ANZEIGE

Juckreiz

    • ANZEIGE
      Hallo zusammen,

      seit ca. 1J. füttere ich meine Beiden frisch, d.h. nicht nach genauen Barfplan. In den Napf kommen versch. Fleischsorten (Rind,Kaninchen,Huhn),Innereien, Gemüse u. Öl. Nun hat Eddy seit einiger Zeit ein fettiges Fell bekommen u. Juckreiz. Parasiten wurden abgeklärt. Es ist nicht so, dass er sich ständig kratzt oder knibbelt, sondern es kommt immer ganz plötzlich, wenn er schläft u. aufsteht oder wenn ich ihn durchkraule, dann fängt die Kratzerei an. Der TA hat mir Allermyll Shampoon gegeben u. danach war es auch viel besser...aber nach ca. 1 Wo. das gleiche Spiel...fettiges Fell u. Juckreiz. Nun habe ich auch schon das Protein runtergeschraubt. Er bekommt nun am Morgen Lukullus Nassf. u. abends Frischfutter. Hat vielleicht jemand einen Rat?
      Schon mal vielen Dank für eure Antworten.
    • Ist das erst seit kurzem? Meine Knutschkugel hat das seit beginn der Heizperiode. Mit dem Rauf und runter der Temperaturen draußen haart sie auch etwas mehr und kratzt sich auch öfters.

      Bezogen auf die Ernährung liegt es manchmal auch daran, wie das Verhältnis der einzelnen Komponenten zueinander ist. Vielleicht ist es hilfreich, wenn du mal eine Bedarfsanpassung machst und eine gewisse Zeitlang nach Plan fütterst.
      ~~ Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.~~

    • ANZEIGE
    • es ist nicht so, dass ich jetzt wild drauf los füttere...nur nicht sooo exakt nach einem Plan...aber ich achte schon auf die Prozente.Habe mir jetzt mal Fertigbarf (Pferd) bestellt. Vielleicht verträgt Eddy ja kein Rind mehr. Aber Du hast Recht, wenn ich genau überlege, hat es mit der Heizperiode angefangen.( hat auch der TA vermutet) Aber ich verstehe nicht, warum er das Fell fettig hat. Also jetzt nicht sehr stark, er hat auch keinen Geruch an sich....auch hat er Schuppen bekommen.
    • auch mara hatte es, sie bekam beim züchter trocken und nass futter, ich habe sie vom Tierarzt angucken lassen und es war alles ok, sie ist ein westi und hatte begonnen richtig Fell zu bilden aber auch danach hörte es noch nicht auf, natürlich dachte auch ich es wäre das barfen, ich habe es dann ignoriert ,viel mir schwer, und nach zwei Monaten hörte es von alleine auf , vielleicht doch die Umstellung
    • PowerDora schrieb:

      auch mara hatte es, sie bekam beim züchter trocken und nass futter, ich habe sie vom Tierarzt angucken lassen und es war alles ok, sie ist ein westi und hatte begonnen richtig Fell zu bilden aber auch danach hörte es noch nicht auf, natürlich dachte auch ich es wäre das barfen, ich habe es dann ignoriert ,viel mir schwer, und nach zwei Monaten hörte es von alleine auf , vielleicht doch die Umstellung
      aber hätte es dann nicht früher auftreten müssen? Ich barfe die Beiden jetzt ja schon 1J.

    ANZEIGE