ANZEIGE

Der Mehrhundehalter- Laberthread.

    • ANZEIGE
      June und ree gehen absolut wild miteinander um. Sie lieben rennspiele, bomben sich um und raufen handfest miteinander, aber nur draußen. Im Haus will ich so was nicht haben.

      Hudson spielt nicht wirklich. Mit June ganz selten mal, aber nur kurz.
      Er ist eher auf Menschen bezogen und kommt mit der gruppenhaltung zwar super klar, fände es aber auch sehr gelungen der alleinige Prinz zu sein.
      Er tut immer so, als ob die anderen Hunde weit unter seiner würde sind und als ob er mit dem Pöbel nichts zu tun haben möchte.
      Aber Hudson ist halt auch schon 9 Jahre alt und zu vernünftig für wildes Gebalge.

      Wilde, unkontrollierte und nervende junghunde sind hier bei den Hunden absolut verhasst. Vor allem meine June wird dann zu Fräulein Rottenmeier und dann hat der junghund Glück, wenn er still in der Ecke sitzend, so gerade noch atmen darf.
      Gespielt wird nur mit Hunden die sich ordentlich benehmen können und die man lange kennt. Strategie fiddeln ist hier der super gau. Und nerven wird nicht toleriert.
      June und ree leben eher nach dem Motto "Hausmeister Krause, Ordnung muss sein!"

      Lg
      Liebe Gruesse von den Aussies Hudson und June, dem Working Kelpie Mareeba und dem Dogsharing Terriemix Maxi! Mehr von uns und unseren Freunden hier Black Aussie-Power.
    • Die Labbis "schnäuzeln" immer zärtlich miteinander,also nichts wildes eher ruhig und gemütlich.

      Leyla wirft sich einfach drauf,rammt alle um,darum spielen die beiden nicht gerne mit ihr :ugly:

      Sie muss also mit uns als Spielpartner vorliebnehmen oder sucht sich andere Hunde oder spielt mit sich alleine.
      "Die Raufbolde"

      Luna Labrador 6.5.13
      Calvin Labrador 2.1.14
      Leyla Border/Dobi Mix 5.2.13

      Ich fürchte, die Tiere betrachten den Menschen als ein Wesen ihresgleichen, das in höchst gefährlicher Weise den gesunden Tierverstand verloren hat.
      (Friedrich Nietzsche)

      Wo Worte fehlen das unbeschreibliche zu beschreiben Juri für immer im Herzen (2003- †2015)




    • ANZEIGE
    • Ich gehe schon ab und zu getrennt, wenn ich Zeit habe. Meine sind ja doch sehr verschieden und da finde ich es schön, wenn ich dann gezielter auf ihre Bedürfnisse eingehen kann. Sie genießen das auch sehr, glaube ich, auch wenn sie auch gerne gemeinsam unterwegs sind.



      Spielen...doch die spielen sehr körperbetont. Finya kann gar nichts anderes außer Raufspiele :lol: Laut ist sie dabei auch und sie liebt es Frodo umzubomben oder in die Pfoten zu zwicken. Er zwickt sie dann in den Hals und dann kugeln sie so irgendwie rum. Frodo ist eine absolute Mimose. Wenn der das schlimm fände, hätte er schon längst geheult und würde sie meiden.
      Your Love is like a Soldier, loyal till You die.
      ~James Blunt~


      * Finya - serbische Terpitzprinzessin *
      * Frodo - der Überflieger-Kleinpudel *


    • datKleene schrieb:

      Seit Mittwoch ist der kleine Zeyti hier. War also gestern den ganzen Tag bei allen Spaziergängen mit drei Hunden unterwegs. Und das wurde mir dann öfter mal vorgezählt. 1, 2, 3.... ja tatsächlich, Mensch, die Leute hier können ja super zählen. Als hätt ichs selbst nicht gemerkt wie viele Hunde ich dabei hab. :headbash: :gott: :lachtot:
      Ach du hast den bekommen. =)

