ANZEIGE

Zimmerpflanzen

    • ANZEIGE
      Hier: noch eine Pflanzenfreundin.
      Ich leide sehr darunter, daß meine jetzige Wohnung so dunkel ist. Da will nichts so richtig gedeihen. Früher hatte ich so viele Pflanzen und jetzt traue ich mich schon nicht mehr, etwas zu kaufen oder wachsen zu lassen :(
    • @stefanie Grünlilien! Die gedeihen doch fast überall *mit Ableger wedel* ;) :D

      Aber nee.. kann dich da gut verstehen.. wenn man so eingeschränkt ist und es einfach von der Wohnung nicht passt, ist das doof :( Hatten vorher auch in eher "unpassenden Wohnungen" gewohnt und kaum Grünzeug gehabt.. jetzt passt es allein durch unseren Wintergarten, dass hier so viel Grünes ist und ich liebe es einfach (sehr zum Leidwesen meines Mannes :D :D )
      Roxy | *01.02.2001 † 2007 | Bernersennen-Mix
      Aiko |*16.08.2003 † 01.12.2013 |
      Retriever-Mix
      Maggy | *16.07.2002 | Border Collie Mix
      Gaia | *08.01.2014 | Langhaarcollie

      Die Hundemädchen in Wort und Bild
    • ANZEIGE
    • hier ich mag auch mitlesen :winken:

      Ich hab Pflanzen total gerne, hab aber nicht so arg viel Erfahrung. Bisher hab ich fast nur Orchidee, die ich aber schon viele Jahre hab und schön blühen =)

      Sonst hab ich bloß eine Goldfruchtpalme. Als ich sie im Baumarkt gekauft hab (November) hat sie erst mal ganz schön Blätter eingebüßt :( : Dann hab ich sie etwas heller gestellt, aber leider direkt neben der Heizung. Das, was bis Januar überlebt hat sieht soweit aber ganz gut aus, nur die trockenen Blattspitzen von der Heizung sind nicht so hübsch.

      Würde gern eine Sorte Efeu für die Wohnwand haben - aber Efeu ist doch giftig für Hunde, oder? Macht ihr euch da nen Kopf?
      Liebe Grüße von Denise

      KHC Casanova *04.02.14
      KHC Livi *29.11.13

      Casanova und Livi- die Collies ohne Plüsch :) ab S.53 zu zweit

      >> Roses are red,
      violets are blue,
      better than one collie
      are only two <<
    • Ja Chrissy die Amaryllis muss jeden Herbst abgeschnitten und in den keller gestellt werden, damit sie zum neuen Jahr blüht.
      So wurde es mir damals erklärt als ich sie geschenkt bekamm und auch im Internet steht es so.
      Ansonsten sind die eigentlich recht pflegeleicht...kann ich also nur empfehlen. Ich hatte letztes Jahr sogar Sammen nachdem die Blütten verwelkt waren. Damit war ich dann allerdings überfordert, so dass da nix weiter draus geworden ist.
      Lieben Gruß Jessica mit MATHILDA und ELANI

      Die einzigen Kosten, die mir mein Psychiater verursacht, sind die für Futter und Tierarzt, und er hört mir jeden Tag zu. (Anonym)
      Evil (Kater) *2011
      Lilly (Katze) *2011 - *2014
      Tiffy (Katze) *2014
      Mathilda (Mix-Hund) *2012
      Elani (Herder) *2016
    • @Chrissy3105 ja, das vorziehen ist mir leider zuviel Muehe bzw habe ich Angst den richtigen Zeitpunkt zu verpassen. So habe ich heute beide Sorten gesaet und werde sie ueber Nacht immer reinstellen. Leider habe ich nicht sehr aufmerksam gelesen und daher in einem Blumenkasten nun etwa 10x soviel wie noetig drin und im anderen vier Samen. Mal sehen, wie das wird :)

      Zudem bin ich durch die Wohnung und habe mal die Pflanzennamen zusammen gesucht. Zum Glueck stehen sie bei Obipflanzen immer auf dem Topf :D

