ANZEIGE

Kameraauswahl, Tipps zum Fotografieren - Teil IV

    • Re: Kameraauswahl, Tipps zum Fotografieren - Teil IV

      ANZEIGE

      "SkinBones" schrieb:

      Für die 7D fand ich diese Seite damals hilfreich: hasifisch.de/index.php/eos7d-praxis
      Vor allem bzgl. Autofokus :)

      Dankeschön :)
      Recuerda mientras tu compras un animal,
      otro muere en la calle
      No compres uno de raza
      adopta uno sin casa!
    • Re: Kameraauswahl, Tipps zum Fotografieren - Teil IV

      Mhm ich dachte die 1000D ist schon etwas aktueller.

      Autofokus ist auch so ein komplizierter Punkt. Aber es wird. Mir was es wichtig das ganze ausführlich und bebildert nachlesen zu können :ops: also wie gesagt, ich war an die vielen Funktionen auch einfach nicht gewöhnt.

      Ich fotografiere vor allem mit dem 4L. Ansonsten noch kleine, aber puh, da müsste ich schauen wie die heißen etc. :D
    • ANZEIGE
    • Re: Kameraauswahl, Tipps zum Fotografieren - Teil IV

      "Minnie26" schrieb:

      "Nikolaushund" schrieb:

      Lesezeichen setzen... Mit neuestem Bildchen :D


      Happy Birthday! von KromiKarlie auf Flickr


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk


      :fondof: :fondof:


      "Paraleptomys" schrieb:

      Ich lasse mal ein Lesezeichen hier...

      Das Bild von Karlie ist echt der Hammer :fondof:
      Meiner würde mir die Mittelkralle zeigen, würd ich ihm Konfetti und Luftschlangen aufs Gesicht streuen :lol:


      Wenigstens sind wir im Hundequälen schon soweit vorgeschritten, dass die typischen Weihnachtsfotos möglich sind ^^
      IMG_8315_brcv by paraleptomys, on Flickr


      Apropos, kennt jemand eine gute Internetseite oder auch ein Buch, wo etwas über Blitzeinstellungen, Licht-Setups etc. drin steht?
      Am liebsten würde ich nen Workshop buchen, aber das wird wohl bis nächstes Jahr warten müssen.


      Dankeschön! =)

      Hehe, Karlie lässt wirklich alles mit sich machen. Ich mach meine Fotos auch zu 99% alleine und Karlie muss dementsprechend öfters 5-10 Minuten am Stück sitzen und dass dann eine Stunde lang nur mit Locationwechsel. Ich mag diesen Hund! :D

      Das Weihnachtsbilder gefällt auch sehr gut! :gut:

      Ansonsten überleg ich immer noch ob 85mm 1.8 oder 100mm 2.0. Nächstes Jahr möchte ich ein Fotoprojekte machen, ich hab schon ein Thema, aber überlege noch weiter.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      Liebe Grüße
      Sissi

      Karlie der Nikolaushund (Kromfohrländer, *06.12.12)
    • Re: Kameraauswahl, Tipps zum Fotografieren - Teil IV

      APS-C. 100mm könnten etwas lang werden, andererseits ist damit auch Action drin, das Bokeh find ich jetzt nach vielem vergleichen auch etwas schöner. Ich mach aber zu etwa 85% Portrait und dafür soll das Obi ja auch hauptsächlich sein. Für Action hab ich noch das 4L.
      Beide sind etwa gleich gut, ich hab nur Entscheidungsschwierigkeiten :D


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      Liebe Grüße
      Sissi

      Karlie der Nikolaushund (Kromfohrländer, *06.12.12)
    • Re: Kameraauswahl, Tipps zum Fotografieren - Teil IV

      Was spricht gegen langfristig beide? Wenn dazu dann noch ne 200mm 2.8 kommt kannst du das Telezoom verkaufen und hast alles abgedeckt.
    • Re: Kameraauswahl, Tipps zum Fotografieren - Teil IV

      Aaargh, ich weiß nicht wie ich in Zukunft meinen Objektiv-Park planen soll.

      4L wäre schon super, aber nicht so lichtstark.
      85mm zu kurz für Action? Dafür vielseitig, könnte ich auch für Konzerte und Portrait einsetzten.

      Hmh, schwierig.
      Recuerda mientras tu compras un animal,
      otro muere en la calle
      No compres uno de raza
      adopta uno sin casa!
    • Re: Kameraauswahl, Tipps zum Fotografieren - Teil IV

      "Nightstalcer" schrieb:

      Was spricht gegen langfristig beide? Wenn dazu dann noch ne 200mm 2.8 kommt kannst du das Telezoom verkaufen und hast alles abgedeckt.


      Die beiden Obis nehmen sich einfach zu wenig voneinander. Beide haben etwa die gleiche Schärfe, ähnliches Bokeh, ähnliche Freistellung, Leistung bei Offenblende, etc. Beide lohnen sich wohl nicht. Das 200mm 2.8 möchte ich mir langfristig auch noch anschaffen, dafür das 4L (wahrscheinlich) verkaufen. Da würde das 100mm dann auch noch gut reinpassen, das 135mm möchte ich mir nicht kaufen. Ich hab auch noch ein Sigma 17-50 2.8, das deckt ja auch die 50mm ab, was ja einigermaßen nah am 85mm dran ist, 50mm sind mir oft auch noch zu kurz. Andererseits überlege ich das Sigma langfristig auch durch ein Sigma 35 Art zu ersetzen und dann evtl. noch ein 50mm (1.4 oder 1.8). Aber das kann alles wirklich noch warten, das ist eine sehr langfristige Planung, ich hab's immerhin schon geschafft mir 3 Objektive in etwa 8 Monaten zu kaufen und mit dem 100 2 oder 85 1.8 dann sogar 4 in einem Jahr. Ich fotografiere ja erst seit letztem Weihnachten. Und anstatt mir dann noch mehr Obis zu kaufen, möchte ich noch etwas mehr an meinen technischen Fähigkeiten arbeiten.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      Liebe Grüße
      Sissi

      Karlie der Nikolaushund (Kromfohrländer, *06.12.12)
    • Kameraauswahl, Tipps zum Fotografieren - Teil IV

      Das 4L ist nicht so lichtstark und man kann mit dem 200mm noch ein bisschen besser Freistellen und Festbrennweiten haben ja generell eine bessere Abbildungsleistung. Aber es ist wiegesagt sehr langfristig geplant, in der nächsten Zeit möchte ich nicht umsteigen, ich bin sehr zufrieden mit dem 4L.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      Liebe Grüße
      Sissi

      Karlie der Nikolaushund (Kromfohrländer, *06.12.12)

    ANZEIGE