      Ich mach das auch so wie @Elzbeth Althund ableinen und rumdameln lassen und mit Madame übe ich dann dass sie mal auf mich achtet.
      Im Freilauf orientiert sie sich aber sehr viel am Großen, wobei mir das sehr recht ist, denn der hält nen guten Radius. Ohne den wäre sie vermutlich nochmal 50 Meter weiter weg.
      Aber alleine war ich auch schon öfters mit ihr unterwegs, aber ich stelle keine nennenswerten Unterschiede fest.
      Liebe Grüße
      von Linda mit Logray und Dis
    • Belial schrieb:

      datKleene schrieb:

      Seit Mittwoch ist der kleine Zeyti hier. War also gestern den ganzen Tag bei allen Spaziergängen mit drei Hunden unterwegs. Und das wurde mir dann öfter mal vorgezählt. 1, 2, 3.... ja tatsächlich, Mensch, die Leute hier können ja super zählen. Als hätt ichs selbst nicht gemerkt wie viele Hunde ich dabei hab. :headbash: :gott: :lachtot:
      Ach du hast den bekommen. =)
      Ja, wir kennen uns ja nun schon ein paar Jahre und die Hunde verstehen sich bestens.
      lieber Gruß von Maren mit Bjarki, Jaffa und den Miezen Kalle und Lotte

      Wo Menschen sind, da menschelts.


      Locken, die rocken - Bjarki Pudeltier und Jaffa Keks
    • Ich gehe öfter mal nicht mit allen Vieren, einfach weil es sich so ergibt, die Ansprüche unterschiedlich sind, ich in Situation xy nicht alle dabei haben möchte etc. Gezielt mit einem Welpen/Junghund getrennt gegangen bin ich aber nicht. Ich finde es eher hilfreich, wenn sie sich aneinander orientieren und die Jungen von den Älteren lernen (gerade Lucy ist ein prima Fels in der Brandung Hund).

      Bzgl. Spielen: Grisu ist ja nun auch schon 10 Jahre alt (und hat eigentlich Rückenprobleme :muede: ), aber mit Joey tobt er sehr körperlich! Smilla macht da grundsätzlich nicht mit, Lucy ab und an ein wenig















      Sara mit den Weltenbummlern

      Lucy: Berner Sennen-Mix, 31.10.2005
      Grisu: Australian Shepherd, 09.04.2007
      Smilla: Sheltie, 08.03.2014
      Joey: Australian Shepherd, 26.12.2015

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lucy_Lou ()

    • Elzbeth schrieb:

      Oft wird es ihm irgendwann zuviel und er geht. Dann lässt sie ihn in Ruhe.
      Das ist doch super. Die Hunde verständigen sich und wenn einer nicht mehr will ist das auch gut.
      Da würd ich mir garkeine Sorgen machen.

      Hier siehts immer aus wie Hundekampf oder Vampirfilm. Entweder prügeln sie sich lustig und laut herum oder Hamilton hängt Arren am Hals und knabbert.







      Troublemakers, die tun nix! Die wollen nur spielen!
      Prinz Arren: 03.04.2012* Mini Bullterrier
      Prinz Hamilton: 26.09.2012* Whippet

      Vorgegangen, unvergessen: Trolly † 2002, Löle †2012 und die anderen
    • Pax hat inzwischen verschiedenste Taktiken, den Opa zum Spielen und Toben aufzufordern. Mal wie ein Bulldozer mitten rein, mal vor ihm hinschmeißend, Bauch und Hals zeigend und anbiedernd. Er hat es echt gut raus, wann welche Taktik funktioniert. :lol:
      Oft kaspert er auch nur um den alten Mann rum und hampelt wie doof. Dann bellt Schoko in einer Tour, weil er da ganz duselig von wird, wenn immer einer um ihn rumhopst. :headbash:

      @Lucy_Lou u. @ Aoleon: Tolle Bilder!!!!
      "Schoko", Deutsch Drahthaar-Mix
      "Pax", English Pointer-Mix
      Und "Morpheus", "Neo" und "John-Boy" ewig unvergessen

    ANZEIGE