ANZEIGE

Der Mehrhundehalter- Laberthread.

    • ANZEIGE

      ChiBande schrieb:


      Aber in ein EZ wo sich solche Sachen abspielen, angepischte Säulen (wer weiß, was die noch alles angepischt haben? Kleiderständer, Tische, Sessel - wäh ur grindig), kläffende Hunde, einfach so! schnappende Hunde, etc. würde ich sowieso kein 2. Mal gehen. Das würde ich mir sicher nicht antun.
      Ich denke, das bekommt man als Kunde oft gar nicht mit, normalerweise putzt da ja im Center die ganze Zeit das Center-eigene Reinigungspersonal und auch in den Geschäften latscht man eigentlich - wenn nicht gerade Kunden da sind - die ganze Zeit durch die Regale und räumt hitner den Leuten auf und entfernt Verschmutzungen aller Art. Ich hab ja auch in einem Einkaufszentrum gearbeitet - DAs große im Westen Wiens ;) - Und das empfinde ich als sehr sauber und überhaupt nicht grindig. Allerdings hab ich halt bei meinem von 9 - 20 Uhr dauerndem Arbeitstag durchaus einige Hunde gesehen, die wild markiert haben und sogar Haufen hitnerlassen haben, aber klar, das wird halt sofort entfernt. Menschen sind da im übrigen natürlich auch nicht besser, die machen auch genug Dreck.
      Und ja, leider waren die Markierhunde schon oft das Klischee - ältere Dame oder Tussi mit Flexi-Mini :muede:
      Ich glaub halt auch, dass Großhundebesitzer da besser aufpassen, weil es einfach auffällt. So eine Chihuahua-Lacke oder Haufen kann man ja schon übersehen oder als was anderes identifizieren, wenn Nextic mal markiert und einen Haufen macht, wird das halt schon eher auffallen.
      Aber dafür hab ich mehr ungepflegte Großhunde - vorallem Goldies - erlebt, die einfach so penetrant gestunken haben, dass ich auch als Hundehalter keine 3 Meter an die ran wollte :kotz:
    • SpaceOddity schrieb:


      Ich denke, das bekommt man als Kunde oft gar nicht mit,
      Ja, das kann natürlich auch sein..

      Einmal hab ich einen Kackhaufen im Pagro mitbekommen.
      Am 1.! Schultag wo die Hölle los war ist eine Dame mit Border dort gewesen. Es war eh schon so eng und sie hat ständig an dem Hund herum gezerrt. Der war wirklich arm.
      An der Kassa denn denk ich mir was da so stinkt. Hat der Hund genau dort einen riesigen (nicht festen) Haufen hinterlassen. Die Frau ist ohne Entschuldigung einfach gegangen.
      Und durch das Gewusel sind dann noch 2 Kinder reingestiegen und haben das verteilt.
      Das war echt grindig und mir tat die Verkäuferin leid, die das wegmachen musste.

      Es ist halt schade, wenn sich Hundehalter so verhalten.
      ..kleine Hunde - große Liebe..

      Emma 2015 - Fiora 2016
      Enzo 2016 - Otis 2016
    • ANZEIGE
    • So ganz grundsätzlich ist es mein Anliegen, niemals mit Hund unangenehm aufzufallen. Wenn ich also Hunde mit in die Öffentlichkeit nehme, dann so, dass ihr und mein Verhalten tadellos ist.
      Und das sind natürlich die Collies. Die haben ein gutes Image, machen ein hübsches Bild ;) und wissen sich zu benehmen. Die sitzen auch öfter mal vor Läden rum (ohne zu stören) und kennen irgendwie mehr Leute als ich.

      Allerdings hat ja auch ein Eddie ein Leben. Nun streßt den Öffentlichkeit sowieso dermaßen, dass ich ihm das schon um seiner selbst nicht antue, wenn es auch anders geht. Aber manchmal denke ich, dass er auch einfach ein Recht auf etwas hat. Momentan z.B. ist es ja doch wirklich warm und Eddie ist nicht besonders hitzetolerant. Wir haben aber den Sunder mit viel Wasser und zugänglichen Stellen für Hund alle paar 100 Meter. Eddie legt sich da dann gerne ins flache Wasser zum Abkühlen. Nun ist natürlich auch Ferienzeit und Touristen sind unterwegs. Nicht so gut für Eddie, weil er dann doch hin und wieder in Schrei-Arien ausbrechen muß. Aber die schlimmsten Kritiker der Elche, haben selber welche (yep, da nehm ich mich nicht aus, aber meine Prioritäten liegen irgendwie anders). Leute mit Rad und Kind und Fernglas - die haben ein bedauerndes Lächeln für den Eddie. Aber die Hundehalter, die sind total intolerant und angep....t, weil ein schreiender Eddie bedeutet, dass sie ihren unangeleinten Hund im NSG nun doch mal wenigstens am Halsband nehmen müssen. Was lerne ich daraus? Der Hundehalter-Tourist hier ist im Urlaub und eine Einschränkung seines Hundes kommt weder im NSG in Frage, noch weil es womöglich einen aus der Norm fallenden Hund gibt. Nun, ich benehme mich dann immer noch nicht daneben, aber mein Bedauern dafür, dass ich mit Eddie unangenehm auffalle und anderen etwas abverlange, hält sich in Grenzen.
      Grüße von Ellen und
      Eddie - Spanier - *1/2007
      Geordy - KHC - *12.02.09
      Finlay - Rough Collie -.*08.12.09
      Bilder
      °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
      Pondi *23/11/96 +12/06/09
      Maxe *01/05/96 +13/10/09
    • Ich benehme mich auch rücksichtsvoll mit Hunden, aber ich muss mich nicht unsichtbar machen. Wir sind Lebewesen, da klappt nicht immer alles astrein.

