ANZEIGE

Neue Tierarzt-Doku auf VOX

    • ANZEIGE
      Vorgestern der schwarze Hund, der den Pinscher begleitet hat ... war das ein Whippet?

      Die Riesenschnauzerhündin war aber schon älter, oder?
    • ANZEIGE
    • friedapaula schrieb:

      Vorgestern der schwarze Hund, der den Pinscher begleitet hat ... war das ein Whippet?

      War ja nur Begleithund, da wurde nichts zu gesagt - sah mir aber auch nach Windhund aus, trotz deutlich zuviel auf den Rippen.
      Kleine Chihuahuas, große Liebe - Ohne Gefährten ist kein Glück erfreulich (Seneca)

      Dexter, Chihuahua KH, geb. April 2014
      Max, Chihuahua LH, geb. Dezember 2013
      Dexter & Max - die Mini-Machos

      * Refugees Welcome *
    • Der alte Herr mit seinem Pinscher (??) Mosche ( :lol: ) tat mir gerade ein wenig leid. Das ist bestimmt schrecklich für ihn gewesen, als er sein Dackel einschläfern lassen musste. Kann mir das gut vorstellen.
      Grüße
      CharlieCharles

      Monster (lt. Papier Charlie) *18.03.2016 Berger Blanc Suisse
      Mein Bub, mein Möpp, mein Herz

      Theo *Mai 2008 Langhaar-Teckel-Mix
      Immer mal wieder zu Besuch

      Benedikt vom Mühlenhof 1998 - 2003 Amerikanisch-Kanadischer Weißer Schäferhund
      Für immer im Herzen

      Unverhofft kommt oft - Ein Schweizer in Ostfriesland
    • Geht ihr auch nie mit Röntgen? Also wenn eh in Narkose natürlich nicht, aber sonst bin ich noch nie draußen geblieben. Meine Hunde würden gar nicht mitgehen. Und ich wäre auch ehrlich gesagt nicht begeistert.

      Aber wie gesagt, das wurde in verschiedenen Tierkliniken noch nie infrage gestellt, dass ich mitkomme?!

      Ansonsten freue ich mich, wenn mir Ärzte sympathisch sind, aber bis auf Anstandsregeln (einer ist da durchgefallen und hat uns nie wieder gesehen) ist mir das eigentlich echt egal, Hauptsache sie sind kompetent und helfen dem Hund zuverlässig. Von daher habe ich bei der Sendung da jetzt auch nicht so 'Empfinden', ich finde die Arbeit echt gut (von dem was ich gesehen habe). Von daher.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AnnaAimee ()

    • Beim Röntgen war ich immer dabei,es fand immer ohne Narkose statt,ich will aber auch dabei sein.
      Im CT durfte ich nicht dabei sein,war aber dabei,als Luna eingeschlafen ist,das ist für mich und für die Tierärzte bei denen wir waren selbstverständlich zum Glück :dafuer:
      "Die Raufbolde"

      Luna Labrador 6.5.13
      Calvin Labrador 2.1.14
      Leyla Border/Dobi Mix 5.2.13

      Erziehung bedeutet Beispiel und Liebe,sonst nichts
      (Friedrich Fröbel)

      Wo Worte fehlen das unbeschreibliche zu beschreiben Juri für immer im Herzen (Westi 2003-2015)
    • Was ich sehr verwunderlich fand: Dass bei dem Hund, der sich die ganze Zeit gekratzt hat (Joshi?) nicht sofort einmal durchgekämmt wurde.
      Der Hund musste jetzt 4 Wochen mit diesem Juckreiz durch die Gegend laufen.

      Kenne ich so nicht... Jedes Mal, wenn ich zum TA gehe wird erstmal eine Allgemeinuntersuchung gemacht. Inklusive Zähne anschauen und einmal mit 'nem Flohkamm durchs Fell fahren.
      Gerade bei Juckreiz sollte das doch der erste Gedanke sein, egal was der Besitzer vom Futter erzählt.
      Lieben Gruß von Mila mit Whiskey (*30.09.13, Kleiner Münsterländer-Mix)
      Whiskey - Not in the Jar!
    • persica schrieb:

      friedapaula schrieb:

      Vorgestern der schwarze Hund, der den Pinscher begleitet hat ... war das ein Whippet?
      War ja nur Begleithund, da wurde nichts zu gesagt - sah mir aber auch nach Windhund aus, trotz deutlich zuviel auf den Rippen.
      Eben, für mich sah der SO ganz und gar nicht mehr nach Windhund aus, heftig. Auch heute fand ich den Manchester Terrier zu dick.

    ANZEIGE