte, möchte mich aber zur Fütterung äußern:

      Ich hatte meine auch auch Fleisch umgestellt nachdem sie vor 5 Monaten mit Trockenfutter zu mir kam, da ich "eigentlich" überzeugter Fleischfütterer bin. Sie vertrug es nicht - jeden Tag nüchtern erbrechen, extremes Zunehmen trotz geringer Mengen (erst 1,5, dann 1%) und natürlich dadurch ständig Hunger.

      Ich habe dann - entgegen meiner Einstellung - auf das Trockenfutter "Happy Dog Supreme Africa" umgestellt, da mir das am meisten zusagte. Seitdem hat sie keinerlei Probleme mehr, es schmeckt ihr sehr gut, sie hält ihr Idealgewicht mit der gegebenen Menge und hat dennoch nicht ständig Kohldampf.


      Ich wollte das nur anmerken und wünsche euch, dass es der Fellnase endlich wieder gut geht :gut:
      LG
      Andrea mit der
      Elfe (BC, *17.01.2014, s/w, 50cm, 17kg) und den 5 Pulloverschweinen des Todes (Herdwick, *2014-2016, ♂)


      Motte (20.11.2002 - 19.10.2015)
      Indi (13.02.2000 - 25.07.2014)

    ANZEIGE