      Ich bemerke jeden Tag, wie meine Hunde von Fremden entzückt angelächelt werden, da konzetrier ich mich lieber drauf als auf die wenigen, die mal rumstänkern.
      lieber Gruß von Maren mit Bjarki, Jaffa und den Miezen Kalle und Lotte

      Wo Menschen sind, da menschelts.


      Locken, die rocken - Bjarki Pudeltier und Jaffa Keks
    • @ChiBande: stell dich mal in der Milleniumcity in den Shop-Teil vor den Merkurmarkt und zähle die Hunde. Da fällst du vom Glauben ab. Und wenn da 1 von 10 größer als 45cm ist ist das gut (ich weiß das weil das mein bevorzugtes EZ war- hab in Sievering gewohnt und das Q19 kannst ja rein von den Läden her vergessen!)

      Ich finde dass man einen Hund durchaus BEMERKEN darf- immerhin existiert er ja. Aber bemerkt man ihn im sinne von "oh wie süß?" oder "gott, schon wieder so ein kläffer!"?

      Ich fiel mit den vielen Hunden ja auch auf. Das störte mich auch absolut nicht. Bzw war es mir schlicht egal. 4-6 Hunde an der Leine fallen halt von Haus aus einfach auf. Und ja, ich hab die auch schon mal ins EZ mitgenommen wenn ich z.B irgendwas für die Meerschweine brauchte (auch da "fiel" ich auf- 20 Meerschweine, 9 Ratten und 1 Hamster zu bestzeiten- keine Notstation da keines je ausgezogen ist). Da musste ich vorm regal auch schon mal 2min Hunde sortieren damit andere vorbei können. Aber die Hunde hatten viel zu schnüffeln, nen interessanten Tag und waren besser ausgelastet als wenn ich mit ihnen durch die Pampa gestriffen wäre (vor allem Cici und Poco sind richtige "Stadthunde" die Stadt und Beton viel geiler finden als ödes Feld).

      Ich bin auch schon angepflaumt worden ob man mit so vielen Hunden gleichzeitig unterwegs sein muss (müssen nicht, aber warum auf 2x laufen wenns auch auf 1x geht?)- interessanterweise am häufigsten von anderen Hundebesitzern deren anstürmenden Hunden von mir Beine gemacht wurden.

      Oft stören sich fremde HuHa weniger an der Anzahl der Hunde als an der Tatsache dass sie mit ihrem Glauben (viele = alle lieben fremdhunde, immerhin killen sie sich nicht gegenseitig) grandios daneben gelegen haben.
      Liebe Grüße Ivy mit:
      Abbey (Chihuahua, *8.4.2011)
      Darcey (Sheltie, *15.5.2014)
      Cici (Dackelmix, *4.08.2001)
      Poco (Chihuahua, *2.02.2009)
      Yul (Magyar Viszla, 24.7.1996-2008)
      dogforum.de/fluff-flausch-die-…-terroristen-t181152.html
    • Meine waren auch schon vor dem Baecker angebunden. Weit genug entfernt vom Eingang und so kurz, dass jeder Mensch ihnen total einfach ausweichen konnte. Lag daran, dass wir auf dem Rueckweg vom Gassi am Baecker vorbeigekommen sind ;)

      In Dinge wie Baumarkt etc. kommen sie echt nur mit um es zu lernen, damit sie es im Notfall koennen. Fou hat immer Probleme mit dem allein bleiben wenn es ihr nicht so gut geht und stresst sich dann massiv (was echt scheisse ist, weil das die Heilung nicht foerdert). Wenn es dann zu warm ist um im Auto zu bleiben, geht sie halt mit. Sie darf da nicht an langer Leine rumstromern und hat jeden Menschen zu ignorieren! Das hat sie so gelernt und macht es auch super.
      Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern.
      (©Lockenwolf)