      Eine kleine Kal. bloss. Calandiva, ihre 3 Freundinnen sind leider durch Krankheit verstorben :/
      Eine Chimera blau, diese ist sehr hartnaeckig bei mir. Mal hatte sie viel zu viel Wasser und dann uebern Winter kaum, beide male fast Tod, jedoch berappelt sie sich immer wieder und auch jetzt, sieht sie wieder gut aus, wenn auch noch ohne Bluete, aber ich denke, sie werden wieder kommen :)
      Eine Spathiphyllum, diese wurde als 'Lufterfrischer' gekauft, ob das stimmt? Keine Ahnung, aber ich mag sie. Ihre Blueten sind winzig, aber vielleicht kommen sie ja bald mal hoch.
      Eine Pachira. Er ist mein geheimer Liebling, mein Baeumchen! Seitdem wir ihn haben waechst, waechst und waechst er. Er schmeisst regelmaessig Blaetter ab, um dann doppelt so viele wieder zu zeigen. Ein toller Baum!
      Eine Guzmania Hope, wenn es zu einer Pflanze viele Fragen gaebe, dann zu dieser. Ich hatte sie damals im Angebot mitgenommen, weil sie etwas braune Blaetter hatte. Herausgestellt hat sich, dass sie in der Bluete geschimmelt hat, also habe ich diese bis ins 'Leben' abgeschnitten, sodass der Schimmel weg ist. Diese Stelle ist nun einfach nur trocken. Jedoch treiben seitdem immer wieder neue Blaetter hoch, sodass ich irgendwann vielleicht doch noch eine Bluete bekomme. Mal sehen.
      Die Silber-Dreimasterblume und die Efeutute sind bei mir die sehr vernachlaessigen Pflanzen momentan, diese sind ueber den Winter sehr getrocknet, aber da sie hart im nehmen sind, hoffe ich sie wieder hinzubekommen :)
      Die Aloe Vera und de Geldbaum habe ich gestern erst geholt, dazu kann ich noch nicht viel sagen, ausser, dass der Geldbaum total durstig war. :D

      Das war meine Zimmerpflanzenfuehrung, demnaechst kann ich ja mal Fotos machen.

      LG Anna
    • @Nebula Eine Goldfruchtpalme steht hier auch rum - nachdem sie ein paar Monate im Keller versauern durfte, darf sie nun -nach einem radikalen Rückschnitt- seit zwei Wochen auf der Terrasse stehen *hust* Ich habe sie geschenkt bekommen und sie hatte Milben, die recht hartnäckig sind.. mal gucken wie es in ein paar Tagen bei ihr ausschaut und entweder berappelt sie sich oder das wars dann mit ihr :( Mag sie eigentlich schon gerne.. hmpf.

      Und wegen Giftigkeit.. nein - da mache ich mir wenig einen Kopf, muss ich gestehen :D ich schaue halt, dass die Hunde nicht dran gehen und dann sehe ich da kein Problem - bisher klappte das auch ganz gut, wobei vieles auch im Wintergarten steht und da kommen die Damen eh nicht so ran ^^

      @Hotsy aah danke - dann weiß ich ja bescheid, wenn hier dann auch mal eine einzieht :D :D

      @StarryEyed Ui das klingt doch auch voll gut - besonders der Pachira klingt voll cool.. wie ist das denn mit dem Stamm? "Verflechtet" der sich weiterhin so wenn der wächst, oder muss man da nachhelfen? Das war mir irgendwie nie so klar :D
      Und von der Dreimasterblume und der Efeutute kannst du ja notfalls ziemlich einfach Stecklinge ziehen - aber generell sind die ja schon hart im nehmen :D

      Ein Spathiphyllum steht hier auch rum, allerdings wächst es eher mikrig.. seit ein paar Tagen steht es nun auch im Wintergarten und ich hoffe, dass sie da ein bisschen mehr wächst :D Ansonsten steht hier so einiges rum *lach*

      Also hier sieht man ja schon ein bisschen was


      v.l.n.r. Monster, Grünlilie, Philodendron Scandens, Gefleckte Efeutute, eine kleine Sukkulente, Efeu, Alokasie, darunter Fetthenne, Pilzkraut und eine Aloe Art, daneben Calathea, Efeutute und die Klivie

      Und das Bild hab ich letztens auch noch gemacht


      Da sieht man dann Drachenbäumchen, Gummibaum, nochmal eine Aloe Art, Diffenbachie, Grünlilie, Korbmaranthe und noch eine Dreimasterblume...

