ANZEIGE

Kameraauswahl, Tipps zum Fotografieren - Teil IV

    • ANZEIGE
      Bezüglich des Gewichts bin ich ja ne Pussy... Ich kann überhaupt nicht gut tragen. Keine Ahnung, was mich bei der Anschaffung einer noch schwereren Kamera geritten hat :D allerdings kommt es wohl tatsächlich nicht drauf an... Ich kann über einer Schulter nur schwierig tragen und um den Hals eigentlich auch nicht. Selbst Rucksack geht nicht so sehr lange... Ziemlich nervig manchmal.

      Das Bild ist super, Manu, immer wieder :D
      Tinka mit Panzer (*08/05) und Erna (*ca 02/09)

      Panzer und Erna - die Abenteuer der Fusselmonster

      Den ideelle hundemat er den som smaker som et postbud!
    • Kommt bei mir auch immer stark auf den Rucksack an. Seit ich meinen neuen hab, ist es gar kein Problem mehr. Vorher hatte ich einen anderen, mit dem ich nicht mal mit wenigen Objektiven weit gekommen bin, weil ich dann Rücken hatte. Wenn im Frühling meine neue Kamera einzieht, wird es auch wieder eine Umstellung sein, auch wenn es nur eine geringe menge an Gewicht ist. Meine 6D ist ja echt ein Federgewicht unter den Kameras.. da sind die meiner freunde ja richtige Brocken dagegen. :D
      Leidenschaft Fotografie -> *klick mich*

      geballte P u d e l p o w e r !

      Carlos *26.02.2014
      Anton *28.05.2015
      Sei Pippi - nicht Annika !
    • ANZEIGE
    • Hallo in die Runde,

      Nachdem meine Kamera nun langsam aber sicher den Geist aufgibt, muss demnächst etwas neues her. Aktuell habe ich die D5100.

      Jetzt ist natürlich wirklich die Frage, ob Vollformat oder doch wieder ne Crop?
      Entscheiden wird es sich aktuell zwischen der D500 und der D750.

      Die liegen in dem Maximalbudget was ich ausgeben möchte/kann.

      Vielleicht hat ja einer von euch eine der beiden Kameras und kann mir dazu etwas sagen? Vor bzw. Nachteile?

      Lieben Dank schon mal!
      "Die einzige Sache auf der Welt, die man für Geld nicht kaufen kann, ist das Schwanzwedeln eines Hundes."

      Balou, Golden Retriever 20.11.2009
      Gwenna, Flatcoated Retriever 04.03.2015

      Zwei Retriever für ein Halleluja - Balou und Gwenna
    • Das ist eine mega schwierige Frage, Laura.

      Die 500er soll wahnsinnig gut sein bzgl. ISO, dazu sauschnell.
      Die 750er is ISO technisch zufriedenstellend, net soo schnell aber leicht ausreichend und halt ne VF.

      Andreas Hüttner (in meinem Licht) arbeitet mit der D500, ich mit der D750.
      Es is wirklich eine schwierige Entscheidung.
      Bonnie • DSH Mix • *09
      Allana • Hollandse Herder • *14

      Entlebuchermix Hündin *17


      Nico & Luna im Herzen.
    • Ja du sagst es wirklich sehr schwierig. Entscheiden muss ich mich aber.

      Aktuell spricht auch eigentlich alles eher für die D500. Würde die beiden gerne mal in die Hand nehmen um zu sehen was mir da auch einfach besser liegt, nur leider haben die meisten Fotogeschäfte bei mir in der Nähe so hohe Preisklassen nie vorrätig sondern nur auf Bestellung.

      Durfte am Montag mal die Vollformat von Dani testen, also fehlen würde mir der Cropfaktor nicht, stören tut er mich aber auch nicht. Hach schwierig.. :|
      "Die einzige Sache auf der Welt, die man für Geld nicht kaufen kann, ist das Schwanzwedeln eines Hundes."

      Balou, Golden Retriever 20.11.2009
      Gwenna, Flatcoated Retriever 04.03.2015

      Zwei Retriever für ein Halleluja - Balou und Gwenna
    • tinkatrulla schrieb:

      Herzlichen Glückwunsch! Sowohl zum Geburtstag als auch zum grafiktablett

      Saltimbanco schrieb:

      Glückwunsch Svenja, zu allem!