      The next generation
    • @ChiBande
      Milleniumcity?
      Dort hab ich schon viel zu oft extrem gestresste Hunde gesehen. Am meisten Leid getan hat mir im Winter der verfettete Westie in seinem Mantel. Er hat ohne Ende gehechelt, die Rute klebte am Bauch und Frauchen saß entspannt daneben und aß zu Mittag und warf keinen einzigen Blick auf ihren leidenden Hund.
      Am liebsten hätte ich ihr den Hund weggenommen :(

      Aber klar, es gibt auch dort absolute Vorzeigehunde - Gott sei Dank!
      Your Love is like a Soldier, loyal till You die.
      ~James Blunt~


      * Finya - serbische Terpitzprinzessin *
      * Frodo - der Überflieger-Kleinpudel *


    • ChiBande schrieb:

      Mich hinsetzen und Leute beobachten - das wäre wirklich eine Strafe für mich.
      Ich mag das. Und meine Hunde auch, grad der Kleine liebt es wenn man ihn anguckt, dann freut der sich und schwupps, hat er wieder wen gefunden der ihn streichelt. :lol:

      ChiBande schrieb:

      Ich kann mich nicht erinnern, dass mir dort in der Leine hängende Hunde, kläffende Hunde (egal welcher Größe), einfach nach vorbeigehenden Leuten schnappende Hunde oder hinbrunzende Hunde gesehen zu haben.
      Naja, du sagst doch selbst das du da gestreßt durchhuscht, natürlich siehst du dann sowas nicht. Du bist fokussiert auf das, was du brauchst.
      Und es wird ja auch schnell weggemacht vom Personal, darum hab ich das in meinem Beitrag auch geschrieben. Wir werden freundlich gegrüßt von den Reinigungskräften, einige bleiben auch immer stehen um die Jungs zu knuddeln. Ich bin froh das ich besonders denen, die sich mit den Hinterlassenschaften herumschlagen müssen, eben auch das Gegenbeispiel von Hunden haben die eben gelernt haben wie man sich benimmt.

      ChiBande schrieb:

      Du musst in einer furchtbaren Ecke wohnen. Das tut mir leid.
      Eigentlich nicht. Es gibt überall zuviele Menschen die Hunde, besonders kleine Hunde, nur als Accessoire sehen. :( :

      ChiBande schrieb:

      Aber in ein EZ wo sich solche Sachen abspielen, angepischte Säulen (wer weiß, was die noch alles angepischt haben? Kleiderständer, Tische, Sessel - wäh ur grindig), kläffende Hunde, einfach so! schnappende Hunde, etc. würde ich sowieso kein 2. Mal gehen. Das würde ich mir sicher nicht antun.
      Ne ne, da ist alles sauber. Das Reinigungsteam ist da sehr auf Zack!
      Die Menschen machen eh viel mehr Dreck als die Hunde. Wenn ich da sitze und Menschen gucke frag ich mich immer wieder wieso es für soviele Menschen ein Problem ist Müll mal für 3 Minuten in der Hand zu behalten bis der nächste Mülleimer da ist. Benutzte Taschentücher, Kaugummi, Zettel... Alles wird einfach auf den Boden geworfen und gespuckt.
      Menschen sind viel ekliger als Hunde. :dead:
      Troublemakers, die tun nix! Die wollen nur spielen!
      Prinz Arren: 03.04.2012* Mini Bullterrier
      Prinz Hamilton: 26.09.2012* Whippet

      Vorgegangen, unvergessen: Trolly † 2002, Löle †2012 und die anderen
    • Aoleon schrieb:

      ChiBande schrieb:

      Mich hinsetzen und Leute beobachten - das wäre wirklich eine Strafe für mich.
      Ich mag das. Und meine Hunde auch, grad der Kleine liebt es wenn man ihn anguckt, dann freut der sich und schwupps, hat er wieder wen gefunden der ihn streichelt. :lol:
      :lol: Wie der Herr so's Gscherr.
      ..kleine Hunde - große Liebe..

      Emma 2015 - Fiora 2016
      Enzo 2016 - Otis 2016
    • :D Vermutlich. Ich liebe es auch einfach zu sehen wie offen Arren bei Menschen ist, sobald ihn wer anguckt geht schon die Rute ganz hoffnungsvoll. Und wenn ihn dann jemand streichelt ist der Hund im Himmel, je mehr Leute desto besser. 5 Kinder drumherum und alle grabbeln ihn an, das Paradies kann nicht schöner sein.
      Hamilton hingegen mag lieber bewundert werden. Wenn er merkt das jemand ihn anflirten will, dann stellt er sich gerne mal besonders eindrucksvoll in Pose, tut dabei aber so als ob er den Mensch nicht bemerkt hätte. Er ist ein eitler Fatzke. :lol:
      Troublemakers, die tun nix! Die wollen nur spielen!
      Prinz Arren: 03.04.2012* Mini Bullterrier
      Prinz Hamilton: 26.09.2012* Whippet

      Vorgegangen, unvergessen: Trolly † 2002, Löle †2012 und die anderen

    ANZEIGE