ANZEIGE

"Spezielle"-Mischlinge - Erfahrungsberichte, Austausch, ...

    • Neu

      ANZEIGE
      Jetzt ist es schon einige Seiten her, dass vor allem über die Dackelmixe geschrieben wurde, und leider kann ich keinen Erfahrungsbericht bringen. Jedoch hab ich beim stöbern auf den TS Seiten die "kleine" Puppi gefunden und hab sofort an den Tread hier denken müssen! ( :hilfe: - DF Verseucht!)

      Tier 1610103 - Wiener Tierschutzverein

      Ich selber hab ja einen Hovawart-Goldenretrievermix, und find die Rassenkombination Charakterlich schrecklich.
      Was mir auffällt ist, dass alle mir bekannten Geschwister die typische Hovi-Rute vererbt bekommen haben! Alle kringelig über den Rücken sobald iwo was intressantes im Blickfeld ist! :herzen1:

      Im Endeffekt würd ich keinen von Juras 3 Geschwistern die ich jetzt persönlich kenne, geschenkt bekommen wollen! :tropf:
      Alle saumäßig viel Jagdtrieb! Ihre Schwester (1,5 Jahre) wildert wie weiß nicht was, ihr Bruder (1,5 Jahre) hat fast täglich Hühner und Gänse auf dem Gewissen, und über ihre gleichaltrige Schwester (9 Monate) haben sich ebenfalls schon die Jäger beschwert, bzw hat sie schon einige Hühner erwischt...

      Individualdistanz kennen alle drei nicht! Da stehst du so lange du eben stehen kannst, wenn ein riesen Kalb in dich reibrettert!

      Ich weiß das bei den drei seeeehr viel auf die (nicht vorhandene) Erziehung zu schieben ist!
      Einer ihrer älteren Brüder (der einzige den ich schon als Welpe auffallend "cool" fand) ist sehr angenehm und bei einer Familie mit beeinträchtigtem Kind.
      Einer aus Juras Wurf war übrigens schon mit 13 Wochen typisch Hovawart und hat alles angezeigt was da nicht hingehört! Er kam zu einer Familie auf einem abgeschiedenen Hof und darf dort Hofhund sein.


      Bei Jura muss ich nur aufpassen was Menschen betrifft. Sie liebt JEDEN!
      Kommen diese ihr aber zu nah findet sie das oft gruselig. Im nächstem Moment will sie aber wieder hin, um gleich wieder zwei Schritte zurückzuspringen und die Leut zu verbellen.
      Mir kommt vor als würden sich Hovi und Goldie da wirklich im Weg stehen!

      Ansonsten
      - liebt sie apportieren und braucht IMMMER was im Maul!
      - hat eine seeehr feine Nase und ist auch sehr schnell (wir hatten bis jetzt 2 Trail Stunden, wobei mir Leinentraining verschireben wurde um keinen Finger zu verlieren :headbash: )
      - ist sehr verfressen!!!
      - tiefenentspannt in Öffis, Uni, Großstadt, Land, Menschenmengen, ...
      - hat Jagdtrieb der vor allem durch Futter zu steuern ist
      - liebt Menschen, läuft jedoch nicht zu jedem Kopflos hin sondern bleibt eher bei mir. Mit Beeinträchtigen und älteren Menschen ein aboluter Traum, mit aufdringlichen Kindern unsicher.
      - ist anderen Hunden ggü sehr respektvoll und eher zurückhaltend. Sie hat ihre besten Freund/e, in großen Gruppen läuft sie meist am Rand.
      - ist absolut auf mich fixiert (kann aber auch allein und bei anderen bleiben!)
      - hat einen sehr empfindlichen Magen/Darm, ... vor allem wenn ich Stress auf sie übertrage
      - zeigt durch Bellen an wenn ich nicht da bin und etwas "nicht passt"





      Jura, ihre Schwester (die alles und jeden jagen würd), ihr Bruder der schon damals wie ein großer alles verbellt hat :hust:


      Pablo - Golden-Labi (20.12.2009 - 29.10.2012)
      Jura - Golden-Hovawart (28.03.2016)

      Jura
    • Neu

      Resi282 schrieb:

      Bei Jura muss ich nur aufpassen was Menschen betrifft. Sie liebt JEDEN!
      Kommen diese ihr aber zu nah findet sie das oft gruselig. Im nächstem Moment will sie aber wieder hin, um gleich wieder zwei Schritte zurückzuspringen und die Leut zu verbellen.
      Mir kommt vor als würden sich Hovi und Goldie da wirklich im Weg stehen!
      Das mag sein und manchmal sind 2 Rassen verpaart, die nicht zu einander passen, aber süß und Jura
      Viele Grüße
      Conny und
      Die schwarz-weißen Niederauer