      Danke euch :D


      Was als angenehm in der Hand liegend angenommen wird ist echt total unterschiedlich, das merke ich immer wieder.
      Ich persönlich habe sehr kleine Hände, aber die größeren Kameras liegen mir trotzdem angenehmer in der Hand. Andere haben viel größere Hände und bevorzugen kleinere Kameras. Der eine steht auf viel Plastik, der andere braucht ein wenig Gummi für den besseren Halt.
      Dann noch der Unterschied zwischen den Kameramarken (wollte gerade "Rassen" schreiben :lol: ).

      Gibt es bei euch keinen Saturn oder eine ähnliche große Kette, Laura? Bei uns haben die die teureren Kameras oft in der Vitrine stehen, aber holen sie dann raus, wenn man nett fragt.
      Liebe Grüße von Svenja & Barney

      Der "Freu-Hund" hat auch seinen eigenen Fotothread ;) --> *Klick*
    • Ich habe mal wieder eine Frage. Ich habe mich vor kurzem das erste Mal daran versucht Sterne zu fotografieren. Für den Anfang bin ich ganz zufrieden, aber da ist irgendwie schon noch Luft nach oben. :tropf:

      Der erste Versuch:





      Und letzte Woche der zweite

      So ganz zufrieden bin ich nicht, ich wüsste aber auch nicht was ich da besser hätte machen können. Ok, abgesehen von dem blöden Kranteil rechts, vielleicht bekomme ich das noch irgendwie wegretuschiert. Wahrscheinlich hätte ich noch ein Bild mit längerer Belichtungszeit machen sollen um das Denkmal heller zu bekommen und dann die beiden Bilder zusammenbasteln sollen. Und bei dem anderen umgekehrt...











      Also theoretisch weiß ich schonmal um den Zusammenhang von Blende und möglicher Belichtungszeit bevor die Sterne zu Strichen werden, an der Umsetzung hapert es aber noch. Auch mit dem fokussieren klappts nicht so recht. Mir wurde gesagt, ich soll über den Live-Viel fokussieren. Also so lange vergrößern bis ich was sehe, aber ich hab nichts gesehen?! :tropf: Also habe ich den Autofokus ausgeschaltet und den Fokus einfach in die eine Richtung bis zum Ende gedreht weil es scheinbar die besten Ergebnisse bringt und erst anhand der Bilder die Kamera ausgerichtet weil ich durch den Sucher oder im Live view nur rabenschwarze Nacht gesehen habe. Habt ihr noch Tipps für mich? Vielleicht auch was die Bearbeitung angeht? =)
      Sonja mit ihrem ungarischen Panzerdackel Tomi

      - Die wahre Größe eines Hundes wird nicht in cm gemessen! -
    • Mit was wurde denn fotografiert ? Welches objektiv? Ich denke mal das der ISO einfach viel zu niedrig war . Perfekt ist meiner Meinung nach eine 1.4 oder 1.2 Blende, mit 2.8 geht es auch noch recht gut. Ich hab auch schon welche mit f4 gemacht, wo man aber schon Weit rauf muss mit dem ISO und Rauschen bekanntlich gar nicht meins ist. Länger als 27 Sekunden sollte man nicht belichten, da die Sterne dann ziehen. Ansonsten hab ich Millimeter weise fokussiert und dann oben ins Foto gezoomt um zu sehen wie das Ergebnis aussieht von der Schärfe her. So Taste ich mich ran ! Ansonsten Leuchte ich den Vordergrund aus und fokussiere dann !
      Leidenschaft Fotografie -> *klick mich*

      geballte P u d e l p o w e r !

      Carlos *26.02.2014
      Anton *28.05.2015
      Sei Pippi - nicht Annika !
    • Paraleptomys schrieb:

      Gibt es bei euch keinen Saturn oder eine ähnliche große Kette, Laura? Bei uns haben die die teureren Kameras oft in der Vitrine stehen, aber holen sie dann raus, wenn man nett fragt.
      Ich hab noch keinen Saturn etc. gesehen, der von Nikon irgendetwas hochwertiges gehabt hat.

      Und zu dem anderen, ich weiß auch, was PS noch alles kann, aber für mich ist für die Bildentwicklung Camera Raw das, was ich am meisten nutze. Ich brauche aber auch keine Composings etc. Dass man toll retuschieren kann weiß ich auch, man könnte auch einfach mal davon ausgehen, das der Gegenüber sich schon mehr als 5 Minuten damit befasst hat, nur weil man keinen Roman dem User hinknallt.
      Außerdem gibt es tausende Videotutorials zu allem möglichen und unmöglichen in Photoshop und Calvin Hollywood und Co. erklären weitaus besser als ich. 'Nuff said.
      Liebe Grüße
      von Linda mit Logray und Dis

    ANZEIGE