ANZEIGE

OP Kosten - Agila vs Uelzener

    • ANZEIGE
      Bei meinem Mischling weiß ich nicht was mitgemischt hat also habe ich nur angegeben: Mischling unter 45cm. Wisst ihr denn sicher welche Rassen beteiligt waren oder ist der Husky nur eine Vermutung? Wenn ihr es nicht wisst würde ich wohl Mischling über 45cm angeben und im Zweifelsfall bei der AGILA direkt nachfragen. :ka:
      Sonja mit ihrem ungarischen Panzerdackel Tomi

      - Die wahre Größe eines Hundes wird nicht in cm gemessen! -
    • Naja, sicher ist so ne Sache, mir wurde gesagt, dass ihr Großvater ein reinrassiger Husky war. Filis Vater sieht und merkt man es auch sehr deutlich an. Bei Fili sah man es anscheinend in der Welpenzeit mehr, damals wurden wir ständig drauf angesprochen. Unser TA hat auch sofort Husky-Mix im Impfpass eingetragen. Wir wissen noch von 3 weiteren Rassen, kennen 3 von 4 Großeltern und ein gutes Dutzend Verwandte.
      LG
      Maja

      und tasmanischer Teufel/Gremlin-Mix Fili *05/06/2015 :D

      Wir treffen uns wieder auf der großen Hundewiese:
      Langzungenfellfrosch Chucky *ca. 8/2000, + 13/11/2014
      Minirobbe Frisky *4/1996, +17/09/1999

      Black is beautiful!
    • ANZEIGE
    • Wenn ihr euch heute noch einmal entscheiden müsstet:

      OP-Kostenversicherung bei der Uelzener oder der Agila?

      Mir wäre der 3-fache Satz schon wichtig.
      Allgemein möchte ich die Versicherung abschließen, da OP-Kosten über 1500€ nur schwer zu tragen wären..
      Wir wollen zusätzlich noch monatlich Geld an die Seite legen, aber für den OP Fall abgesichert sein.
      Würdet ihr sagen, dass eine OP Versicherung und Haftpflichtversicherung ausreichen?
    • KrissDo schrieb:

      Wenn ihr euch heute noch einmal entscheiden müsstet:

      OP-Kostenversicherung bei der Uelzener oder der Agila?

      Mir wäre der 3-fache Satz schon wichtig.
      Allgemein möchte ich die Versicherung abschließen, da OP-Kosten über 1500€ nur schwer zu tragen wären..
      Wir wollen zusätzlich noch monatlich Geld an die Seite legen, aber für den OP Fall abgesichert sein.
      Würdet ihr sagen, dass eine OP Versicherung und Haftpflichtversicherung ausreichen?
      Also der 3-fache Satz ist schon krass. Als wir uns zwischen AGILA und Uelzener entschieden haben (am ende übrigens Uelzener, wegen sehr guten Erfahrungen mit dem Pferd) war der Satz auch ein Thema. Also haben wir nachgefragt wann der 3 fache Satz laut GOT erhoben werden darf. Am Ende kam raus, dass es sooooo selten nur erhoben werden darf und selbst dann, zahlt die Uelzener den 2 fachen Satz und man trägt nur den 3. Teil selber.

      Unser kleiner Buzzl hatte letzte Woche Nachts von Di auf Mi eine Fremdkörper Not OP um 3 Uhr Nachts.
      Abgerechnet wurde bei der 1-2 Std OP der 1,5 fache Satz.
      Wenn es nun komplizierter gewesen wäre, wäre es wohl der 2 fache Satz geworden.
      Dennoch beides weit weg von dem 3 fachen Satz.

      Unser kleiner Mann ist bis 10 Millionen Haftpflichtversichert (Hansemerkur, ohne Selbstbeteiligung) und OP versichert bis 2 fachen Satz ohne Selbstbeteiligung bei der Uelzener.
      Wir sind absolut zufrieden mit der Kombination.
      Der Hund ist ein Begleiter, der uns daran erinnert, jeden Augenblick zu genießen.
      Man kann auch ohne Hund leben, es lohnt sich aber einfach nicht!

      *27.09.2016 - Luc - der beste Unfall unseres Lebens!
      Komplett schwarzer Australian Sheprador mit weißer Brust und kurzem Fell

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lolzi ()

    ANZEIGE