      Dago in meinem Herzen(1999-2015)

      Einen Hund zu verletzen dauert nur wenige Sekunden.
      Sein Vertrauen zurück zu gewinnen jedoch mehrere Monate


    • ANZEIGE
    • Neu

      Joco und Co schrieb:

      Das mag sein und manchmal sind 2 Rassen verpaart, die nicht zu einander passen, aber süß und Jura
      Süß ist sie auf jeden Fall, nur zögere ich mit der Zeit mehr und mehr auf die Frage zu antworten, was für Rassen den in ihr drin stecken.
      Ich kenne einfach zu viele Leut die sich dann ohne überlegen einen Hoviwelpen holen würden... Weil süß und sie kennen ja einen der auch brav ist. :tropf:


      Im Moment ist sie ja noch jung, und ich hab gelesen das der "echte Wachtrieb" erst so mit 3 zu erwarten ist.
      Ich hab zwar weniger bedenken bei meiner Jura, jedoch bei ihren Geschwistern, die den lieben langen Tag tun und lassen was sie wollen (und wo sie wollen :headbash: ).
      Und dann hat man so einen großen "Goldieplüsch" ders auf einmal nicht mehr so cool findet wenn andere Menschen am Hof herumspazieren! :tropf:
      Pablo - Golden-Labi (20.12.2009 - 29.10.2012)
      Jura - Golden-Hovawart (28.03.2016)

      Jura
    • Neu

      Eine Bekannte hat auch einen Mix aus Hovi und Golden und Swenni ist toll. Der Wachtrieb ist nicht sehr ausgeprägt


      Resi282 schrieb:

      Ich kenne einfach zu viele Leut die sich dann ohne überlegen einen Hoviwelpen holen würden.
      Das ist bei Border Collies nicht anders. Ulixes hat einen Hovi und kommt sehr gut klar mit ihm. Lies mal in ihrem Thread

      hier
      Viele Grüße
      Conny und
      Die schwarz-weißen Niederauer

      Dago in meinem Herzen(1999-2015)

      Einen Hund zu verletzen dauert nur wenige Sekunden.
      Sein Vertrauen zurück zu gewinnen jedoch mehrere Monate


    • Neu

      Youmas Papa ist ein Bulldogmix, Mama Labrador/Deutsche Dogge

      WP_20160309_14_29_51_Pro 1 by S P, auf Flickr

      2016-07-19 13.52.22 by S P, auf Flickr

      2016-08-09 13.50.17 by S P, auf Flickr

      (hab irgendwie kein Standbild auf 4 Beinen :lol: )

      Sie hat knapp 30kg bei 59-60cm und ist nun knapp 1 Jahr und 4 Monate alt.

      Kurze Beschreibungen fallen mir schwer, aber ich versuchs mal:

