ANZEIGE

Trekking- / Outdoorküche

    • ANZEIGE
      Huhu,

      ich bin ja gerade auf Tour und habe den Luxus verschiedene getrocknete Gemüsesorten dabei zu haben. Ich kann das echt nur empfehlen. Das Zeug wiegt im Grunde nix und man kann wirklich viele leckere Sachen damit machen.
      Ich glaube, so gesund hab ich noch auf keiner Tour gelebt.

      Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
      ~°~°~

      Liebe Grüße von Shalea,
      Ali (Deutsch Kurzhaar-Sib. Husky-Mix, *11/2003 - †26.02.2016),
      Ebby (Golden Retriever, *26.07.2007),
      Bones (European Hound, *06.05.2014) &
      Chanda (Rotti) im Herzen
    • Hi,

      ich habe kürzlich die neuen Tassen-Mahlzeiten von Tartex ausprobiert. Die sind etwas günstiger als die Quinoa-Cups, mir schmecken letztere aber besser. Ich hab zwei Sorten ausprobiert (italienische Kräuter & Thai Curry).
      Da ich nirgendwo mehr meinen geliebten Tassen-Schokopudding bekomme, den ich für meine Moral auf Tour dringend brauche, habe ich den Milchreis weniger süß von Dr. Oetker probiert (aufkochen & 10 Minuten ziehen lassen). War gut, um mich aufzuwärmen, aber wirklich lecker war's nicht. Ich habe brüderlich mit Bones geteilt. xD Ich hab noch den Grießpudding hier stehen, den ich beim nächsten Mal mitnehmen werde.
      Nach der nächsten Tour dürfte mein Milchpulvervorrat von 2015 endlich mal aufgebraucht sein.

      Von Bionella gibt es vegane Nuss-Nougat-Creme - auch in kleinen Portionspackungen. Ich habe mir zwei davon für die Tour gekauft. Und auch im Altmühltal hatte ich die Creme für die Pfannkuchen dabei. Sehr lecker.

      Ich werde demnächst mal wieder eine Runde selbst dörren. Damit kann man unterwegs so viel leckerere Sachen machen. :cuinlove:

      Shalea schrieb:

      Ich hab mal noch ein Rezept für vegane Pfannkuchen eingefügt. Absolut outdoortauglich und recht lecker. :) Ich habe alle Zutaten (Mehl, Salz, Zucker, Backpulver) daheim abgepackt und vor Ort nur noch den Teig angerührt. 1/2 Rezept ergab zwei kleine Pfannkuchen pro Person (wir waren zu dritt unterwegs).
      Mein ETA-Topf hat das mit dem Gaskocher deutlich besser hinbekommen als die mitgeführte Pfanne.

      Der Versuch von Naan-Brot ging gründlich in die Hose. Das war weder lecker, noch gut zuzubereiten. Entweder erhitzt der Gaskocher dafür zu punktuell oder das eher fladenartige Brot war einfach zu dick.

      Wir hatten Taboulé und eine Bulgurpfanne von Alnatura dabei - beides recht lecker und mit einer Beilage reichte uns eine Packung für drei Personen.

      Rezepte
      Q bloggt (Produkttests und "Rezepte")
      Larabars
      ODS-Forum
      www.weitewege.de/Rezepte
      Odoo.tv: Rezept: Soja Frikadellen
      Rezepte – Outdoor Wiki
      Outdoor-Rezepte
      Odoo.tv: Rezept: Bannock
      365 Rezepte - every day a new meal: Outdoor-Küche
      Rezepte für die Outdoor Küche
      Trekkingnahrung und andere Outdoorrezepte | ulligunde.com
      rezepte.pdf
      Backpacking Breakfast & Dinner Meal Ideas
      Vegetarian Friendly
      Pocahontas' Peanut Butter Trail Mix Balls | T1 Everyday Magic
      Bannock Calzone
      extrem einfache vegane Pfannkuchen - vegane Rezepte auf Laubfresser

      Produkte
      Rosengarten Frühstücksbrei
      ASMC-Shop mit Trekkingnahrung
      KUKO Der Kurzkoch-Reis 250g - Wurzener Online-Shop
      KUKO Die Kurzkoch-Linsen 250g - Wurzener Online-Shop
      IM NU NUDELN - Bernbacher (Kochzeit: 3 Minuten)
      Quinoa-Cups | Davert GmbH - Naturkost
      Outdoor Lebensmittel kaufen im OFS Online Shop
      Taboulé
      Bulgurpfanne mediterran
      Tartex: VEGAN & WARM
      Süße Mahlzeiten - Produktsortiment von Dr. Oetker
      bionella - die vegane Nuss-Nougat-Creme

      Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
      ~°~°~

      Liebe Grüße von Shalea,
      Ali (Deutsch Kurzhaar-Sib. Husky-Mix, *11/2003 - †26.02.2016),
      Ebby (Golden Retriever, *26.07.2007),
      Bones (European Hound, *06.05.2014) &
      Chanda (Rotti) im Herzen
    • ANZEIGE
    • Für meine Grüntensee-Tour habe ich beim Denn's eingekauft.
      Abends gab es die Kartoffelcremesuppe von NaturCompagnie (vegan) mit etwas Vollkornbrot auch eine vollwertige Mahlzeit.
      Tagsüber gab es Vollkornbrot mit Tartexaufstrich (aus der Dose).

