ANZEIGE

Harnwerte senken

    • ANZEIGE
    • Würde ich auf jeden Fall noch einmach checken lassen.

      Du hattest ja mal geschrieben, dass dein Hund über das Kauen ihren Stress abbaut und sie das deshalb sehr vermissen wird. Versuch doch stattdessen mal deinen Hund über Massagen runter zu fahren. Das könnte z.B. euer gemeinsames "Alternativverhalten" zum Kauen sein.
      Mein Bobby wird regelmäßig qm Abend massiert. Die erste Zeit dand er es komisch. Inzwischen mag er das aber sehr. Er hatte jedoch Rückenprobleme. Also ein bisschen anderer Hintergrund. ABER er kann sich dabei inzwischen gut entspannen.
      Und DU nusst dann auch kein schlechtes Gewissen mehr haben :-)
      Bobby, Westie-Malteser-Dackel-Pudel-Mix *29.11.2000

      Emma, Australian Shepherd *19.10.2008


      Hütehund und Hobbie-Schaf
    • Fertigbarf-Menues sind kritisch zu betrachten, da sie selten bis nie explizit auf deinen Hund passend zu geschnitten sind. Vielfach sind zuviel Innereien (zuviel Purin) und zu wenig rohe fleischige Knochen enthalten, oder umgekehrt und meistens passt auch der Fettgehalt nicht.

      Um den Puringehalt anzugleichen wäre es am einfachsten, das Verhältnis tierische Komponente und pflanzliche Komponente etwas zu gunsten des pflanzlichen Anteils zu kippen. Soll heißen, wenn du sonst 80 % tierisch fütterst und 20 % pflanzlich fütterst, würde ich auf 70/30 ändern.
      ~~ Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.~~

    • Nochmals vielen Dank für eure Tipps und Ratschläge!!!

      Ich hatte v.a. das das Verhältnis tierisch/pflanzlich angepasst und nur noch 70/30 gefüttert.
      Jetzt habe ich neue Blutwerte:
      Creatinin-Werte sind exakt gleich geblieben (0,9 mg/dl) und somit weiterhin im grünen Bereich (bis 1,6).
      Die Harnstoff-Werte sind gesunkenk und jetzt auch in Ordnung! Harnstoff von 64mg/dl auf 44 runter (20-49 normal) und Harnstoff-N von 29mg/dl runter auf 20 (9-23 normal). Im oberen Bereich zwar, aber eben deutlich verbessert.

      Dafür gab es andere Veränderungen :(
      Erhöht ist jetzt ihr Leberwert GPT (ALT): 134 (bis 111 normal). Außerdem Triglyceride 134 (50-100 normal).
      Ich muss dazu sagen, dass auch ihr T4-Wert zu hoch ist (5,0 - normal zwischen 1,5 und 4,0) und daher die Dosierung ihrer Schilddrüsentabletten reduziert wurde. Die Tierärztin meinte die erhöhten Leberwerte könnten mit dem T4 zusammenhängen....
      Ich hoffe das stimmt...

    ANZEIGE