ANZEIGE

Kameraauswahl, Tipps zum Fotografieren - Teil IV

    • ANZEIGE
    • Neu

      Hallo,

      ich hoffe das fällt nicht unter Werbung - aber ich bin seit ca. einem Monat gewerblich als Hundefotografin :hurra: :hurra: unterwegs und ich würde mich sehr über Kritik zu meiner Website und den Hundefotos freuen... Vielleicht habt ihr ja Tipps, wie ich die Seite anschaulicher gestalten könnte bzw. was ihr zum Stil meiner Fotos sagt?

      lichtertanz-fotografie.at


      Danke im Voraus :cuinlove:
      LG Kerstin
    • Neu

      @Tante_Francy
      Ich habe vor einem halben Jahr meine Webseite gestaltet und damals auch viel Feedback eingeholt. Was mich immer überrascht hat, war die unterschiedliche Darstellung auf den unterschiedlichen Geräten.

      Deshalb mein Eindruck am 15"-Laptop: Mir gefällt Aufbau, Idee, Design und Farbengebung.
      Bei mir erscheinen der obere Balken mit den Links und das Bild sehr hoch.
      Ich finde es geschickter, wenn die nur so viel Raum einnehmen, dass man noch mindestens die ersten Schriftzeichen sieht. Das lädt zum Scrollen ein. So kommt erst mal lange nichts.
      Hast Du auch eine mobile Seite? Sprich für Smartphones und Tablets? Dort ist das noch wichtiger, dass die Leute nicht lange scrollen müssen bis zum "Inhalt".
      Thea mit Parson Russell Terrier Rüde Felix, *21.06.2015

      "A lot of dog in a small parcel."
    • Neu

      Ich frag mich ja immer, wie jemand kalkuliert, wenn er für 1,5h Shooting und 10 Bilder mit 99€ hinkommt

      aber vielleicht habt ihr in AT weniger Abgaben als wir in DE?



      die Texte gefallen mir und der Seitenaufbau auch
      Liebe Grüße
      Manu und die Mädels

      Es ist unwichtig, was andere über dich denken. DU musst mit dir leben können.

      EDIT: Bei allem, wo ihr mich ansprechen wollt, bitte mich im Beitrag markieren/zitieren oder per PN anschreiben, sonst bekomm ichs vermutlich nicht mehr mit
    • Neu

      Theobroma
      Danke für dein sachliches Feedback - das mit dem dicken Balken ist so eine Voreinstellung der Plattform :( - da muss ich mich erst schlau machen, wie ich das ändern kann, das stört mich nämlich selber...


      Maanu
      Ich muss ehrlich gestehen, dass ich erst anfange mit der Fotografie und meine Preise wirklich sehr niedrig angesetzt sind. Ich bin als Kleinunternehmer umsatzsteuerbefreit - ich muss lediglich den Gewinn versteuern, wenn ich gewisse Umsätze einhalte/unterschreite...


      Danke euch beiden :smile: :smile:
    • Neu

      Tante_Francy schrieb:

      Ich muss ehrlich gestehen, dass ich erst anfange mit der Fotografie und meine Preise wirklich sehr niedrig angesetzt sind.
      und du möchtest dann nach und nach deine Preise hochschrauben und hoffst, dass die Billigkunden dann dennoch bleiben?

      Provokant gefragt, ich weiß.
      Aber ich lese sowas im Bekanntenkreis immer wieder, dass sie billig starten, weil sie ja neu sind und dann massig Probleme mit Geiz-ist-Geil-Kunden haben oder die Kunden bei Preiserhöhungen nicht treu bleiben, sondern abspringen

      nur als kleiner Gedankenanstoß, falls du den nicht selbst schon hattest
      Liebe Grüße
      Manu und die Mädels

      Es ist unwichtig, was andere über dich denken. DU musst mit dir leben können.

      EDIT: Bei allem, wo ihr mich ansprechen wollt, bitte mich im Beitrag markieren/zitieren oder per PN anschreiben, sonst bekomm ichs vermutlich nicht mehr mit
    • Neu

      Hat man denn als Fotograf viele Stammkunden? Ich dachte immer, das ist mehr so "Projektarbeit".

      Was Du auch machen könntest - die Preise terminieren. Sprich "jetzt zum Einstieg für ..., ab 1.10. dann... " So dass jeder schon weiß, das wird mal anders.
      Außerdem kann man ja "Wiederholungstätern" einen Rabatt-Gutschein für nächste mal anbieten.
      Thea mit Parson Russell Terrier Rüde Felix, *21.06.2015

      "A lot of dog in a small parcel."
    • Neu

      Maanu schrieb:

      und du möchtest dann nach und nach deine Preise hochschrauben und hoffst, dass die Billigkunden dann dennoch bleiben?
      Ja ich weiß, das kritisieren viele und du hast völlig Recht - trotzdem finde ich es anmaßend, wenn ich noch so ein "Frischling" bin, dass ich das Gleiche verlange wie Kollegen, die das schon über 5 Jahre machen (und deren Qualität auch besser ist - NOCH ;) )

      Theobroma schrieb:

      Was Du auch machen könntest - die Preise terminieren. Sprich "jetzt zum Einstieg für ..., ab 1.10. dann... " So dass jeder schon weiß, das wird mal anders.
      So in der Art habe ich mir das auch vorgestellt - Und wenn es gut läuft und ich mir ein bisschen einen Namen hier in meiner Stadt aufgebaut habe, werde ich eine Aktion starten à la meine Preise gelten noch bis xxx, wer jetzt noch schnell ein Shooting bucht, bekommt noch die alten Preise... etc...

      Innzwischen für den Einstieg und für mein Portfolio hatte ich viele TFP-Shootings, wobei alle meinten, sie würden mich wieder buchen (dann jedoch gegen Bezahlung) - mal schauen, ob die sich nochmal melden
    • Neu

      Theobroma schrieb:

      Hat man denn als Fotograf viele Stammkunden? Ich dachte immer, das ist mehr so "Projektarbeit".
      wieso sollten Tierbesitzer nur einmal im Leben schöne Bilder ihres Tieres haben wollen?
      Liebe Grüße
      Manu und die Mädels

      Es ist unwichtig, was andere über dich denken. DU musst mit dir leben können.

      EDIT: Bei allem, wo ihr mich ansprechen wollt, bitte mich im Beitrag markieren/zitieren oder per PN anschreiben, sonst bekomm ichs vermutlich nicht mehr mit

    ANZEIGE