ANZEIGE

Wanderungen mit Hund- unser Wanderthread

    • Neu

      ANZEIGE
      Gattalp - Ortstock - Bützi - Bös Fulen - Charetalp - Gattalp

      Die nur mässigen Wetterprogosen hielten uns ab, am letzten Wochenende weit in die Ferne zu ziehen. Stattdessen versuchen wir uns an einer schön länger einmal geplaten erweiterte Bergrundwanderung um den Glattalpsee zwischen dem Muotathal und Braunwald in der Zentralschweiz.


      Rast auf der Furggele, wo wir unsere schweren Rucksäcke deponierten, vor dem Schlussaufstieg zum Ortstock 2717m.


      Blick vom Ortstock 2717m auf den Glattalpsee.


      Gipfelrats auf den Ortstock.


      Der Abstieg von der Furgelle zum Bärentritt war anfangs steil und rutschig, dann schneebedekt und unten angenehem offen und grün.


      Auf dem Weg zu unserem Biwakplatz haben wir sogar noch Eidelweisse gefunden!


      Die Nacht und der Morgen danach war mit ca. 5 Grad überraschen kühl.


      Wir brachen bald mit leichtem Gepäck zum Bös Fulen, um bei der ersten Gelegenheit an der wärmenden Morgensonne Rast zu machen.


      Der letzte Teil des Aufstieges sah auf den ersten Blick recht abenteuerlich aus, war dann aber gar nicht so wild.


      Auf dem Bös Fulen 2802m, dem höchsten Punkt des Kanton Schwyz.


      Rückweg zu unserem Biwakplatz, wo wir noch etwas kleines kochten vor dem Weitermarsch mit dem ganzen Gepäck.

      Gegen Sonntagmittag erreichte uns endlich die angekündigte Wetterbesserung!


      Die Erigsmatt war eine willkomme Abwechsung nach all den schroffen Kalkfelsen.



      Zorro läuft im Jagdbanngebiet brav an der virtuellen Leine.


      Die letzte kleine Steigung vor dem Abstieg zur Glattalp ist auch geschafft.

      Die Glattalp, unser Ausgangspunkt ist wieder erreicht und eine Herde neugieriger Jungrinder wurde auch noch passiert. Im Hintergrund rechts der Ortstock, den wir am ersten Tag besucht haben.


      Für den langen Weg ins Tal nach Sali haben wir die Seilbahn benutzt, was uns allen ganz gelegen kam! In der Seilbahn wurden wir von einem jungen Mann, der jetzt selber einen wunderbaren Hund hat, auf Zorro angesprochen. Er konnte sich noch an eine Bergtour vor 8 Jahren erinnern, auf der wir uns anscheined kurz getroffen hatten und Zorro einen bleibenden Eindruck hinterliess.


      LG Roger, Nicole und Zorro.
      Zorro - Zotteliger Bergsteiger mit Charm

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zorro07 ()

    • Neu

      Nachdem sich die schlechten Wetterprognosen letztes Wochenende bewahrheitet haben (war trotzdem eine tolle Runde :D) war ich heute nochmal auf dem Schlern, bei recht gutem Wetter.

      Tatsächlich bin ich heute das fünfte (!) Mal daran gescheitert, zum Antermoia See zu gehen, vielleicht gibt's den gar nicht...
      So bin ich von Seis zum Schlernhaus hoch gegangen, dann über den Schaufelsteig wieder runter.
      Goofy war zwischendurch etwas ko, am Ende hatte er aber noch Energie genug um mir zu zeigen was in ihm steckt (wildes Bellen bei Wildsichtung, zuletzt hat er mich ernsthaft beschimpft, weil ich ihn nicht hinterher gelassen habe :D)

      Schön war's, wenn auch völlig ungeplant.









      http://www.dogforum.de/index.php/Thread/116226-Aus-Mitlaufen-wird-zusammen-laufen/
    • ANZEIGE

    ANZEIGE