      Joar.. und sonst tummeln sich noch zwei Euphorbias, ein Geldbaum ääh noch ein größerer Gummibaum, eine Begonie(?), ein Kaktus, deren Namen ich nicht weiß, ein Ficus und eben Hibiskus, Jasmin, Passionsblume und Gardenie hier rum.. ach und noch drei Orchideen.. aber da passiert irgendwie nicht so viel =/ ich glaube das wars dann erstmal :D

      Im Moment habe ich auch noch ein paar Ableger die noch wachsen wollen - ich hoffe da kommt dann auch noch was dabei rum, die habe ich erst geschenkt bekommen ^^
      Roxy | *01.02.2001 † 2007 | Bernersennen-Mix
      Aiko |*16.08.2003 † 01.12.2013 |
      Retriever-Mix
      Maggy | *16.07.2002 | Border Collie Mix
      Gaia | *08.01.2014 | Langhaarcollie

      Die Hundemädchen in Wort und Bild
    • Ja, von der Dreimasterblume zuechte ich mir grade neue, denn dort ist echt sehr vertrocknet bzw ist schon viel abgestorben und sieht nicht mehr wirklich schoen aus im Topf :/

      Bei der Pachira musste ich bisher nivht nachhelfen, meine aber auch, dass der Stamm bisher nicht oder nur sehr wenig gewachsen ist. Sie laesst nur immer wieder neue Aeste aus sich raus. Also meine sieht sehr wuest aus im Gegensatz zu denen aus google :D

      Ahh, stimmt und die zwei Kakteen habe ich unterschlagen. Der eine begleitet mich nun seit etwa 5 Jahren und der andere wurde letzten Jahr winzig neu gekauft. Da habe ich aber keine Ahnung, wie sie heissen.

      Deine sehen alle so schoen aus, so auf dem Schrank. toll! Ich habe die meisten auf der Fensterbank stehen...

      LG Anna
    • Giftigkeit ist hier schon ein Thema. Gerade wegen der Katzen. Die kommen überall hin und fressen erst mal alles an.
      Bei Hunden kann man ja immer noch gucken, dass man ne giftige Pflanze eben dahin stellt wo die Hunde nicht dran kommen.

      Aber die Katzen... Nun ja.

      Aber es gibt ja auch sehr viele ungiftige Pflanzen, die man nehmen kann.
      Ich hab bisher alle größeren Ableger meiner Grünlilie abgeschnitten und eingetopft (und alle sind angewachsen).
      Ich wollte eigentlich, dass die Mutterpflanze wächst und nicht ihre ganze Energie in die Ableger steckt. Aber kaum war der eine Ausläufer mehr oder weniger leer, hat sie den nächsten produziert.
      Geblüht hat sie schon. Jetzt wachsen grade viele kleine Kindel dran. Mal gucken ob ich sie mal dran lasse. Langsam hab ich keinen Platz mehr für Grünlilien und hier möchte keiner einen Ableger haben. :ka:
      Wenn jemand möchte, dann darf er sich gerne melden. Die sind so robust, meine haben sogar die Reise im Briefumschlag überlebt. |)
      Es ist eine einfarbige Sorte. Also nur grün.
      Viele Grüße von Katha
      Lina ~25.5.2012~ & Ylvie ~23.01.2015~ Labrador Retriever &
      Jack ~15.05.2011~ Katerchen


      A Labrador Retriever says: Show me what you want, forget the why and I will get out to do it my way.

      Oreoschnute und Schokokugel
    • Chrissy3105 schrieb:

      @stefanie Grünlilien! Die gedeihen doch fast überall *mit Ableger wedel* ;) :D
      Ja, ich hege hier gerade eine Grünlilie, die mir ein Nachbar gezogen hat. Das ist zur Zeit meine einzige Pflanze, neben einem kleinen Glücksklee, den ich zu Neujahr bekommen habe. Noch ist sie recht klein. Deine sieht aber phantastisch aus.

      Mein Traum wäre übrigens eine berankte Zimmerdecke, das habe ich mal vor Jahren bei einem Kommilitonen gesehen. der hatte anstelle einer Deckenlampe eien Blumenampel zu hängen, von der aus sich Ranken an die Wände zogen. Das habe ich nie vergessen, wie im Märchen sah das aus

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stefanie ()

    • Guck an, ich wusste gar nicht, dass das eine Dieffenbachie ist, die ich hier stehen habe.
      Hab ich vor nem Jahr ca von nem Gutschein in einer Gärtnerei mitgenommen.

      Dass sie giftig ist wusst ich auch nicht :pfeif: aber gut, Hund hat hier noch an keiner Pflanze großes Interesse gezeigt ...


      Ich hab hier

      - Elefantenfuss
      - Kentiapalme
      - Bergpalme
      - Orchideen
      - Drachenbaum
      - gefleckte Schefflera

      und im Bad zwei Gräserpflanzen, deren Namen ich aber nicht kenne.

      Ach ja und MIR ist die Grünlilie letztes Jahr tatsächlich kaputt gegangen :pfeif:
      Viele Grüße,
      Dani mit
      Rocco - Australian Shepherd (*01.02.2009)
      Duncan - Australian Shepherd (*15.10.2011)
      Fotofred

    ANZEIGE