      - gaaanz tolle Athletik...paar Muckis können zwar noch drauf, aber bis auf die Windhunde ist sie in Hundegruppen speedtechnisch immer vorn mit dabei oder an der Spitze, sucht sich selbst oft Hindernisse und schreit vermutlich nach Agility ... auch ihr "Ich freu mich aufs Futter" Tanz ist oft einfach zu cool. Mittlerweile stellt sie sich auch mal ohne sich festzuhalten auf die Hinterbeine... :lol:
      - ihren Will to Please einzuordnen ist schwer. Sie möchte schon gefallen, aber verliert schon mal die Ansprechbarkeit wenn die Nase zu tief irgendwo drin steck, spricht man sie aber früh genug an, alles gut. Denke also eher ausgeprägt
      - für härtere Ansagen erntet man in eigentlich nur arrogante Blicke und Ignoranz xD
      - sie ist sehr clever/lern recht schnell, baut schnell Verhaltensketten auf, z.B. sie rennt auf ein verbotenes Grundstück, wird gerufen /es wird verboten und sie fürs Gehorchen belohnt wird, dann wird mindestens einmal noch versucht, ob das Ganze nicht noch mal klappt. Danach ist aber gut und das Leben geht weiter. Auch wenn man im Bad ist, wird die Küche mal mehr erkundet oder die Nase reingesteckt, wo man sonst mal ein "No" kassiert. :D Sobald das Wasser ausgeht oder sie die Toilettenspülung hört, geht sie auch fix wieder irgendwo Rumliegen. =)
      - liebt Kinder, der Sohn meiner Schwester wird liebkost bis zum Äußersten. Sie springt gern noch mal vor Freude, aber bei Kindern nie bis selten. Letztens dachte ich schon, sie tut es, aber hat ohne Pfotenkontakt einfach nur Küsschen geben wollen...generell wird sich gefreut, wenn sie Kinderstimmen hört. Gehen oft an einem Garten mit 3-4 Kindern vorbei und Quatschen mit den Eltern. Da werden die fremden Kinder abgeschlabbert und alles freudig, aber nicht zu aufgedreht
      - bisher war sie mit allen Hunden friedlich. Lediglich 2x gab es Streitigkeiten, aber das waren sehr überdrehte und unsichere Hunde, die sie abgeschnappt hatten. Da ging sie dann bissl in den Mobbingmodus und man musste nen Auge drauf haben.
      - sehr wachsam! Dabei aber nicht kopflos - mit 9 Monaten kam jemand den sie nicht kannte aufs Grundstück meiner Mutter - der wurde gestellt ohne mehr anzugreifen. Später hab ich ihn im Garten vorgestellt und alles war gut. Auch sonst..sie bellt, aber nie ohne Grund. Sie beobachtet und sieht alles draußen, ist dabei aber souverän. Muss immer die Quelle finden und geht auch auf die Suche in der Wohnung, wenn ihr was komisch vorkommt.
      - draußen ist sie territorial - wir haben direkt vorm Haus eine recht große Wiese. Wenn wir da in der Dunkelheit sind, werden Menschen beobachtet, aber alles ist OK. Es sei denn sie gehen zu unserem Haus oder zum Haus einer Nachbarin auf der anderen Seite. Dort will sie immer hin, weil die Dame zu jeder Zeit und bei jedem Wetter in jeder Kleidung kurz rauskommmt um sie zu Knuddeln und ein Leckerlie reinzuschieben. Bin öfter beeindruckt, wie sie Entscheidungen trifft, anstatt kopflos alles anzukläffen, was erst mal seltsam ist (Ausnahme: es passiert etwas plötzlich wie letzten als wir einen Kumpel mit rausbrachten (=Aufregung) und direkt als er ins Auto stieg und sie noch hinterher schaute, stand ein Pärchen mit unbekanntem Hund vor uns in der Dunkelheit)
      - natürlich sehr verspielt. Rennspiele oder Kämpfe bevorzugt. Sie schreit, macht Purzelbäume und dreht auf, wenn wir unsere täglichen Wrestlingrunden austragen. Ist aber beim kleinsten "Stop" Befehl in jeder Lage aus dem Spiel ansprechbar, genauso "Aua", wenn sie mich mal wieder zu doll gezwickt hat. Dann wird geleckt, gekuschelt, bis ich mit "Go" weiterspielen signalisiere....mag nichts besonderes sein, aber wenn ich sie schreien höre, teste ich das halt oft, ob sie nicht zuüberdreht...aber ..läuft. :smile:
      - verschmust ohne Ende...tagsüber geht das zwar meist in Spiele über (bin zwar hier, aber arbeite halt und kann sie nicht 24h bespaßen), aber wenn ich nachts irgendwann mal zu ihr ins Bett krieche, werde ich schon gut benutzt. :D Ihre Marotten ändern sich auch immer: zur Zeit wird komplett unter der Decke geschlafen. Die letzten Tag auch in meinem Arm und gestern Nacht hat sie zwischendrin ihr Gesicht auf meins gelegt. :lachtot: Nicht lang, aber sie probiert schon aus, was toll is....
      - ihr Schleichen um die Beine, halbe Purzelbäume zur Spielaufforderung und wenn man sie auf einem Bild mal kurz vor einem Sprung erwischt hat, würde man auch ein paar Prozent Katze oder Panther vermuten
      - sie kommuniziert viel und toll! Muss sie raus? Es wird nicht an Türen gekratzt, sondern mit der Schnauze am steckenden Schlüssel geklingelt. Will sie was anderes, sucht sie Augenkontakt und versucht mich Schritt für Schritt hinzubringen. Ist immer lustig, wenn sie mich für total dämlich hält, nur weil ich nicht mache, was sie möchte. Ach ja, sie kommentiert auch relativ viel, wenn ihr danach ist. Hat dann immer bissl was von nem Wookiee. ;)
      - jagdlich ist sie bis jetzt nicht so ambitioniert. Es wurden mal Vögel aufgeschreckt, Katzen beobachtet und oh, Gemäuselt wurde mal 3 Minuten. Bis jetzt aber alles easy.
      -fremden Menschen gegenüber ist sie...freundlich distanziert. Schwankt in der Entwicklung ja auch mal. Erst wollte sie zu jedem, dann wurde gefremdelt. Denke jetzt ists es das Mittelmaß. Solange sie aber ignoriert wird, ist alles OK. Aber wird hatten es schon, dass wir durch die Fußgängerzone gingen. Sie ist da immer suuuper, obwohl wir das nicht so oft machen. Dann spricht sie aber ne nette Frau an, Youma schreckt zurück und knurrt. Generell ist sie sehr empfänglich für Körpersprache. Das typische Vorbeugen und Kopf tätscheln mag sie gaaaaaaaaaar nicht und dann gibts auch keinen Kontakt, weil sie keinen Bock hat.
      - sie ist eine Diebin! Haut aber mit Schuhen oder ähnlichem nicht ab um sie zu zerstören, sondern bringt sie mir. Einerseits aus Spaß, andererseits ist Hausschuhe suchen und finden auch eins unserer Spiele und sie erhofft sich vielleicht ne Belohnung.