      Zum Frühstück meinen heißgeliebten Frühstücksbrei von Alnatura (diesmal "Rote Beeren"). Den gab es bei mir sogar 2 Wochen lang in Korsika und ich habe mich trotzdem jeden Morgen darauf gefreut.
      Außerdem Vollkornbrot mit einem veganen dunklen Schokoaufstrich von Rapunzel.

      Für Kaffee war ich diesen Morgen irgendwie zu blöd. Als hätte ich das noch nie gemacht :ops: Mein Sieb hing viel zu hoch über der Tasse, sodass der Kaffe nicht "einwirken" konnte. Letztendlich habe ich doch die ganze Pampe wieder in den Topf geschüttet und nach etwas Einwirkzeit über das Sieb in meinen Becher abgegossen.

      Beim Müller habe ich erst Tüten mit Nudelgericht gesehen, die auch in wenigen Minuten fertig sind. War aber nur eine kleine Portion und ich weiß nicht, ob es mir nach einem langen Wandertag gereicht hätte. Sie waren aber vegan und ich werde sie wohl demnächst mal ausprobieren.
      Nudeln gehen bei mir normalerweise immer. Ich hatte nämlich am Grüntensee auch eine halbe Packung Bulgurpfanne dabei, aber irgendwie hatte ich abends überhaupt keine Lust drauf.
      liebe Grüße von Sarah
      seit 2015 endlich auch mit eigenem Hund: Coco meine große Griechin *10.2013
      meistens auch dabei: Familienhund Finja rumänische Promenadenmischung *16.02.2012

      Und nie vergessen: Leika (14.02.1998 - 14.09.2012)

      FOTOS: Finja und Coco - Rumänin trifft auf Griechin mit Coco ab Seite 26
    • Liiam schrieb:

      Shalea schrieb:

      Milchpulvervorrat
      Welches hast du denn da? Ich habe bisher nur ungenießbare Varianten gefunden :fear: :muede:
      Ich hab keine Ahnung. Ich hab das Zeug hier seit Anfang 2015 abgefüllt stehen. Ich hab das Pulver bei Edeka gekauft.
      Ich versuche ja relativ vegan zu leben, hab aber trotz vieler Versuche noch keinen Ersatz gefunden.
      In gekochtem kann ich das Pulver ganz gut essen. Ins Müsli käme es mir allerdings nicht.

      Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
      ~°~°~

      Liebe Grüße von Shalea,
      Ali (Deutsch Kurzhaar-Sib. Husky-Mix, *11/2003 - †26.02.2016),
      Ebby (Golden Retriever, *26.07.2007),
      Bones (European Hound, *06.05.2014) &
      Chanda (Rotti) im Herzen
    • Von Nature Valley gibt es ein paar vegetarische und vegane Riegel, die ich gerne mit auf Tour nehme.

      Bis auf die Variante mit Honig sind die Crunchy-Riegel vegan:
      Crunchy Archives - Nature Valley Germany
      Ich mag die mit dunkler Schokolade sehr gern.

      Die Protein-Riegel enthalten Milch:
      Nature Valley Proteinriegel Erdnuss & Schokolade - Germany

      Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
      ~°~°~

      Liebe Grüße von Shalea,
      Ali (Deutsch Kurzhaar-Sib. Husky-Mix, *11/2003 - †26.02.2016),
      Ebby (Golden Retriever, *26.07.2007),
      Bones (European Hound, *06.05.2014) &
      Chanda (Rotti) im Herzen
    • Ich habe verschiedene Milchpulversorten aus Supermärkten getestet im Lauf der Jahre, und ich kann wirklich nicht sagen, welches das ekelhafteste war. Dieses Jahr hatte ich mir Bio-Vollmilchpulver bei Backstars bestellt - das war okay. Zum klumpenfreien Anrührer habe ich so einen 250ml-Proteinpulvershaker (oder wie man die Dinger nennt) mitgenommen. Das schmeckte mit Müsli ganz gut, und auch für den Kaffee war es brauchbar. An "echte" Milch kommt es allerdings nicht heran.
      Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden.

      Chaos in s/w
    • Sheigra schrieb:

      Ich habe verschiedene Milchpulversorten aus Supermärkten getestet im Lauf der Jahre, und ich kann wirklich nicht sagen, welches das ekelhafteste war.
      :lol: Das trifft es gut!
      Vielen Dank, die Sorte merke ich mir.
      Teddy, Terrier-Mix - *Dez. 2012

      "From the day they arrived on that planet. As they turned to the sun. There's more to see than can ever be seen. More to do than can ever ... wait. Hold on ... Sorry, that's 'The Lion King'. But the point still stands!"

    ANZEIGE