ANZEIGE

OP Kosten - Agila vs Uelzener

    • ANZEIGE
      Bei uns wurden immer alle Kosten ab dem Tag der Op übernommen. Also auch die Kosten vor der Op, wenn sie am selben Tag war.

      Unsere Hündin musste öfter an den Pfoten genäht werden. Das haben wir meistens immer beim normalen Tierarzt unter Teilnarkose machen lassen. Das wurde immer ohne Probleme bezahlt.

      LG
      Sacco
    • ANZEIGE
    • Mein Husky, damals noch junge 9 Wochen, war auch bei der Uelzener versichert - Kompletttarif fuer 220€/Jahr.. das ich die Versicherung tatsaechlich benoetige hatte ich nie gehofft..

      Im April, er war 11 Wochen alt, donnert er mit dem Schaedel unter die Heizung an die Anschluesse und bleibt regungslos liegen...

      ... geistesgegenwaertig und im Berufsmodus habe ich die Schaedelfraktur direkt ertastet und ihn in die neuro. Spezialklinik bei uns gekarrt...

      Junior wurde 13(!!!!) mal operiert, bekam viermal taeglich Physio und Wassertherapie.. neurol. Training.. etc etc.. er konnte ja nicht mal mehr Wasser lassen... insgesamt 8 Wochen Klinik und Reha.. nunja .. ein Mittelklasse Neuwagen waere locker drin gewesen und die Uelzener hat anstandslos gezahlt.

      Die Klinik hat in dem Fall woechentlich direkt mit denen abgerechnet und letztendlich hab ich noch eine Zahlung fuer evtl Umbauten im Haus erhalten...

      Da ist Hund besser abgesichert als der Mensch in der Pflegeversicherung...
      Ein Hund, der knurrt, ist nicht aggressiv, er kommuniziert.
      (Dorit Feddersen-Petersen)
    • Ich hatte mit der Ülzener auch nur gute Erfahrung. Gisi war seit sie kam (mit ca 4 Mon) da versichert.

      Solche großen Summen hatten wir nicht, aber was wir hatten wurde auch immer sofort und ohne Theater bezahlt. Außerdem hat die Ülzener damals auch die Kastrationskosten übernommen, da aus gesundheitlichen Gründen die Kastra angeraten wurde (Pyometra).

      Hardy werd ich auch wieder da versichern, sobald wir wieder in Deutschland sind, verutlich mit dem ganzem Rundumpaket. Hab auch zwischen AGILA und Ülzener geschwnakt, aber AGILA würde das Doppelte kosten. Da juckt mich vorwiegend die lange Nachsorge und Physio, aber die kann ich zur Not auch selbst zahlen, ich spar dafür bei der Ülzener ja auch im Monatsbeitrag.

      Für mich ist in erster Linie wichtig, daß hohe OP Kosten abgesichert sind.

      @ FriedaDobi,

      oder hat die Ülzener die Nachsorgephysio gezahlt?
      Gisi für immer verbunden in Liebe, und Hardy, DSH-Sibicross, * Okt 2014

    ANZEIGE