      Ist lang geworden und hoffentlich nicht Thema verfehlt. Aber ich fang dann immer an zu schwärmen und schreibe mehr und mehr. :headbash: :lachtot: Es ist tatsächlich so, dass ich eigentlich nichts wirklich negatives berichten kann. Sie kann 2 chillige Wochen ohne Murren ab oder etliche km jeden Tag. Sie hat ihren eigenen Kopf, aber doch Will to Please, trifft gute Entscheidungen...das negativste ist wohl, dass sie ab und an an Familienorten bissl aufgedreht ist. Aber naja, junges Hundchen und Freude. Ach ja, allein bleiben kann sie vermutlich noch nicht. Obowhl 20 Minuten ohne viel Training schon gingen (bin halt immer bei ihr und war schlampig es früh genug zu trainieren... :roll: ).
    • Neu

      Joco und Co schrieb:

      Eine Bekannte hat auch einen Mix aus Hovi und Golden und Swenni ist toll. Der Wachtrieb ist nicht sehr ausgeprägt


      Resi282 schrieb:

      Ich kenne einfach zu viele Leut die sich dann ohne überlegen einen Hoviwelpen holen würden.
      Das ist bei Border Collies nicht anders. Ulixes hat einen Hovi und kommt sehr gut klar mit ihm. Lies mal in ihrem Thread
      hier
      Noch bevor ich Jura abgeholt hab, hab ich sowohl Ulixes Tread, wie auch den von Lobisha mit Leyla gelesen, bzw les seitdem mit! :gut:

      Ich mag Hovis wirklich, find aber eben das man sich dann eben etwas mehr mit dem Thema Erziehung beschäftigen sollte als die Leute bei uns am Land.
      Da wird vom Hund erwartet 24/7 mitzulaufen (sprich draußen mitzulaufen wenn am Hof was zu arbeiten ist, und sonst allein draußen zu bleiben), und funktioniert das nicht wird schnell kastriert, fett gefüttert, und generell in den Hof gesperrt!

      Ist natürlich für die meisten Hunde blöd, nur hab ich mehr bammel wenn mir als Besucher dann ein Hovimix entgegenkommt, als jetzt zum Beispiel nur ein reiner Familiengoldie (was natürlich auch nicht heißt das jeder Goldie jeden Besucher spitze findet! :headbash: )


      Ich bin ja wirklich froh, dass bei uns keiner eine Borderhündin hat! Sonst würde wahrscheinlich innerhalb der nächsten drei Jahre auf jedem Hof ein Bordermix sitzen! :ugly:
      Pablo - Golden-Labi (20.12.2009 - 29.10.2012)
      Jura - Golden-Hovawart (28.03.2016)

      Jura
    • Neu

      Ich habe auch einen "speziellen Mix". Donald ist ein Beagle Harrier mit einem kleinen Schuss Golden Retriever. Er kommt aus dem französischen TS aber die Mischung ist zu 100% sicher. Ich habe den "Züchter" ausfindig machen können.

      Liebe Grüße,
      Katharina mit...

      Donald | Beagle Harrier Mix ~ 28.Dezember 2008
      Abbie | Patterdale Terrier ~ 13.Januar 2016


      Der Hund ist ein Begleiter, der uns daran erinnert, jeden Augenblick zu genießen. ~ Marla Lennard

      Seit 2010 dabei!

    ANZEIGE