ANZEIGE

Das Essen und die Kilos

    • ANZEIGE
      Intervallfasten habe ich immer nach dem Urlaub gemacht um relativ schnell wieder die angefutterten Kilos zu verlieren. Ich habe 16/8 gemacht und kam gut damit klar.
      Langfristig achte ich aber einfach auf meine e Ernährung.
      Alles genau abgewogen habe ich gemacht als ich mit dem Abnehmen angefangen hatte. Mittlerweile wiege ich nur noch sehr kalorienreiche Sachen genau ab. Aber Schokolade und Co esse ich eh relativ selten.
      Als Suchtfaktor habe ich das kalorienzählen und wiegen nie gesehen. Bei mir war es einfach nur Mittel zum Zweck.
      Jede große Reise beginnt mit einem ersten Schritt“
    • ANZEIGE
    • Vielleicht hast du unbewusst doch weniger gegessen oder doch mehr bewegt? Ist auf jedenfall cool. :bindafür:

      Ich bin jetzt von BMI 39,8 runter auf 27,2 also noch 7 kg entfernt vom Normalgewicht und bekomme jetzt teilweise die ersten mahnenden Worte, dass ich aufpassen soll. :muede: Es nervt, dass einzige wo ich aufpassen muss, ist mich nicht wieder zu überfressen, denn trotz einem halben Jahr wirklich ausgewogener (mit kleinen Ausreißern) Ernährung ohne verzichten, kann ich eins noch immer, nämlich maßlos fressen, wenn mir etwas schmeckt.
    • Wow, da hast du ja echt sehr viel geschafft! Toll! Und ja, ohne duese Kommentare geht es wohl nicht... dabei ist das immer noch Übergewicht. Kein Schlimmes, aber Übergewicht.
      Ich habe im Urlaub schon bewusst weniger gegessen, also normal weitergetrackt. Allerdings habe ich mein Limit um 200 kcal erhöht, damit ich auch mal einen Rotwein trinken kann. Was ich dann auch gemacht habe. :smile:
      Viele Grüße von Kerstin
      Meine Fusselnasen
    • @Chocoaussie Wow, starke Leistung, wirklich klasse! :bindafür: Ich vermute ja, diese mahnenden Worte kommen daher, dass du jetzt ein ungewohntes Erscheinungsbild aufweist. Der Unterschied zu vorher wird ja überdeutlich sichtbar sein bei so einer starken Gewichtsreduktion. Die Leute haben noch dein altes Erscheinungsbild im Kopf und der Mensch gewöhnt sich allgemein ja nur schwer an Neues... (na ja und bei manch einem ist vielleicht auch ein bisschen Neid dabei ;-))
      Ich wünsch dir weiterhin gutes Gelingen auf deinem Weg und lass dich nicht volllabern ;)
      Krawehl, krawehl!
      Taubtrüber Ginst am Musenhain
      trübtauber Hain am Musenginst
      Krawehl, krawehl!


      Bela *21.02.2008
      Lee *21.06.2012

      Fotos der Münchner Schickeria
    • Übrigens - ich bin ja kein Fertigfutter-Fan, aber vorgestern hatte ich was echt Leckeres von Penny! Das nannte sich - moment - ... "Veganes Napiri-Gemüsecurry", von Naturgut. Gibt es leider nicht immer im Sortiment, die wechseln ja andauernd.
      Aber das war wirklich erstaunlich gut, so gut, dass ich mir das gleich nochmal hole.
      100 g haben 111 kcal, die Packung demnach 444 kcal.

      Mein Freund hatte das Thaicurry, das war auch sehr lecker. Ein wenig mehr Kalorien, aber nicht viel.
      Und das Ganze für 1,79 €. :smile:

      Ich hoffe, ich habe jetzt die Erwartungen nicht zu hoch gesteckt, es ist immer noch ein Fertiggericht. Vom Geschmack her vergleichbar mit Frosta, würde ich sagen.
      Viele Grüße von Kerstin
      Meine Fusselnasen
    • Danke für eure Antworten .. ich überlege nämlich, ob ich jetzt mal konsequent essen abwiege. Mit Kalorien schätzen hab ich 7 kg weg ... aber weiter geht es nicht.

      Ich möchte mir mein essen jetzt immer vorbereiten, denn wenn ich auf der Arbeit esse, dann maßlos. Da bekommen wir nämlich einkostenlosesBuffet. . Bringt nur bei meinem GeGewicht nichtso viel ...

    ANZEIGE